Der Journalist als Gatekeeper - die Forschungsansätze im Überblick


Author: Katharina Kirsch
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640676149
Category:
Page: 28
View: 8409
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 2-, Otto-Friedrich-Universitat Bamberg (Lehrstuhl fur Kommunikationswissenschaften), Veranstaltung: Proseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Vorstellung vom Journalisten als einem "Gatekeeper" - englisch fur Schrankenwarter (vgl. Leo 2003) oder Pfortner (vgl. Systran 2003) - pragte der us-amerikanische Soziologe David Manning White in den funfziger Jahren des 20. Jahrhunderts. Einige Jahre zuvor fand sich der Terminus erstmals bei Kurt Lewin, dessen sozialpsychologische Untersuchungen in den USA der vierziger Jahre Kaufentscheidungsprozesse amerikanischer Hausfrauen zum Gegenstand hatten. In seinen Studien zu gruppendynamischen Prozessen entwickelte Lewin die Theorie, dass nicht alle Mitglieder einer sozialen Gruppe die gleiche Kontrolle auf einen Entscheidungsprozess ausuben. In der Gruppe der amerikanischen Hausfrauen gab es solche, die den Entscheidungsprozess bewusster durchliefen, sodass Lewin den Schluss zog "that social change could best be accomplished by concentrating on those people with the most control over food selection for he home." (Lewin nach Shoemaker 1991: S.6)"

Pseudowissenschaftliche Wahrscheinlichkeitsaussagen

Kritische Analyse der Prozesspraxis im Lichte der so genannten an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit
Author: Georg Schilling
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640712382
Category: Law
Page: 50
View: 3026
DOWNLOAD NOW »
Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Sonstiges, Universität Wien (Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung), Veranstaltung: Wissenschaftliche Analyse von unhaltbaren Fehlbehauptungen in der sog Jurisprudenz, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser praxisnahen Forschungsarbeit wird der Frage nachgegegangen, inweit 'das' Begriffsverständnis der Jurisprudenz von sog "Wahrscheinlichkeit" bzw "Wahrscheinlichkeiten" idR ein seriöses ist. Damit schließt diese Forschungsarbeit zT eine Lücke, die bis dato in dieser Dimension kaum je wirklich (in nuce) durchdacht wurde. Es tun sich (wissenschaftliche) Abgründe auf, was insbesondere das sog Beweismaß einer (vermeintlich) "an Sicherheit grenzenden [sic!] Wahrscheinlichkeit" anbetrifft, was ua qua dBGH- und öOGH-Judikaten thematiert wird. Neben einem rechtsvergleichenden Blick hierzu wird ua auf die Problematik der Gewinnung quantitativer Wahrscheinlichkeitsaussagen in Zivil- wie (Kriminal-)Strafprozessen in Ö und Dtl eingegangen. Darüberhinaus wird der scheinwissenschaftliche Ansatz von sog "Graden von Sicherheit" (!) bzw "Graden von Gewissheit" (!)problematisiert. Zahlreiche (Fehl-)Behauptungen insbesondere von österreichischen (zB F. BYDLINSKI; WELSER; RECHBERGER; HEINRICH; BUMBERGER; HARRER), deutschen sowie ua auch britischen Autoren werden kritisch und (seriös-)wissenschaftlich offengelegt. Insbesondere werden de facto unkritische und unwisssenschaftliche Behauptungen iZm Forschungseinrichtungen der ÖAW (Österr. Akademie der Wissenschaften; Stichwort: zB Worte ua K. OLIPHANTs zur sog "probability bordering on a certainty" [sic!]) wissenschaftlich und kritisch hinterfragt und pseudo-wissenschaftliche Fehler offengelegt und (sachlich) problematisiert. Insgesamt wirft diese Arbeit auch die Frage auf, ob (und inwieweit) sich in der sog Jurisprudenz wissenschaftlich saubere, seriös-wissenschaftliche Aussagen (ua bei Höchstgerichten?) Platz machen dürfen oder aber, ob - mitunter - schein-wissenschaftlichen gutachterlichen Aussagen weiterhin (umfassend) praktischer (wie wissenschaftlicher) Raum zu widmen ist. Mit Blick auf Reformgedanken betreffend etwa das österreichische Schadenersatzrecht könnte diese Frage vermehrt Bedeutung erlangen. Bisherige Arbeiten deuten eher auf das (teils: peinliche, da unwissenschaftliche) Gegenteil. Fernerhin wird ua auf Fragen der so genannten "an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit" in diversen (Kriminal-)Strafprozessen (zT im Rahmen auch medial thematisierter Causen) zT (implicite) verwiesen. Überdies: mit Blick ua auf das ö Kriminalstrafrecht werden ua pseudo-wissenschaftliche Aussagen - nicht zuletzt ua von KIENAPFEL/HÖPFEL, FUCHS, TIPOLD, SEILER und unwissenschaftliche OGH-Judikatur - offengelegt.

"Zum ewigen Frieden" von Immanuel Kant - Die UNO im Lichte Kants


Author: Anne-Meike Stuke
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638454363
Category: Political Science
Page: 22
View: 917
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2+, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Institut für Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Politische Theorien in Vergangenheit und Gegenwart, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor dem Irak-Krieg standen die Vereinten Nationen im Zentrum des öffentlichen Interesses. Durch die Entscheidung, den militärischen Einsatz gegen den Diktator Saddam Hussein auch ohne UNO-Mandat durchzuführen, hat diese bedeutende Organisation nach Ansicht vieler Wissenschaftler schweren Schaden genommen. Nach Ende dieser kriegerischen Auseinandersetzung wird die Diskussion um die Auswirkungen dieser Entscheidung auf die Bedeutung der UNO voraussichtlich intensiv wieder aufgenommen. Aus diesem Grund soll diese internationale Organisation einmal im Lichte Kants betrachtet werden, der schon vor über 200 Jahren die Vorstellung eines Friedenbundes zur Herstellung und Sicherung eines dauerhaften Friedens in seiner Schrift „Zum ewigen Frieden“ festgehalten hat. Auch wenn zu erwarten ist, dass zwischen der Vorstellung Kants und der UNO, wie sich heute darstellt, erhebliche Diskrepanzen bestehen, halte ich es dennoch für interessant, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten und daraus Schlüsse für die heutige Situation herzustellen. Daher werde ich zunächst die die wichtigsten Punkte der Vorstellungen Kants aus seinem berühmten Traktat darstellen und erläutern. Anschließend sollen dann die Vereinten Nationen im Hinblick auf ihre Aufgaben, Struktur und Zielsetzung hin beleuchtet werden. Im nächsten Punkt werden dann die Ausführungen Kants mit den Erkenntnissen über die Organisation der Vereinten Nationen verglichen. Außerdem soll versucht werden, aus diesem Vergleich Rückschlüsse auf die aktuelle Situation und andere Problemfelder der heutigen UNO zu ziehen und daraus einige Ansätze für eine Reform dieser Organisation abzuleiten. Die gesamte Untersuchung wird sich dabei an folgenden Fragen orientieren: Hat man sich bei der Errichtung der UNO an Kant orientiert? Mit welcher Zielsetzung wurde die UNO gegründet? Ist die UNO, wie sie sich heute darstellt, vergleichbar mit der Vorstellung Kants? Kann sie sogar als Friedensbund im Sinne Kants gesehen werden? Czempiel weist darauf hin, dass der „kantische Republikbegriff dem heutigen liberaldemokratischen Demokratieverständnis“1entspricht. Daher werden in dieser Arbeit die Begriffe Demokratie und Republik ebenso synonym verwendet werden wie die Begriffe demokratisch und republikanisch.

Selbstzerstörung und Selbstfürsorge


Author: Joachim Küchenhoff
Publisher: N.A
ISBN: 9783932133879
Category:
Page: 321
View: 2704
DOWNLOAD NOW »
In Psychiatrie und Psychotherapie werden Selbstverletzungen immer wichtiger. Sie sind aber nicht nur Selbstzerstörung, sondern auch Akte der Selbstfürsorge. Zwischen Selbstzerstörung und Selbstfürsorge besteht ein Spannungsverhältnis. Um es verstehen zu lernen, müssen gesellschaftliche Faktoren, Rechtsnormen, historische, theologische und philosophische Analysen, ja auch die Literaturwissenschaft herangezogen werden. Das Buch vermittelt einen interdisziplinären Zugang. (zit. vom Umschlag).

Der Status des Lichtes in Robert Grossetestes Lichttraktat


Author: Carla Hermges
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638791947
Category:
Page: 40
View: 3524
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des Mittelalters (ca. 500-1350), Note: 1,3, FernUniversitat Hagen, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit stellt Grossetestes Lichttraktat vor sowie die Kernthesen bekannter Grosseteste-Interpretationen. Sie geht auch der Frage nach, ob es sich beim Traktat "De luce" um eine metaphysische oder eher eine physikalische Abhandlung handelt., Abstract: Das Traktat "De luce" des damaligen Bischofs von Lincoln, Robert Grosseteste, bietet bis heute Anlass nicht nur zu lichtmetaphysischen Diskussionen. Doch dabei werden Grossetestes Theorien gar nicht immer der Lichtmetaphysik zugeordnet, sondern auch haufig im Zusammenhang mit anderen Disziplinen wie der Naturphilosophie oder der Physik erortert. Eine in dieser Abhandlung nachgegangene Frage ist daher, wie diese unterschiedlichen Zuordnungen von "De luce" gerechtfertigt werden. Naturlich muss dafur auch auf das Traktat selbst eingegangen werden und auf das Ziel, das Grosseteste beim Verfassen vor Augen schwebte. Zu offensichtlich ist die Anlehnung an die Schopfungsgeschichte und dass der Autor seine eigene Version der Schopfungstheorie prasentiert, nach der das Licht die Dinge geschaffen hat und demzufolge das Licht die Grundlage des Universums ist. Besondere Eigenschaften des Lichtes uben wiederum bestimmte Wirkungen auf die Entstehung des Kosmos und der Dinge aus. Grosseteste lebte im Mittelalter, einer Zeit, in der das aristotelische Weltbild dominierte. So gesehen, waren seine neuartigen Uberlegungen in gewisser Weise revolutionar - und schliesslich polarisieren sie die Wissenschaft noch immer. Im Verhaltnis zur Entstehung von "De luce" ist der Begriff der Lichtmetaphysik noch sehr jung: 1916 wurde er von Clemens Baeumker gepragt . Gemeint ist mit dem Terminus, dass das Universum aus Licht geschaffen wurde und durch das Licht beeinflusst wird. Im Anschluss an die Vorstellung des Traktats folgen bekannte Gr"

Die Klaviatur des Todes

Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner klärt auf
Author: Michael Tsokos
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426417820
Category: True Crime
Page: 336
View: 5108
DOWNLOAD NOW »
Ein Toter auf einer Berliner Straße – Opfer eines heimtückischen Mordes oder ein tragischer Unfall? Eine grausam verstümmelte Frauenleiche – war es ein brutales Sexualverbrechen? Ein Ehepaar mit schweren Vergiftungssymptomen – standen die beiden auf der Todesliste des russischen Geheimdiensts? Der Rechtsmediziner Michael Tsokos wird immer dann von den Ermittlungsbehörden um Hilfe gebeten, wenn sie mit ihrer Aufklärungsarbeit nicht weiterkommen. Er soll herausfinden, was die Toten nicht mehr erzählen können: War es Mord? War es Suizid? Oder war es ein Unfall? Realistisch und hautnah schildert Tsokos rätselhafte Fälle, an deren Lösung er selbst maßgeblich beteiligt war. Im Obduktionssaal und im Labor fügt der Forensik-Spezialist die Indizien wie Puzzleteile zu einem Gesamtbild zusammen, das zur Rekonstruktion des Falles führt. Hochinformativ und spannend bis zur letzten Seite!

Als ich vom Himmel fiel

Wie mir der Dschungel mein Leben zurückgab
Author: Juliane Koepcke
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 3492952828
Category: Biography & Autobiography
Page: 294
View: 3395
DOWNLOAD NOW »
»Für mich war der Dschungel nie eine grüne Hölle, sondern der Ort, der mich am Leben hielt.« Es sollte der Beginn der Weihnachtsferien sein – und endete für 91 Menschen mit dem Tod: Flug 508, der am 24. Dezember 1971 über dem peruanischen Regenwald abstürzte. Nur die damals 17-jährige Juliane, die neben ihrer Mutter in der Maschine saß, überlebte. Zwei Jahre hatte Juliane mit ihren Eltern im Dschungel gelebt und alles über den Urwald gelernt. Mitreißend erzählt sie jetzt erstmals ihre eigene Geschichte: von dem Paradies ihrer Kindheit unter lauter Tieren. Davon, wie der tropische Regenwald für sie zur Schule des Überlebens wurde. Und wie sie heute als Biologin und engagierte Umweltschützerin hilft, dieses Wildreservat zu bewahren.

Die Neue Rechte in den USA

Der Einfluß ihrer Political Action Committees auf den amerikanischen Senat
Author: Petra Beckmann-Schulz
Publisher: Deutscher Universitts Verlag
ISBN: N.A
Category: Social Science
Page: 256
View: 6590
DOWNLOAD NOW »
"DUV Sozialwissenschaft"--P. 4 of cover.

Video on Demand als Distributionskanal in der Spielfilmauswertung


Author: Anne Link
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3836651475
Category:
Page: 120
View: 8549
DOWNLOAD NOW »
Seit einiger Zeit schon geistert der Begriff Video on Demand (VoD) durch die Medien. Vor allem Unternehmen der Telekommunikationsbranche werben mit dem Zusatzangebot der zum Bezahl-Download bereitstehenden Filme. Aber auch TV-Sender und Kabelnetzbetreiber setzen im Zuge der Digitalisierung des Fernsehens und der fl chendeckenden Verbreitung des Internets einige Hoffnung in den neuesten Distributionskanal der Spielfilmauswertung. Filmproduzenten und Rechteinhaber rechnen dar ber hinaus mit VoD als einer Alternative zur Online-Filmpiraterie - ein iTunes der Filmbranche, das m glichst hohe Gewinne generieren soll. Welche realistischen Chancen bietet das Gesch ftsmodell Video on Demand? Wie wirtschaftlich kann eine Internetplattform, die ihr Angebot ausschlie lich auf VoD st tzt, arbeiten? In der vorliegenden Diplomarbeit ber Video on Demand als neuen Distributionskanal in der Spielfilmauswertung wird diesen Fragen auf den Grund gegangen und untersucht, f r wen sich VoD tats chlich lohnt. Dabei besch ftigt sich der erste Teil der Arbeit mit den Besonderheiten, Funktionen und Prognosen f r den Kino-, Video- bzw. DVD-Markt sowie f rs Fernsehen. Im anschlie enden zweiten Teil wird das Gesch ftsmodell Video on Demand detailliert erl utert. Technische Spezifika werden erkl rt, Marktchancen und -risiken er rtert. Zu guter Letzt wird im dritten Teil der Diplomarbeit eine Analyse des Filmverhaltens und der Zahlungsbereitschaft der Verbraucher mittels Fragebogens vorgestellt und ausgewertet.

Aller Heiligen Fluch


Author: Elly Griffiths
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644216614
Category: Fiction
Page: 352
View: 8587
DOWNLOAD NOW »
Ruth Galloway, forensische Archäologin und alleinerziehende Mutter, will nur bei der feierlichen Öffnung des Sarges des legendären Bischofs Augustin im Museum von King’s Lynn dabei sein. Doch als sie ein wenig vor der Zeit den Ausstellungsraum betritt, findet sie neben dem Sarg eine Leiche: den Museumskurator. Wurde er ermordet? Schon steckt Ruth, die eigentlich die Geburtstagsparty für ihre kleine Tochter organisieren muss, mitten in den Ermittlungen. Da ist es wirklich keine Hilfe, dass auch ihre große Liebe DCI Harry Nelson auf den Fall angesetzt ist, den sie nach dem Willen seiner Frau eigentlich gar nicht mehr treffen darf. Bald verstricken sich die beiden in einem undurchdringlichen Geflecht aus Intrigen, Seilschaften und Legenden. Und Ruth muss sich einmal mehr für oder gegen Harry entscheiden – nur dass diesmal ihr Überleben davon abhängt ...

Parzival


Author: Wolfram von Eschenbach
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: 362
View: 3339
DOWNLOAD NOW »


Die Wissenskluft-Hypothese


Author: Evelyn Glose
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638914119
Category:
Page: 40
View: 7501
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Institut fur Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Proseminar: Theorien und Modelle der Massenkommunikation, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeden Tag neue Schlagzeilen, stundenweise horbare Nachrichten, immer wieder neue Erkenntnisse und Wahrheiten, kommuniziert uber mehrere Kanale gleichzeitig. Die 24-Stunden-Informationsmoglichkeit ist das Verdienst der Massenmedien. Doch bedeutet mehr Information und ein besserer Informationszugang auch gleichzeitig mehr Wissen? Die Diffusionsforschung als Teil der Medienwirkungsforschung geht genau davon aus, namlich dass Informiertheit in einem Sozialsystem gleichmassig wachst, wenn auch der Informationsfluss steigt (vgl. Bonfadelli 2002: 579). Die Wissenskluft-Hypothese ist genau der entgegengesetzten Meinung: Nach ihr besteht ja gerade der Normalfall darin, dass auch bei einem voll ausgebildeten Mediensystem die Information sehr ungleichmassig bzw. heterogen erfolgt." (Bonfadelli 2002: 579) Sie wendet sich damit von der in den 1970er Jahren dominierenden, so genannten Klassischen Wirkungsforschung ab, die sehr stark auf inhaltsspezifische, kurzfristige, individuumsbezogene und einstellungszentrierte Medienwirkungen fixiert war" (Bonfadelli 2002: 578). Die Wissenskluftforschung manifestiert sich auf der Makroebene, d.h. sie berucksichtigt die Offentlichkeit und untersucht langerfristige kognitive Effekte der Massenmedien (vgl. Bonfadelli 2002: 579). Die vorliegende Arbeit stellt die ursprungliche Wissensklufthypothese sowie deren Weiterentwicklungen vor. Aus Platzgrunden werden nur die drei wichtigsten Weiterentwicklungen berucksichtigt. Besonders interessant, da aktualitatsbezogen, wirkt die Wissenskluftforschung in bezug auf die Neuen Medien: Inwieweit tragt das Internet zur Digitalen Spaltung" (Arnhold 2003: 9) der Gesellschaft bei? Diese"

Zölibat in der frühen Kirche

die Anfänge einer Enthaltsamkeitspflicht für Kleriker in Ost und West
Author: Stefan Heid
Publisher: N.A
ISBN: 9783506739261
Category: Celibacy
Page: 339
View: 7280
DOWNLOAD NOW »


Christian Friedrich Daniel Schubart's Leben in seinen Briefen


Author: Christian Friedrich Daniel Schubart
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Composers
Page: N.A
View: 2839
DOWNLOAD NOW »


Gatekeeperforschung - Ein kurzer Überblick


Author: Stephanie Grüner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638925455
Category:
Page: 28
View: 6412
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Institut fur Kommunikationswissenschaft und Medienforschung), Veranstaltung: Kommunikationstheorie, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Die Gatekeeper"- Forschung ist ein nur kleiner Teilbereich der Kommunikatorforschung in der Kommunikationswissenschaft. Sie ist eng verflochten mit anderen Teilbereichen, wie z.B. mit den Untersuchungen zum Thema der Objektivitat im Journalismus, der Nachrichtenwert Theorie oder auch mit der Theorie der Instrumentellen Aktualisierung" von Hans Matthias Kepplinger. Die Grenzen zwischen den Forschungsbereichen sind oft kaum erkennbar und es ist nicht so leicht, nicht doch hin und wieder Theorien aus anderen Bereichen zu erwahnen, um einen Sachverhalt zu klaren. In dieser Arbeit habe ich versucht, nicht auf die anderen Bereiche uberzugreifen, um ein Abschweifen vom Thema zu vermeiden. Nachdem ich kurz den Begriff Gatekeeper" erklart habe, erlautere ich den Gegenstand der Gatekeeper"- Forschung. Anschliessend zeige ich die Anfange und den weiteren Entwicklungsverlauf dieser Forschungsrichtung auf, um dann auf die unterschiedlichen Wege des Bereichs einzugehen, die zeigen sollen, dass man sich durchaus nicht immer einig ist bzw. war, welche Faktoren hauptsachlich die Nachrichtenselektion durch den Gatekeeper" beeinflussen. Abschliessend diskutiere ich an zwei Beispielen die Frage, ob bzw. wie machtig der Gatekeeper" oder allgemein ausgedruckt der Journalist ist, der durch die Nachrichtenselektion schliesslich entscheidet, woruber wir informiert werden. Am Ende der Arbeit werde ich dann in einem kurzem Resumee meine personliche Meinung zu diesem Thema aussern. [...]"

Die politische Karikatur

eine journalistische Darstellungsform und deren Produzenten
Author: Thomas Knieper
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Political cartoons
Page: 346
View: 6911
DOWNLOAD NOW »


Theorien der Nachrichtenselektion


Author: Peter Rusow
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640515595
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 21
View: 601
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 2,0, Universität Hamburg, Veranstaltung: Mediensystem der BRD, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn wir alles, was wir über die Welt wissen, durch die Massenmedien erfahren; diese aber fast alles aussortieren und uns nur ein Bruchteil dessen präsentieren, was tatsächlich passiert ist, dann stellt sich die Frage, nach welchen Kriterien die zuständigen Stellen entscheiden, was uns präsentiert wird. Wenn andere darüber entscheiden, was wir wissen sollen und was nicht, dann müssen wir klären, wie es zu diesen Entscheidungen kommt. Wir müssen uns also auf die Suche nach den Mechanismen und Bedingungen der Nachrichtenselektion machen. Die wichtigsten Forschungsrichtungen dieses Gebietes soll diese Arbeit aufzuzeigen und analysieren. Dies sind die Gatekeeper-Forschung, die „News Bias“-Forschung und die Nachrichtenwert-Forschung.

Medien-Priming in der Politik


Author: Isabell Massing
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656236038
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 13
View: 7546
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 2,0, Rheinische Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung 2. Begriffliche Grundlagen 2.1 Medien- Priming 3. Medien- Priming in der Politik 3.1 Priming- Effekte im Wahlkampf 3.2 Priming- Effekte am Beispiel des Golfkrieges 4. Fazit Einleitung Medien- Priming ist ein kognitiver Medieneffekt, welcher eine große Bedeutung in der Medienwirkungsforschung hat. Unter Medien- Priming wird der Prozess verstanden, wie in der massenmedialen Berichterstattung bestimmte Themen hervorgehoben werden und im zweiten Schritt bei den Rezipienten Gedanken und Vorstellungen aktivieren. Durch Medien- Priming sind bedeutende Prozesse beispielsweise in der Politik zu erklären, insbesondere beim Thema Wahlkampf. Das Untersuchungsziel dieser Arbeit liegt darin, den Zusammenhang zwischen Medien- Priming und der Politik herauszuarbeiten. Dies soll anhand der folgenden Forschungsfragen erfolgen: Beeinflusst Medien- Priming die Einstellungen der Rezipienten zur Politik? In welchem Ausmaß beeinflusst Medien- Priming die Einstellung der Rezipienten zur Politik? Um diese Forschungsfragen zu beantworten, werden im ersten Teil dieser Arbeit die entsprechenden Grundlagen zu dem Begriff Medien- Priming näher erläutert. Darauf aufbauend folgt eine Analyse der möglichen Auswirkungen des Medien- Priming in der Politik.

Kulinarische Reise


Author: N.A
Publisher: Kochweltverlag
ISBN: 9783938222003
Category:
Page: 148
View: 2878
DOWNLOAD NOW »


Kraftfahrzeugführung


Author: Thomas Jürgensohn,Klaus-Peter Timpe
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642567215
Category: Technology & Engineering
Page: 309
View: 659
DOWNLOAD NOW »