Bibliotheks- und Informationsmanagement in der juristischen Praxis


Author: Anne Jacobs
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110301547
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 189
View: 4341
DOWNLOAD NOW »
Das Handbuch bietet eine praktische Anleitung zum Aufbau und zur Organisation von Bibliotheken und Informationseinrichtungen speziell in Kanzleien, sowie zum allgemeinen Informations- und Wissensmanagement in juristischen Institutionen. Neben einem Überblick über die in der Praxis relevanten Fachinformationsquellen, werden auch Themen wie "Ermittlung des Informationsbedarfs", "Arten und Auswahl von Fachinformationen", "Wissensmanagement in der juristischen Praxis" oder "Erweiterte Dienstleistungen von juristischen Informationsspezialisten" behandelt.

Kommunikation und Krise

Wie Entscheider die Wirklichkeit definieren
Author: Torsten Oltmanns,Michael Kleinaltenkamp,Michael Ehret
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3834987433
Category: Business & Economics
Page: 190
View: 2963
DOWNLOAD NOW »
Wer sind die Entscheider und Meinungsbildner in Unternehmen, Wissenschaft und Politik und wie entstehen ihre Weltbilder? Wie werden „Realitäten“ von ihnen gemacht und wie kann man diesen Dialog beeinflussen? Wissenschaftler liefern Grundlagen der Kommunikation und neueste Forschungsergebnisse. Praktiker präsentieren Tools, Taktiken und Techniken, die den Vorgang der Meinungsbildung und -beeinflussung der Entscheider verdeutlichen. Erfolgreiche Meinungsbildner erläutern in aktuellen Beispielen die Macht der Kommunikation und die dadurch mögliche Einflussnahme auf Meinungen und Weltbilder.

Anlegerschutz im Wertpapiergeschäft AGB in der Kreditwirtschaft

Bankrechtstag 2010
Author: Mathias Habersack
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110248913
Category: Law
Page: 176
View: 5750
DOWNLOAD NOW »
Banking Law Day 2010 in Bonn addressed the topics of Investor Protection in the Securities Business and Terms and Conditions in the Banking Industry . Under the direction of Klaus J. Hopt and Volker Vorwerk, expert speakers from academia, daily practice and legislature debated the issues."

Legislatives Unrecht und EU-Amtshaftungsanspruch

europäische Staatshaftung und parlamentarische Verantwortung für legislatives Unrecht in der Bundesrepublik Deutschland
Author: Björn-Peter Säuberlich
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN: 9783631543696
Category:
Page: 256
View: 2071
DOWNLOAD NOW »
Mit der Entscheidung <I>Francovich u.a. gegen Italienische Republik hat der Europaische Gerichtshof Grundsatze fur eine Haftung der Mitgliedstaaten bei nicht ordnungsgemassem Vollzug von Gemeinschaftsrecht geschaffen, namentlich fur die unterlassene Umsetzung von Richtlinien in das nationale Recht. Die deutschen Gerichte entzogen sich einer Befassung mit der Frage, ob das deutsche Haftungsrecht <I>europarechtskonform ausgelegt werden muss. Es wird daher untersucht, wie sich die europaischen Grundsatze in das nationale deutsche Haftungssystem einbinden lassen. Daruber hinaus befasst sich diese Arbeit mit den Auswirkungen der mitgliedstaatlichen Haftung auf den Gesetzgeber. So wird auch der Inhalt des Begriffs der parlamentarischen Verantwortung unter diesem Gesichtspunkt untersucht."

Garantiehaftung und Verschuldenshaftung im gegenseitigen Vertrag


Author: Holger Sutschet
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161488443
Category: Law
Page: 342
View: 1399
DOWNLOAD NOW »
Nach überwiegender Meinung unterliegt der Schuldner im deutschen Leistungsstörungsrecht einer Verschuldenshaftung, in anderen Rechtsordnungen hingegen einer Garantiehaftung. Holger Sutschet analysiert die Entwicklung der vertraglichen Haftung und kommt zu einem anderen Ergebnis: Bleibt die Leistung aus, so hat der Schuldner das Gläubigerinteresse am Erhalt der Leistung in Geld auszugleichen (Geldkondemnation). Holger Sutschet arbeitet den Unterschied zwischen dieser Haftung auf das Interesse und der Haftung für Schäden, welche als Garantiehaftung wie auch als Verschuldenshaftung vorkommen kann und vorkommt, heraus. Diese Grundsätze lassen sich im wesentlichen in allen untersuchten Rechtsordnungen nachweisen. (source : éditeur).

Schutz der Stiftung

die Stiftung und ihre Rechtsverhältnisse im Widerstreit der Interessen
Author: Dominique Jakob
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161491009
Category: Law
Page: 572
View: 2800
DOWNLOAD NOW »
English summary: The German law of foundations is undergoing a change. The traditional notion of the foundation as a legal entity is currently being modified in order to adapt this institution to modern political, social and economic needs. In this work, Dominique Jakob outlines the dogmatic structures of the foundation and the limitations of possible statutes. In doing so, he looks at the legal relationships between the various members of the foundation's structure and attempts to establish the main areas in which conflicts of interest among these members arise. He then searches for arrangements and strategies which can solve or prevent these conflicts. In addition to German law, the author also deals with the laws of Switzerland, Austria and Liechtenstein. German description: Nach der Reform des Stiftungsprivatrechts vom 1.9.2002 hat das Stiftungsrecht wieder Hochkonjunktur in Wissenschaft und Praxis. Neue Stiftungsmodelle werden in Deutschland und auf europaischer Ebene prasentiert. In diesem Kontext untersucht Dominique Jakob die gesamte Struktur der rechtsfahigen Stiftung burgerlichen Rechts, um zum einen die gestalterischen Moglichkeiten und Grenzen auszuloten, und zum anderen die stiftungstypischen Konfliktlagen sichtbar zu machen sowie Konfliktvermeidungs- und Konfliktlosungsmoglichkeiten zu entwickeln. Der Autor betrachtet zunachst die einzelnen Stiftungsbeteiligten, also Stifter, Destinatare, Vorstand, Beirat, Aufsichtsbehorde, Zustifter und Spender sowie Erben und Glaubiger und untersucht deren Rechtsverhaltnisse zur Stiftung und untereinander. In einem weiteren Schritt arbeitet er die einzelnen Interessenkonflikte in diesen Rechtsverhaltnissen heraus, strukturiert sie und versucht aus dieser Gesamtschau heraus, Moglichkeiten zum Schutz der Stiftung zu gewinnen. Indem er schliesslich vorhandene Schutzmoglichkeiten mit stiftungstypischen Gefahrdungslagen abgleicht, spurt er Schutzlucken auf. Kautelarjuristische Hinweise sowie Vorschlage de lege ferenda, wie diese Lucken geschlossen werden konnten, schliessen die Arbeit ab. In seiner dogmatischen Arbeit zum deutschen Recht richtet der Autor den Blick auch auf die Stiftungsrechtsordnungen der Schweiz, Osterreichs und Liechtensteins, da diese fur die Diskussion in Deutschland in konstruktiver Weise fruchtbar gemacht werden konnen.

Ausgewählte Schriften

eine Einführung in die Orgonomie
Author: Wilhelm Reich
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Neuroses
Page: 584
View: 9839
DOWNLOAD NOW »


Die Personengesellschaft im Konzern

Privatautonomie zwischen Vertrag und Organisation
Author: Brigitte Haar
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161490996
Category: Law
Page: 616
View: 1175
DOWNLOAD NOW »
English summary: Is there anything that the organization of a corporate group can do better than a market exchange? In a subsidiary partnership a corporate partner gains a dominant influence on the business management of the partnership. Such an integration requires a universal subordination of the subsidiary in the group interest, leaving aside the individual partners' interests. However, minority and creditor protection may present an obstacle to such an alignment of interests. Brigitte Haar studies the structures which provide incentives for this protection and shows how they relate to the legal foundationss of partnership law. She demonstrates that a partnership in a group is a test case for the more general question of the strained relationship between the boundaries of the legal independence and personality of an organization and its reification on the one hand and the freedom of contract of its partners on the other hand. German description: Was kann die Organisation des Konzerns besser als der Schuldvertrag? Grundsatzlich stehen Marktteilnehmer bei der Entscheidung, bestimmte Produkte oder sonstige Leistungen hervorzubringen, vor der Frage, ob sie die hierfur erforderlichen Transaktionen durch schuldrechtlichen Austausch oder innerhalb einer gesellschaftsrechtlichen Organisation abwickeln wollen. Diese Frage wird insbesondere im Lichte innovativer Kooperationsformen sowie moderner betriebswirtschaftlicher Fuhrungs- und Organisationskonzepte fur die Unternehmenspraxis zunehmend dringlich. Zur Konzerneinbindung einer Personengesellschaft als abhangiger Gesellschaft kann es vor allem kommen, wenn ein Unternehmensgesellschafter massgeblichen Einfluss auf deren Geschaftsfuhrung erlangt. Brigitte Haar berucksichtigt bei deren rechtlicher Wurdigung erstmals okonomische Grundlagen und Tatsachenmaterial und erschliesst hierdurch die entscheidenden Anreizstrukturen. Die Konzerneinbindung einer Gesellschaft setzt bei dieser eine Instrumentalisierbarkeit im Konzerninteresse und daher eine rechtliche Verselbstandigung von den Personengesellschaftern voraus. Dem stehen das Schutzbedurfnis der Minderheitsgesellschafter bei Willensbildung, Finanzierung, Unternehmensleitung und der Abfindung sowie der Glaubigerschutz entgegen. Die Autorin setzt die zugrundeliegenden Anreizstrukturen zur juristischen Dogmatik des Personengesellschaftsrechts in Bezug. Im Verhaltnis zu den Glaubigern zieht deren Ausserkraftsetzung die Risikotragung des herrschenden Gesellschafters nach sich. Die Haftungsbeschrankung zu seinen Gunsten entfallt; Vermogenstrennung und Verselbstandigung der Gesellschaft werden hinfallig. Die Personengesellschaft im Konzern erweist sich als Testfall fur die grundlegende allgemeinere Frage nach dem Spannungsverhaltnis zwischen den Grenzen einer organisationsrechtlichen Verselbstandigung und der Privatautonomie der Personengesellschafter.

Bank- und Kapitalmarktrecht

Nationale und Internationale Bankgeschäfte
Author: Dorothee Einsele
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 3161556402
Category: Law
Page: 702
View: 1592
DOWNLOAD NOW »
In der Neuauflage geht Dorothee Einsele auf die zahlreichen Gesetzesänderungen ein, die im Bereich des (privaten) Bank- und Kapitalmarktrechts seit der Vorauflage erfolgt sind. Zu nennen sind hier insbesondere die Gesetze zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD II), der Zweiten Finanzmarktrichtlinie (MiFID II), der Zahlungskontenrichtlinie und der OGAW V-Richtlinie, daneben aber auch europäische Verordnungen, so etwa die Zentralverwahrerverordnung, die Marktmissbrauchsverordnung (MAR) und die in wesentlichen Teilen ab 21.7.2019 geltende neue EU-Prospektverordnung. Die neuere Rechtsprechung und Literatur sind ebenfalls berücksichtigt.Rezensionen zur 3. Auflage:"Es bietet [...] mit seiner internationalrechtlichen Ausrichtung mehr als andere und eignet sich aufgrund seiner klaren und verständlichen Darstellung hervorragend sowohl für den Praktiker als für Studierende des Schwerpunktbereichs Bank- und Kapitalmarktrecht."Bernd Müller-Christmann Fachbuchjournal 2015, Heft 3, 16

Die große Metaphern-Schatzkiste

Systemisch arbeiten mit Sprachbildern
Author: Holger Lindemann
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525401965
Category: Psychology
Page: 265
View: 9646
DOWNLOAD NOW »
Die große Metaphern-Schatzkiste ist da: die ultimative Fundgrube für jeden, der mit Metaphern arbeitet.

Concentr8


Author: William Sutcliffe
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644559910
Category: Juvenile Fiction
Page: 304
View: 6015
DOWNLOAD NOW »
Im London einer nahen Zukunft wird das Medikament Concentr8 an auffällige Jugendliche verteilt, um jedes unerwünschte Verhalten einzudämmen. Troy, Femi, Lee, Karen und Blaze nehmen es schon, solange sie denken können. Sie sind keine richtige Gang, und sie sind auch nicht auf der Suche nach Ärger, aber als die Verteilung von Concentr8 auf einmal versiegt und als eines heißen Sommertags die Aufstände in der Stadt heftiger ausbrechen als je zuvor, kidnappen sie einen Mann und schleppen ihn in ein Lagerhaus. Im Verlauf der folgenden sechs Tage beginnen sie – beginnen wir – zu verstehen, warum es so kommen musste. Nominiert für den YA Book Prize und die Carnegie Medal 2016

Rechtsträgerschaft für fremde Rechnung

Aussenrecht der Verwaltungstreuhand
Author: Georg Bitter
Publisher: Mohr Siebrek Ek
ISBN: 9783161490354
Category: Law
Page: 550
View: 2191
DOWNLOAD NOW »
English summary: The limitation of the effects of trusteeships by the principle of immediacy, which has been advocated in Germany in insolvency law and enforcement law for the past 100 years, is unknown in Anglo-American law. Georg Bitter goes beyond the 100-year-old doctrine of immediacy. He develops a consistent model of trusteeship which enables a clear positioning of the trusteeship between the law of obligations and property law on the one hand and which on the other hand puts the external effects of trusteeship, which up to now had also been assessed very disparately in the various fields of law, into one system. His criterion for the delimitation of the external effects of a trusteeship can be useful to Anglo-American legal experts as well, and can contribute to a restriction of the external effects of the trust, which are still very widespread and vague, in Anglo-American law. German description: Die Treuhand fugt sich in das klassische zivilrechtliche System von Schuld- und Sachenrecht nicht ein. Sie zeigt, dass es zwischen dem fur sich Haben des Eigenrechts und dem verlangen konnen des schuldrechtlichen Verschaffungsanspruchs eine Zwischensphare des Habens fur einen Dritten gibt: die Rechtstragerschaft fur fremde Rechnung. Wann wir jedoch einen Treugeber, der nur wirtschaftlich gesehen Eigentumer ist, auch rechtlich wie einen Eigentumer zu behandeln haben, ist eine in der Zivilrechtslehre ungeklarte Frage. Bislang werden in verschiedenen Rechtsbereichen ganz unterschiedliche Antworten angeboten: Im Insolvenz- und Vollstreckungsrecht soll etwa der Treugeber gegenuber den Glaubigern des Treuhanders nur dann Schutz gemass 771 ZPO, 47 InsO geniessen, wenn er das Treugut unmittelbar auf den Treuhander ubertragen hat (sog. Unmittelbarkeitsprinzip). Bei deliktischen Schadigungen von Treugut, bei der Aufrechnung mit treuhanderisch gehaltenen Forderungen oder bei treuwidrigen Verfugungen wird nach ganz anderen Grundsatzen entschieden. Georg Bitter uberwindet die 100 Jahre alte Unmittelbarkeitsdoktrin. Er entwickelt ein konsistentes Treuhandmodell, das einerseits eine klare Verortung der Treuhand zwischen Schuld- und Sachenrecht ermoglicht, andererseits die in den verschiedenen Rechtsbereichen bisher sehr disparat beurteilten Aussenwirkungen der Treuhand in einem System zusammenfuhrt.

Kaufrecht


Author: Barbara Grunewald
Publisher: Mohr Siebrek Ek
ISBN: 9783161483608
Category: Law
Page: 360
View: 2712
DOWNLOAD NOW »
English summary: As a result of the reform of the law of obligations, German sales law has been strongly aligned to the United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods. At the same time, German sales law is being broken up into special provisions for some cross-border contracts (CISG), for purchases in which merchants participate (commercial transactions), for purchases of consumer goods and - as a general basis for these rules - all other purchases. The rules for the other purchases are closely linked to the norms of the general section of the civil law of obligations, as are the provisions for the purchase of consumer goods and for commercial transactions. In her work, Barbara Grunewald deals with the entire sales law in force in the Federal Republic of Germany, showing the common ground and the differences. Both Barbara Grunewald's book Kaufrecht, which has just been published, and Gerhard Walter's Kaufrecht, published in 1987, which it replaces, have been given the volume number 6 in the series Handbuch des Schuldrechts. Barbara Grunewald's book has nonetheless not been called a new edition, since she provides a completely new treatment of sales law. German description: Das deutsche Kaufrecht ist in Folge der Schuldrechtsreform dem UN-Kaufrecht angeglichen worden. Zugleich zerfallt das deutsche Kaufrecht in Sonderregeln fur manche grenzuberschreitende Vertrage (CISG), fur den Kauf unter Beteiligung von Kaufleuten (Handelskauf), den Kauf durch Verbraucher (Verbrauchsguterkauf) und - gewissermassen als Basis fur all diese Regeln - fur den burgerlich-rechtlichen Kauf. Die Regeln fur den burgerlich-rechtlichen Kauf sind - ebenso wie die Bestimmungen fur den Verbrauchsguterkauf und den Handelskauf - eng verzahnt mit den Normen des allgemeinen Teils des burgerlich-rechtlichen Schuldrechts. Barbara Grunewald behandelt in ihrem Handbuch das gesamte in der BRD geltende Kaufrecht und zeigt so die Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf. Dieser Band ersetzt im Handbuch des Schuldrechts den 1987 erschienenen Band Gerhard Walter, Kaufrecht und tragt deshalb - wie letzterer damals - die Bandnummer 6. Das Buch von Barbara Grunewald wurde gleichwohl nicht als 2. Auflage bezeichnet, weil es sich bei diesem Band um eine vollige Neubearbeitung des Kaufrechts handelt.

Selbstbestimmtes Testieren in einer alternden Gesellschaft

Eine Untersuchung zum Schutz des Erblassers vor Fremdbestimmung
Author: Gregor Christandl
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161546327
Category: Law
Page: 478
View: 420
DOWNLOAD NOW »
English summary: Against the backdrop of demographic change, Gregor Christandl asks how current inheritance law meets the needs of so-called "vulnerable testators" to exercise their freedom as self-determinedly as possible and which measures could be taken to better protect against undue influence. German description: Der demographische Wandel stellt nicht nur die sozialen Sicherungssysteme, sondern auch das Erbrecht vor neue Herausforderungen. Gregor Christandl geht vor diesem Hintergrund der Frage nach, inwiefern das liberal gepragte Erblasserkonzept des geltenden deutschen Erbrechts den besonderen Schutzbedurfnissen immer alter werdender Erblasser gerecht wird. Aus empirischen Studien wissen wir, dass Testamente meist erst in sehr hohem Alter errichtet werden. Es ist daher zu erwarten, dass die Rechtspraxis immer haufiger mit "verletzlichen" Erblassern zu tun haben wird, bei denen eine selbstbestimmte und selbstverantwortete Entscheidung hinsichtlich ihrer Vermogensnachfolge wenn uberhaupt nur noch mittels gezielter Schutzvorkehrungen moglich ist. Anhand einer historisch-rechtsvergleichenden Untersuchung zeigt der Autor Wege auf, wie die Selbstbestimmungsfreiheit des Erblassers besser vor unzulassiger Fremdbestimmung geschutzt werden kann.

Martin Luther


Author: Baroness Seydewitz
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1107494605
Category: Education
Page: 98
View: 4282
DOWNLOAD NOW »
Originally published in 1936, this book contains an illustrated biography in German of Martin Luther. The text is accompanied by a vocabulary list at the end of the book, as well as the original and modern texts of 'Ein Feste Burg ist Unser Gott', Luther's most famous hymn.

Benignens Erlebnis

Zwei Akte
Author: Eduard Von Keyserling
Publisher: Wentworth Press
ISBN: 9780270208337
Category:
Page: 86
View: 8673
DOWNLOAD NOW »
This work has been selected by scholars as being culturally important, and is part of the knowledge base of civilization as we know it. This work was reproduced from the original artifact, and remains as true to the original work as possible. Therefore, you will see the original copyright references, library stamps (as most of these works have been housed in our most important libraries around the world), and other notations in the work. This work is in the public domain in the United States of America, and possibly other nations. Within the United States, you may freely copy and distribute this work, as no entity (individual or corporate) has a copyright on the body of the work. As a reproduction of a historical artifact, this work may contain missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. Scholars believe, and we concur, that this work is important enough to be preserved, reproduced, and made generally available to the public. We appreciate your support of the preservation process, and thank you for being an important part of keeping this knowledge alive and relevant.

Ovids Fortleben bei Puschkin


Author: Helmut Schneider
Publisher: Peter Lang
ISBN: 9783631572511
Category: Foreign Language Study
Page: 265
View: 2334
DOWNLOAD NOW »
In dieser Arbeit wird Ovids Nachleben in der russischen Literatur am Beispiel Puschkins untersucht. Bei der Gesamtdarstellung der Ovid-Rezeption Puschkins wird die werkimmanente Interpretation als Methode bei der Analyse angewandt und der biographische und literaturgeschichtliche Kontext dargestellt. Das Schicksal der Verbannung wird als Thema von den nachfolgenden Dichtergenerationen aufgegriffen - es hat exemplarischen Charakter und steht in der Tradition aller verbannten Dichter. Der verbannte Puschkin bekundet seine Wahlverwandtschaft mit dem verbannten Ovid. In Auseinandersetzung mit Ovid wird die gesamte Verbannungsproblematik erlebt und künstlerisch verarbeitet. Ovids Klagen werden in feiner psychologischer Zeichnung nachempfunden. Puschkin vermittelt uns das Bild des Verbannten mit all seiner menschlichen und künstlerischen Problematik und liefert somit einen bedeutenden Beitrag zur Exilliteratur.

Von der Aehnlichkeit der Griechischen und Deutschen Sprache


Author: Gotthold Lessing
Publisher: V&r Unipress
ISBN: 9783847103288
Category:
Page: 270
View: 2667
DOWNLOAD NOW »
English summary: The edition presents a hitherto unknown manuscript of Gotthold Ephraim Lessing: a notebook with the working titel On the similarity between the German and the Greek language. Beginning on 1st December 1759, Lessing makes entries on etymological and historical-linguistic observations and underlines in this way how significant philological and historical linguistic questions were to him. The collection sheds light on the scholarly foundation of Lessing's writing and thought, and reveals the process by which he arrives at his often revolutionary standpoints. The edition provides a commentary and a comprehensive afterword that also gives an introduction to the contemporary scholarly contexts. German description: Die Edition prasentiert ein bisher unbekanntes Manuskript Gotthold Ephraim Lessings: ein Notizbuch mit dem Arbeitstitel Von der Aehnlichkeit der Deutschen und Griechischen Sprache. Vom 1. Dezember 1759 an verzeichnete Lessing darin etymologische und sprachgeschichtliche Beobachtungen und unterstreicht damit, welche Bedeutung philologische und sprachgeschichtliche Fragen fur ihn spielten. Die Sammlung beleuchtet das gelehrte Fundament von Lessings Schreiben und Denken und ruckt die Verfahren in den Blick, durch die er zu seinen oft revolutionaren Positionen gelangt. Die Edition bietet einen Kommentar und ein umfangreiches Nachwort, das unter anderem in die zeitgenossischen gelehrten Kontexte einfuhrt.

Enterprise Application Integration

Grundlagen - Konzepte - Entwurfsmuster - Praxisbeispiele
Author: Stefan Conrad,Wilhelm Hasselbring,Arne Koschel,Roland Tritsch
Publisher: Spektrum Akademischer Verlag
ISBN: 9783827415721
Category: Computers
Page: 256
View: 2449
DOWNLOAD NOW »
(Autor) S.Conrad / W.Hasselbring / A. Koschel / R. Tritsch (Titel) Enterprise Application Integration (Untertitel) Grundlagen - Konzepte - Entwurfsmuster - Praxisbeispiele (copy) Dieses Buch erklärt wie potenzielle Probleme bei der Integration von Informationssystemen rechtzeitig erkannt, verschiedene Konzepte, Techniken und Vorgehensweisen im Hinblick auf ihre Einsetzbarkeit zur Lösung spezifischer Probleme bewertet, und damit der zu erwartende Aufwand besser eingeschätzt werden kann. Neben einer systematischen Einführung in die Probleme der Integration bestehender Informationssysteme werden exemplarisch Lösungskonzepte und -techniken behandelt sowie beispielhafte Realisierungen in der Praxis vorgestellt und bewertet. Dabei werden Hinweise zur Umsetzung neuester Forschungsergebnisse in praktische Problemlösungen gegeben. (Biblio)

Warum dreht sich Orpheus nach Eurydike um? Vergleich ausgewählter literarischer Bearbeitungen des Orpheus-Mythos


Author: Beate Leiter
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638688143
Category:
Page: 56
View: 401
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Klassische Philologie - Latinistik - Literatur, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universitat Jena (Altertumswissenschaften/ Latinistik), Veranstaltung: Proseminar, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Schon in der Antike entstanden zahlreiche Varianten der Geschichte des Orpheus, wie aus Konrat Zieglers umfangreichen Artikel Realencyklopadie hervorgeht. In der bildenden Kunst und Literatur Griechenlands tritt Orpheus etwa ab 700 v. Chr. als Mysterienpriester und Begrunder der Orphik auf, weiterhin entstehen ungefahr gleichzeitig nicht-sakrale Darstellungen seiner Person, in denen er der erste Dichter, Sanger und Kithara- oder Lyra-Spieler, manchmal auch Erfinder dieses Instruments, der Schrift oder des Hexameters ist, beruhmt fur die gewaltige magische Wirkung seines Gesanges und seiner Musik. Diese Wirkung faszinierte viele Dichter und Kunstler und regte deren Fantasie an, so dass zahlreiche unterschiedliche Werke um den Mythos des Orpheus entstanden, wobei sich die Uberlieferungen nur in einem Punkt einig sind: Er stammte aus Thrakien. Ein wichtiges Ereignis in der mythischen Biographie des Orpheus ist der Abstieg in die Unterwelt: Orpheus, der sich mit dem Tod seiner Frau Eurydike nicht abfinden will, steigt in den Hades hinab, um sie zuruck auf die Oberwelt zu holen. Aufgrund der Wirkung seines Gesanges geben die Gotter seinem Bitten nach, doch unter einer Bedingung: Er darf sich auf dem Weg in die Oberwelt nicht nach Eurydike umdrehen. Diese heute allgemein bekannte Bedingung ist vor Vergil nicht belegt. Und dennoch dreht sich Orpheus um, obwohl er damit Eurydike verliert. Ziel dieser Hausarbeit ist es, einzelne ausgewahlte literarische Bearbeitungen dieses Mythos im Hinblick auf die Beantwortung jener zentralen Frage zu untersuchen, die da lautet: Warum dreht sich Orpheus um? Im Vorfeld sei darauf hingewiesen, dass die folgenden Textstellen der antiken lateinischen Quellen in dieser Arbei