55 Klassiker des Kulturjournalismus


Author: Stephan Porombka,Erhard Schütz
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 254
View: 6455
DOWNLOAD NOW »


Feuilleton

Schreiben an der Schnittstelle zwischen Journalismus und Literatur
Author: Hildegard Kernmayer,Simone Jung
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839437229
Category: Literary Criticism
Page: 398
View: 6959
DOWNLOAD NOW »
Das Feuilleton, entstanden um 1800 in der Pariser Presse, überdauert - als Ressort, als journalistisch-literarische Gattung und als Schreib- und Denkweise - die Medienbrüche des 20. und 21. Jahrhunderts. Seit jeher Ort des Ästhetischen im publizistisch-ökonomischen Pressewesen, entfaltet es seine komplexe Poetik bis heute im Spannungsfeld von journalistischer Sachgebundenheit und literarischer Verwandlungsfreiheit, von (kultur-)politischer Debatte und flüchtigem Sprachspiel, von sachlicher Kritik und subjektiver Gestimmtheit. Die literaturwissenschaftlichen, medienhistorischen und mediensoziologischen Beiträge des Bandes folgen dem feuilletonistischen Schreiben auf seinem Weg von der Zeitung zum Blog und fragen nach der medialen und kulturellen Funktion des Feuilletons als diskursiver Raum und Ort der kulturellen Selbstverständigung.

Kulturjournalismus

Medien, Themen, Praktiken
Author: Stefan Lüddemann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531196502
Category: Social Science
Page: 147
View: 6605
DOWNLOAD NOW »
Der Kulturjournalismus befindet sich im Umbruch. Das klassische Feuilleton steht unter Begründungsdruck, gleichzeitig wachsen Formate und Zuständigkeiten des Kulturjournalismus. Das vorliegende Buch gibt einen aktuellen Überblick über ein zentrales Feld der medialen Arbeit. Die Darstellung reflektiert Kultur- und Rollenverständnis von Kulturjournalisten, verortet Kulturjournalismus im Beziehungsgefüge zwischen Kulturinstitutionen und Rezipienten. Im Blickpunkt stehen Beispiele gelungener Praxis und die Frage: Wie plant und schreibt man eigentlich guten Kulturjournalismus?

Leseprobe: Literatur und Zeitung

Fallstudien aus der deutschsprachigen Schweiz von Jeremias Gotthelf bis Dieter Bachmann
Author: Stefanie Leuenberger,Dominik Müller
Publisher: Chronos
ISBN: 3034013566
Category: Social Science
Page: 61
View: 7779
DOWNLOAD NOW »
Die Zeitung sei das Stiefkind der Literatur, wird oft behauptet. Der Band "Literatur und Zeitung" versammelt dagegen neue Belege dafür, dass die Literatur den Journalismus ebenso befruchten kann wie der Journalismus die Literatur. Gross ist die Zahl von Autoren der deutschsprachigen Schweiz, die - wie Gotthelf, Inglin, Loosli oder Frisch - zuerst als Journalisten an die Öffentlichkeit treten und sich so an ihre literarischen Werke heranschreiben. An Robert Walser, Emmy Hennings, Friedrich Dürrenmatt oder Hansjörg Schneider lässt sich studieren, wie journalistische Gebrauchsformen (Kolumne, Fortsetzungsroman, Reportage) literarische Kreativität freisetzen. Arnold Kübler ("Zürcher Illustrierte") oder Otto Kleiber ("National-Zeitung") beweisen, dass sich ein Grenzverkehr zwischen Journalismus und Literatur auch innovativen Zeitungsredaktoren verdanken kann. Sie holen die Literatur in die Zeitung, wogegen die Zeitung in der Literatur erscheint, wenn Otto F. Walter oder Hermann Burger sie in ihren Romanen thematisieren.

Die kompakte Stadt der Zukunft

Auf dem Weg zu einer inklusiven und nachhaltigen Stadtgesellschaft
Author: Nina Berding,Wolf-D. Bukow,Karin Cudak
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658187344
Category: Social Science
Page: 349
View: 4257
DOWNLOAD NOW »
Das Buch greift die Diskussion um Inklusion in den letzten Jahren in den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Zusammenhängen kritisch auf. Ausgangspunkt der Betrachtung ist die Stadt und das urbane Zusammenleben. Denn insbesondere Städte und hier kompakte, also dichte und gemischte Quartiere bieten sich für die Inklusionsforschung und -praxis an, da sie adäquate Sozialräume darstellen, die das heute immer stärker urban geprägte Zusammenleben reflektieren und neu durchbuchstabieren. Vor diesem Hintergrund setzen sich die Autorinnen und Autoren empirisch und theoretisch mit der Frage nach der Gestaltung eines zukunftsorientierten und professionellen Referenzrahmens für eine inklusive und nachhaltige Stadtentwicklung auseinander, die auch einer weiter zunehmenden Mobilität und Diversität gerecht wird.

Berlin im Feuilleton der Weimarer Republik

Zur Kulturkritik in den Kurzessays von Joseph Roth, Bernard von Brentano und Siegfried Kracauer
Author: Eike Rautenstrauch
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839435935
Category: History
Page: 382
View: 8518
DOWNLOAD NOW »
Das Feuilleton, auch Kulturressort genannt, hat von den Kulturwissenschaften bisher kaum Beachtung erfahren. Insbesondere die »Zeitungsstadt« Berlin jedoch brachte während der Weimarer Republik einen faszinierenden Fundus an feuilletonistischer Kurzprosa hervor, der die kulturellen Charakteristika der Metropole kennzeichnete. Eike Rautenstrauch untersucht exemplarische, im Feuilleton publizierte Kurzessays von Joseph Roth, Bernard von Brentano und Siegfried Kracauer, die sich anhand von Architekturfigurationen in zeitgenössische Kulturdiskurse einschreiben. Die Synthese von literaturwissenschaftlicher Essayforschung und kulturhistorischer Feuilletonforschung stellt in dieser Form ein methodisches Novum dar.

Die Ordnung des Theaters

Eine Soziologie der Regie
Author: Denis Hänzi
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839423422
Category: Art
Page: 454
View: 5605
DOWNLOAD NOW »
Die Theaterregie ist heute so entfesselt, der künstlerische Möglichkeitsraum so offen wie nie. Kreatives Chaos allenthalben? Nicht wirklich. Denis Hänzi untersucht, wie aus dem Wechselspiel von individuellen Arbeitsweisen und institutionellen Arrangements, alten Idealen und neuen Realitäten das Gefüge der deutschsprachigen Theaterlandschaft hervorgeht. Mit einer charismatheoretischen Erweiterung des Bourdieu'schen Habitus/Feld-Konzepts wird ein innovativer Ansatz zur Analyse gegenwärtiger Kunstwelten formuliert. Dass die 'Ordnung des Theaters' zusehends Züge einer Erfolgskultur trägt, welche die männliche Dominanz im Regieberuf zu verfestigen scheint, ist einer von vielen erhellenden Befunden, die das Buch auch für Theaterschaffende und -interessierte spannend machen.

Stolen Moments

1522 Jazzkolumnen
Author: Peter Rüedi
Publisher: N.A
ISBN: 9783905800715
Category:
Page: 1319
View: 3291
DOWNLOAD NOW »


Leserrezensionen auf amazon.de

Eine teilautomatisierte inhaltsanalytische Studie
Author: Gabriele Mehling ,Axel Kellermann,Holger Kellermann,Martin Rehfeldt
Publisher: University of Bamberg Press
ISBN: 3863095553
Category:
Page: 246
View: 1047
DOWNLOAD NOW »


Der Grosse Schauplatz Jämerlicher Mordgeschichte


Author: Georg Philipp Harsdörffer
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: 271
View: 7721
DOWNLOAD NOW »


Der Erfolg des schwedischen Musikexportes

Eine vergleichende Studie zum Export und zur Geschichte der populären Musik Schwedens und Deutschlands
Author: Heike Imken
Publisher: N.A
ISBN: 9783840501159
Category:
Page: 405
View: 4873
DOWNLOAD NOW »


Formelsammlung

Formeln, Tabellen, Daten ; Mathematik, Physik, Astronomie, Chemie, Biologie, Informatik ; [bis zum Abitur ; mit CD-ROM und Internetportal]
Author: Frank-Michael Becker
Publisher: N.A
ISBN: 9783898187008
Category:
Page: 167
View: 4330
DOWNLOAD NOW »


Die Vermessung der Welt


Author: Daniel Kehlmann
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644000115
Category: Fiction
Page: 384
View: 6006
DOWNLOAD NOW »
«Eine literarische Sensation.» (Guardian) Mit hintergründigem Humor schildert Daniel Kehlmann das Leben zweier Genies: Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß. Er beschreibt ihre Sehnsüchte und Schwächen, ihre Gratwanderung zwischen Lächerlichkeit und Größe, Scheitern und Erfolg. Ein philosophischer Abenteuerroman von seltener Phantasie, Kraft und Brillanz. «Ein großes Buch, ein genialer Streich.» (Frankfurter Rundschau) «Urkomisch und herzzerreißend.» (Time Magazine) «Ein wahrhaft reicher und bahnbrechender Roman.» (Nouvel Observateur) «Daniel Kehlmanns Roman über Gauß und den Naturforscher Alexander von Humboldt ist die leichthändig ineinander verwobene Doppelbiographie zweier großer Gelehrter, so unterhaltsam und humorvoll und auf schwerelose Weise tiefgründig und intelligent, wie man es hierzulande kaum für möglich hält.» (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Die vielsprachige Seele Kakaniens

Übersetzen und Dolmetschen in der Habsburgermonarchie 1848 bis 1918
Author: Michaela Wolf
Publisher: N.A
ISBN: 9783205788294
Category: Language policy
Page: 439
View: 7321
DOWNLOAD NOW »


Frauen lesen anders

Essays
Author: Ruth Klüger
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Deutsch
Page: 235
View: 8622
DOWNLOAD NOW »


Kunst der Propaganda

der Film im Dritten Reich
Author: Manuel Köppen,Erhard Schütz
Publisher: Peter Lang
ISBN: 9783039117277
Category: Motion pictures
Page: 298
View: 6716
DOWNLOAD NOW »
Kunst und Propaganda wurden unter der gleichen Perspektive gesehen: Menschen zu formen. Es blieb jedoch eine entscheidende Differenz: Das Politische nutzte die Propaganda als Funktion bzw. Mittel, die Kunst aber war u. a. ihr Ziel. Propaganda und Kunst gerieten in Wechselverhältnisse: Kunst konnte Mittel der Propaganda werden, die selbst eine Kunst sein sollte. Die hohe Kunst blieb jedoch Leitbild, selbst wenn dadurch eine Modernisierung des Films nach internationalen Maßstäben verhindert wurde. Was dabei jedoch entstand, war ein sehr eigener, eben als spezifisch kunsthaft deutsch verstandener Stil der Dramatisierung von Historie und Zeitgenössischem. Die Kunst der Propaganda erschien so als modern und rückwärtsgewandt zugleich; sie entwickelte raffinierte Muster und verfiel plattester Rhetorik; sie kalkulierte Freiräume der Affekte ein, die sie doch zugleich kontrollieren wollte. Dieser Kunst der Propaganda, mit ihren Eindeutigkeiten, Widersprüchen und Ambivalenzen sind die Aufsätze dieses Bandes auf der Spur. Die Beiträge, die sich aus einem gemeinsamen Seminar zum «Film im Dritten Reich» an der Humboldt-Universität entwickelt haben, zentrieren sich um Themen wie: Filmkunst als Gesetz, Inversion der Feindbilder, Künstler als Genies, Flieger und Trümmerlandschaften, Bilder der Großstadt, das Melodram, den Jugendfilm oder die Imaginationen von Fremde und Heimat.

Der Schneeflockenbaum

Roman
Author: Maarten 't Hart
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 3492950175
Category: Fiction
Page: 416
View: 2945
DOWNLOAD NOW »
Vom ersten Tag an war seine Mutter misstrauisch gewesen gegenüber der »dürren Missgeburt«, wie sie seinen Freund Jouri immer nannte. Als Sohn eines Kollaborateurs hatte Jouri in den Niederlanden der Fünfziger Jahre wahrhaftig nicht viel zu lachen, genauso wenig wie der Erzähler selbst, der mit seinem eigensinnigen Humor und seinen Darmwinden Mitschüler und Lehrer quälte. Als sich dann einmal die kleine Ria Dons tapfer an seine Seite stellt und ihm, gegen Bezahlung von fünf Cent, sogar erlaubt sie zu küssen, ist das der Beginn einer schmerzlichen Erfahrung – denn Jouri zerreißt das zarte Band und spannt ihm ungerührt die Freundin aus. Voller funkelnder Lust am Erzählen ist »Der Schneeflockenbaum« ein Roman um verlorene Liebe, ein lebenslanges Missverständnis und eine unerklärliche Freundschaft.

Orchestermanagement


Author: Gerald Mertens
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658226188
Category: Social Science
Page: 161
View: 3794
DOWNLOAD NOW »
Professionelle Orchester sehen sich weltweit zahlreichen neuen Herausforderungen ausgesetzt: Nachhaltigkeit der Finanzierung, Publikumsentwicklung, innovative Programmplanung, Organisations- und Personalentwicklung sind nur einige Schlagworte. Ein ganzheitliches Orchestermanagement ist wichtiger denn je, um die Zukunft der Institution Orchester zu sichern. Das Buch liefert einen praxisorientierten Querschnitt über die wichtigsten Herausforderungen und Standards eines spannenden Managementbereiches.

Mediatisierte Welten

Forschungsfelder und Beschreibungsansätze
Author: Friedrich Krotz,Andreas Hepp
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531943324
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 270
View: 1451
DOWNLOAD NOW »
liegt noch nicht vor