Courting Kids

Inside an Experimental Youth Court
Author: Carla J. Barrett
Publisher: NYU Press
ISBN: 0814709451
Category: Law
Page: 209
View: 2767
DOWNLOAD NOW »
Despite being labeled as adults, the approximately 200,000 youth under the age of 18 who are now prosecuted as adults each year in criminal court are still adolescents, and the contradiction of their legal labeling creates numerous problems and challenges. In Courting Kids Carla Barrett takes us behind the scenes of a unique judicial experiment called the Manhattan Youth Part, a specialized criminal court set aside for youth prosecuted as adults in New York City. Focusing on the lives of those coming through and working in the courtroom, Barrett’s ethnography is a study of a microcosm that reflects the costs, challenges, and consequences the “tough on crime” age has had, especially for male youth of color. She demonstrates how the court, through creative use of judicial discretion and the cultivation of an innovative courtroom culture, developed a set of strategies for handling “adult-juvenile ” cases that embraced, rather than denied, defendants’ adolescence.

Narrative Criminology

Understanding Stories of Crime
Author: Lois Presser
Publisher: NYU Press
ISBN: 1479876771
Category: Social Science
Page: 336
View: 9742
DOWNLOAD NOW »
Stories are much more than a means of communication—stories help us shape our identities, make sense of the world, and mobilize others to action. In Narrative Criminology, prominent scholars from across the academy and around the world examine stories that animate offending. From an examination of how criminals understand certain types of crime to be less moral than others, to how violent offenders and drug users each come to understand or resist their identity as ‘criminals’, to how cultural narratives motivate genocidal action, the case studies in this book cover a wide array of crimes and justice systems throughout the world. The contributors uncover the narratives at the center of their essays through qualitative interviews, ethnographic fieldwork, and written archives, and they scrutinize narrative structure and meaning by analyzing genres, plots, metaphors, and other components of storytelling. In doing so, they reveal the cognitive, ideological, and institutional mechanisms by which narratives promote harmful action. Finally, they consider how offenders’ narratives are linked to and emerge from those of conventional society or specific subcultures. Each chapter reveals important insights and elements for the development of a framework of narrative criminology as an important approach for understanding crime and criminal justice. An unprecedented and landmark collection, Narrative Criminology opens the door for an exciting new field of study on the role of stories in motivating and legitimizing harm.

Alternative Offender Rehabilitation and Social Justice

Arts and Physical Engagement in Criminal Justice and Community Settings
Author: Wesley Crichlow,Janelle Joseph
Publisher: Springer
ISBN: 1137476826
Category: Psychology
Page: 197
View: 8159
DOWNLOAD NOW »
This book demonstrates that alternative approaches to criminal rehabilitation succeed in developing pro-social attitudes and in improving mental, physical and spiritual health for youth and adults in prison and community settings. The use of mindfulness is highlighted as a foundational tool of self-reflexivity, creative expression and therapy.

Comic Book Crime

Truth, Justice, and the American Way
Author: Nickie D. Phillips,Staci Strobl
Publisher: NYU Press
ISBN: 0814767877
Category: Social Science
Page: 320
View: 3605
DOWNLOAD NOW »
“Carrying ahead the project of cultural criminology, Phillips and Strobl dare to take seriously that which amuses and entertains us—and to find in it the most significant of themes. Audiences, images, ideologies of justice and injustice—all populate the pages of Comic Book Crime. The result is an analysis as colorful as a good comic, and as sharp as the point on a superhero’s sword.”—Jeff Ferrell, author of Empire of Scrounge Superman, Batman, Daredevil, and Wonder Woman are iconic cultural figures that embody values of order, fairness, justice, and retribution. Comic Book Crime digs deep into these and other celebrated characters, providing a comprehensive understanding of crime and justice in contemporary American comic books. This is a world where justice is delivered, where heroes save ordinary citizens from certain doom, where evil is easily identified and thwarted by powers far greater than mere mortals could possess. Nickie Phillips and Staci Strobl explore these representations and show that comic books, as a historically important American cultural medium, participate in both reflecting and shaping an American ideological identity that is often focused on ideas of the apocalypse, utopia, retribution, and nationalism. Through an analysis of approximately 200 comic books sold from 2002 to 2010, as well as several years of immersion in comic book fan culture, Phillips and Strobl reveal the kinds of themes and plots popular comics feature in a post-9/11 context. They discuss heroes’ calculations of “deathworthiness,” or who should be killed in meting out justice, and how these judgments have as much to do with the hero’s character as they do with the actions of the villains. This fascinating volume also analyzes how class, race, ethnicity, gender, and sexual orientation are used to construct difference for both the heroes and the villains in ways that are both conservative and progressive. Engaging, sharp, and insightful, Comic Book Crime is a fresh take on the very meaning of truth, justice, and the American way. Nickie D. Phillips is Associate Professor in the Sociology and Criminal Justice Department at St. Francis College in Brooklyn, NY. Staci Strobl is Associate Professor in the Department of Law, Police Science and Criminal Justice Administration at John Jay College of Criminal Justice. In the Alternative Criminology series

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 484
DOWNLOAD NOW »
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Abstracts on Criminology and Penology


Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Crime
Page: N.A
View: 9632
DOWNLOAD NOW »


Die Illusion des Ich

on the taboo against knowing who you are
Author: Alan Watts
Publisher: N.A
ISBN: 9783442217175
Category:
Page: 223
View: 5148
DOWNLOAD NOW »


City of quartz

Ausgrabungen der Zukunft in Los Angeles
Author: Mike Davis
Publisher: N.A
ISBN: 9783935936378
Category:
Page: 421
View: 6453
DOWNLOAD NOW »


Criminal Violence

Psychological Correlates and Determinants
Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Crime
Page: 68
View: 9142
DOWNLOAD NOW »


Sociological Abstracts


Author: Leo P. Chall
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Sociology
Page: N.A
View: 5367
DOWNLOAD NOW »


Last drinks


Author: Andrew McGahan
Publisher: N.A
ISBN: 9783888979002
Category:
Page: 461
View: 2598
DOWNLOAD NOW »


Selbstdarstellung


Author: Sigmund Freud
Publisher: FV Éditions
ISBN: N.A
Category: Psychology
Page: 70
View: 2923
DOWNLOAD NOW »
Zwei Themen ziehen sich durch diese Arbeit, das meiner Lebensschicksale und das der Geschichte der Psychoanalyse. Sie treten in die innigste Verbindung zueinander. Die Selbst­darstellung zeigt, wie die Psychoanalyse mein Lebensinhalt wird, und folgt dann der berechtigten Annahme, daß nichts, was mir persönlich begegnet ist, neben meinen Beziehungen zur Wissenschaft Interesse verdient.

Zwischen null Toleranz und null Autorität

Strategien von Familien und Jugendhilfe im Umgang mit Kinderdelinquenz
Author: Sabrina Hoops,Hanna Permien,Peter Rieker
Publisher: DJI Verlag Deutsches Jugendinstitut
ISBN: 9783322978943
Category: Social Science
Page: 284
View: 1447
DOWNLOAD NOW »
TEIL I: ZUR UNTERSUCHUNG 1. Delinquenz von Kindern - Befunde, Perspektiven, Fragen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 1. 1 Erkenntnisse zur Delinquenz von Kindern. . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 1 Offiziell registrierte Delinquenz: Die Polizeiliche Kriminalstatistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1. 1. 2 Wissenschaftliche Erkenntnisse. . . . . . . . . . . . . . . . . 14 1. 2 Theoretische Erklärungsansätze . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 1. 2. 1 Sozialisationstheorien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 1. 2. 2 Lerntheorien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 1. 2. 3 Kontrolltheorien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 1. 2. 4 Zur Differenzierung zwischen verfestigter und episodenhafter Delinquenz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 1. 2. 5 Etikettierungstheorien. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 1. 3 Vorüberlegungen zu einer prozessorientierten Betra- tungsweise kindlicher Delinquenz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 1. 4 Fragestellung der vorliegenden Untersuchung. . . . . . . . . 26 2. Konzeptioneller Zuschnitt und methodisches Vor- hen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 2. 1 Zugang zur Untersuchungsgruppe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 2. 2 Die Untersuchungs gruppe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 2. 3 Erhebung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39 2. 4 Auswertung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45 TEIL 11: ERGEBNISSE 3. Delinquenz von Kindern, ihre Bearbeitung in der Fa milie und durch zuständige Institutionen im Üb- blick. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49 3. 1 Delinquentes Verhalten und andere Auffälligkeiten . . . . 49 3. 1. 1 Subjektive Einschätzungen zu den sozialen K- texten und Motiven delinquenten Verhaltens. . . . 52 3. 2 Bedingungen und Bearbeitung delinquenten Verhaltens in der Familie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56 3. 2. 1 Qualität des Familienlebens. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56 3. 2. 2 Elterliche Bewertung kindlicher Delinquenz . . . . 60 3 3. 2. 3 Bearbeitung von Delinquenz in der Familie . . . . . 63 3. 3 Die Einbeziehung zuständiger Institutionen und deren Beitrag zur Bearbeitung delinquenten Verhaltens . . . . . . 69 3. 3. 1 Allgemeine Erfahrungen mit dem Hilfesystem . . 69 3. 3. 2 Kooperationsbereitschaft mit Institutionen des Hilfesystems . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71 3. 3. 3 Interventionen durch Institutionen des Hilfes- tems im Bezug auf Delinquenz . . . . . . . . . . . . . . . . .

Außenseiter

Zur Soziologie abweichenden Verhaltens
Author: Howard S. Becker
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658012544
Category: Social Science
Page: 197
View: 1153
DOWNLOAD NOW »
​ „Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen“: Es ist einer der klassischen Sätze der Devianzsoziologie in einem der Klassiker des Feldes. Howard S. Becker betont fernab von alten und simplistischen Fragen danach, „warum Menschen Regeln brechen“, welche Situationen und welche Prozesse dazu führen, dass Menschen in Positionen geraten, in denen sie als „Regelbrecher“ betitelt werden, wie sie mit diesen Positionen umgehen und sich auch gegen diese wehren. „Außenseiter“ erschien erstmals 1963 in New York und wurde 1981 bei S. Fischer in deutscher Übersetzung publiziert. Seit den frühen neunziger Jahren vergriffen, liegt hier nun eine von Michael Dellwing überarbeitete und herausgegebene Version vor.

Hillbilly-Elegie

Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise
Author: J. D. Vance
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843715777
Category: Biography & Autobiography
Page: 304
View: 1017
DOWNLOAD NOW »
Seine Großeltern versuchten, mit Fleiß und Mobilität der Armut zu entkommen und sich in der Mitte der Gesellschaft zu etablieren. Doch letztlich war alles vergeblich. J. D. Vance erzählt die Geschichte seiner Familie — eine Geschichte vom Scheitern und von der Resignation einer ganzen Bevölkerungsschicht. Armut und Chaos, Hilflosigkeit und Gewalt, Drogen und Alkohol: Genau in diesem Teufelskreis befinden sich viele weiße Arbeiterfamilien in den USA — entfremdet von der politischen Führung, abgehängt vom Rest der Gesellschaft, anfällig für populistische Parolen. Früher konnten sich die »Hillbillys«, die weißen Fabrikarbeiter, erhoffen, sich zu Wohlstand zu schuften. Doch spätestens gegen Ende des 20sten Jahrhunderts zog der Niedergang der alten Industrien ihre Familien in eine Abwärtsspirale, in der sie bis heute stecken. Vance gelingt es wie keinem anderen, diese ausweglose Situation und die Krise einer ganzen Gesellschaft eindrücklich zu schildern. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.

Race in Translation

Kulturkämpfe rings um den postkolonialen Atlantik
Author: Robert Stam,Ella Shohat
Publisher: N.A
ISBN: 9783897715622
Category:
Page: 450
View: 3467
DOWNLOAD NOW »


Jugendkriminalität

eine systematische Darstellung
Author: Michael Walter,Frank Neubacher
Publisher: N.A
ISBN: 9783415046931
Category:
Page: 451
View: 439
DOWNLOAD NOW »


Wer beherrscht die Welt?

Die globalen Verwerfungen der amerikanischen Politik
Author: Noam Chomsky
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843714436
Category: Political Science
Page: 416
View: 5391
DOWNLOAD NOW »
„Die Frage, wer die Welt regiert, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Aber die einflussreichsten Akteure sind klar auszumachen.“ Auch nach der Ära Obama gilt: Die USA betrachten sich grundsätzlich als die Guten – selbst dann, wenn sie das Gleiche tun wie jene, denen sie Böses unterstellen: Zivilflugzeuge abschießen, willkürlich Leute inhaftieren und mit Drohnen umbringen oder in fremde Länder einmarschieren. Das Primat der militärischen Intervention und der unerbittliche Drang, alleinige Weltmacht zu bleiben, bilden die Konstanten der amerikanischen Politik – auch wenn dadurch Staaten ins Chaos und Menschen ins Verderben getrieben werden. Im Land dagegen haben die Reichen und Mächtigen fast freie Hand, jenseits demokratischer Kontrollen und unbeachtet von einer zunehmend gleichgültigen Bevölkerung. Wohin führt uns das? Welche Folgen hat das für den Rest der Welt? In seiner so brillanten wie präzisen Analyse zeigt Noam Chomsky die fatalen Folgen der imperialen Politik der USA für das ohnehin immer chaotischere Zusammenleben auf unserem Planeten.

Das unbeschriebene Blatt

Die moderne Leugnung der menschlichen Natur
Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104903905
Category: Social Science
Page: 768
View: 3483
DOWNLOAD NOW »
Mit einem aktuellen Vorwort zur Neuausgabe! Auf John Locke geht die Vorstellung zurück, der Mensch sei ein leeres Blatt, auf dem im Verlauf des Lebens die persönlichen Erfahrungen eingetragen werden. In seinem mittlerweile klassischen Buch »Das unbeschriebene Blatt. Die moderne Leugnung der menschlichen Natur« bezieht Bestseller-Autor Steven Pinker ganz die Gegenposition: Mit Witz, Brillanz und Gelehrsamkeit analysiert er die Geschichte dieser Idee und zeigt, wie falsch sie ist – mit allen kruden Auswirkungen auf Vorstellungen von Sexualität, Rasse, Kindererziehung, Intelligenz usw. Die Rolle der Gene wird systematisch unterschätzt; aber das bedeutet nicht, dass wir ihnen völlig ausgeliefert sind. Pinker zeigt nämlich auch, wie befreiend diese Sichtweise sein kann. Ein unterhaltsames und anschauliches Buch zur Natur des Menschen, ein echter Lesegenuss.

Kritik der politischen Ökonomie

eine Einführung
Author: Michael Heinrich
Publisher: N.A
ISBN: 9783896575937
Category: Capital
Page: 240
View: 2276
DOWNLOAD NOW »
Auf der Titelblattrückseite: 3. Aufl., auf dem vorderen Buchdeckel: 5. Aufl.