Death, sin, and the moral life

contemporary cultural interpretations of death
Author: Bonnie J. Miller-McLemore
Publisher: An American Academy of Religion Book
ISBN: N.A
Category: Business & Economics
Page: 196
View: 6001
DOWNLOAD NOW »
Modern psychologies of death make religious and ethical, as well as scientific, judgments that inform our attitudes toward death and illness. Bonnie Miller-McLemore uncovers and critiques the assumptions, moral and otherwise, behind the contemporary "death and dying movement." She retrieves the contributions of Augustine, Calvin, Schleiermacher, Niebuhr, Tillich, and Ramsey in formulating a theologically more adequate understanding of death and illness.

Gottes Körper

Jüdische, christliche und pagane Gottesvorstellungen in der Antike
Author: Christoph Markschies
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406668674
Category: Religion
Page: 900
View: 3079
DOWNLOAD NOW »
Christoph Markschies macht in seinem glänzend geschriebenen Buch über die antiken Religionen mit einem erstaunlich fremdartigen Christentum bekannt, das tief in der Welt der heidnischen Gottesvorstellungen verwurzelt war. Er geht den Verbindungslinien zwischen den antiken Religionen nach und erklärt, warum sich erst im Mittelalter die bis heute geläufige Vorstellung von Gott als einem körperlosen Wesen durchgesetzt hat. Hat Gott einen Körper – und wenn ja, wie viele? In der Antike war jedenfalls auch für gebildete Christen ganz selbstverständlich, dass Gott, so wie die heidnischen Götter, einen Körper hat. Christoph Markschies zeigt, wie man sich den Körper Gottes konkret vorgestellt hat, verfolgt die philosophischen und theologischen Debatten darüber, besichtigt die antiken Tempel und geht den zahlreichen Bezügen zwischen dem christlichen und jüdischen Gott und den paganen Göttern nach. Daneben geht es immer wieder auch um den Menschen, seinen Körper, seine Seele und um die Heilkraft der Religion. Wer morgens gerne kalt duscht, sollte dieses bahnbrechende Buch mit seinem verstörend neuen Blick auf den christlichen Gott lesen.

Die Mitte des Alten Testaments

exegetische Aufsätze
Author: Rudolf Smend
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161477164
Category: Religion
Page: 279
View: 608
DOWNLOAD NOW »
English summary: Based on the problematic relationship between Yahweh as the God of Israel and Israel as the people of Yahweh, Rolf Smend examines central texts and themes from various areas in order to present new theological discoveries which transcend internal Old Textament exegesis. He attaches particular importance to the inclusion of the connections between modern research, theology and the history of ideas. This work makes an important contribution to the discussion about the unity and the 'center' of the Old Testament and contains several theories which have already set the pattern for further research, such as for example the theory of a 'nomistic' redaction in the historical work of Deuteronomy. German description: In der Mitte des Alten Testaments steht die Beziehung zwischen Jahwe als dem Gott Israels und Israel als dem Volk Jahwes. Wo diese Beziehung zuerst in einem Satz formuliert wird, beim Propheten Hosea, geschieht es in scharfer Verneinung: Ihr seid nicht mein Volk, und ich bin nicht euer Gott. Die nachprophetische Theologie ist in der Hauptsache der Versuch, dieses Nein, in dem Hosea Seite an Seite mit seinem Zeitgenossen Amos steht, zu uberwinden, indem jene Beziehung einerseits schon in die mosaische Zeit zuruck-, andererseits in Form einer Verheissung in die Zukunft vorausprojeziert wird: Ich will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein. Von diesem Ausgangspunkt her untersucht Rudolf Smend in den hier zusammengestellten Aufsatzen zentrale Texte und Themen aus verschiedenen Bereichen, stets mit dem Ziel theologischen Erkenntnisgewinns uber die inneralttestamentliche Exegese hinaus. Besonderen Wert legt er dabei auf die Einbeziehung der neuzeitlichen forschungs-, theologie- und geistesgeschichtlichen Zusammenhange. Dieser Band stellt somit einen wichtigen Beitrag zur Diskussion uber Einheit und 'Mitte' des Alten Testaments dar und enthalt mehrere Thesen, so zum Beispiel die uber eine 'nomistische' Redaktion im deuteronomistischen Geschichtswerk, die bereits richtungsweisende Wirkung gezeigt haben.

Die vielen Gesichter Jesu Christi

Christologie interkulturell
Author: Volker Küster
Publisher: Neukirchener Verlag
ISBN: 9783788717438
Category: Christianity and culture
Page: 213
View: 6946
DOWNLOAD NOW »


Exegese des Alten Testaments

Ein Methoden- und Arbeitsbuch
Author: Uwe Becker
Publisher: UTB
ISBN: 3825243680
Category: Religion
Page: 246
View: 3115
DOWNLOAD NOW »
Uwe Becker bietet eine prägnante Darstellung der heute gängigen Methoden der Auslegung des Alten Testaments. Sein Lehrbuch ist für Studierende aller Studiengänge der Theologie geeignet. 'Becker legt mit diesem UTB-Band eine knappe, übersichtliche und sehr klare, mit nützlichen Literaturangaben versehene Beschreibung der Methoden historisch-kritischer Textanalyse vor, die Diplom- wie Lehramtsstudierenden eine Anleitung zum Verfassen alttestamentlicher (Pro)Seminararbeiten geben soll.' Walter Groß in "Theologische Quartalsschrift", Heft 2 (2006), S. 164

Moses Erben

Studien zum Dekalog, zum Deuteronomismus und zum Schriftgelehrtentum
Author: Timo Veijola
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Bible
Page: 284
View: 1385
DOWNLOAD NOW »


Vom Erzählen zum Verheißen

Beiträge eines alttestamentlichen Symposions
Author: Hubert Irsigler,Carmen Diller
Publisher: N.A
ISBN: 9783830676614
Category: Bible
Page: 160
View: 9358
DOWNLOAD NOW »


The Bible in Byzantium

Appropriation, Adaptation, Interpretation
Author: Agnethe Siquans,Armin Lange,Claudia Rapp,Andreas Külzer
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647570680
Category: Religion
Page: 160
View: 9228
DOWNLOAD NOW »
The Bible is the foundational text for the Byzantine Empire. The papers of this volume explore its reception through appropriation, adaptation and interpretation as articulated in all aspects of Byzantine society. Several sessions at the ISBL held in Vienna, 6 to 10 July 2014 on ‘The Reception of the Bible in Greco-Roman Tradition,’ ‘The Bible between Jews and Christians in Byzantium,’ ‘Biblical Scholarship in Byzantium,’ and ‘Biblical Foundations of Byzantine Identity and Culture’ built the basis of this volume. Various angles shed light on the Byzantine experience of the Bible. The wide range of source materials that inform the contributions to this volume—from manuscripts and military handbooks to lead seals and pilgrim guides— allows insights into a vivid liturgical tradition, which shapes Orthodox Christianity up today. As a thoroughly Christianized society, the Bible had sunk deep into the cultural DNA of Byzantium. The volume shows the multitude of strategies for the engagement with the Biblical text and the manifold ways in which the Bible message was experienced, articulated and brought to life on a daily basis.

Rudolf Bultmann - Eine Biographie


Author: Konrad Hammann
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161520136
Category: Religion
Page: 584
View: 2943
DOWNLOAD NOW »
English summary: Rudolf Bultmann was one of the few independent thinkers in Protestant theology in the 20th century. With the aid of previously unused material from the archives, Konrad Hammann places Bultmann's life and works in the context of his time, of the theological and interdisciplinary discourses and of the political conflicts of the epoch. German description: Rezensionen der 2. Auflage: So ist diese Bultmann-Biographie nicht nur als einfuhlsam verfasste Lebensbeschreibung empfehlenswert, sondern auch jedem an der Ideen- und Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts und an der Geschichte der Bibelwissenschaft Interessierten als lehrreiche Lekture ans Herz zu legen.Michael Zugmann in Theologisch-praktische Quartalsschrift 159 (2011), S. 414-415Dieses eindrucksvolle Lebensbild schliesst mit einer detaillierten und weiterfuhrenden Bibliograhie und Personenregister, welche noch einmal die erstaunliche Weise und Tiefe von Bultmanns Forscherleben wie die breite Resonanz und Wirkungsgeschichte in der theologischen Literatur (511-82) vor Augen fuhren.R. Oberforcher in Zeitschrift fur Katholische Theologie 132 (2010), S. 222-223Ein Abschnitt uber das Offentliche Gedenken beschliesst diesen hochst bemerkenswert geschriebenen Lebens- und Denkweg dieses hochst bemerkenswerten Theologen des zwanzigsten Jahrhunderts.Hans Weder in Gottingische Gelehrte Anzeigen 262 (2010), S. 189-213 ...] danke ich fur viele neue Informationen und empfehle das Buch dringend sowohl denen, die Bultmann auch weiterhin im theologischen Diskurs mitsprechen lassen wollen, als auch jenen, die ihn nur noch als Negativ-Folie zu nennen gewohnt sind.Matthias Dreher in Evangelische Theologie 70 (2010), S. 234-239

Historisches und biblisches Israel

drei Überblicke zum Alten Testament
Author: Reinhard Gregor Kratz
Publisher: Mohr Siebrek Ek
ISBN: 9783161526435
Category: Religion
Page: 357
View: 1968
DOWNLOAD NOW »
Spektakulare Textfunde sowie methodische Neuansatze zur Erforschung der Literatur- und Religionsgeschichte des Alten Testaments haben unser Bild von Israel und dem antiken Judentum im ersten Jahrtausend v. Chr. auf eine neue Grundlage gestellt. Reinhard Gregor Kratz bietet drei Uberblicke zu Gebieten, die von diesen Neuerungen in besonderer Weise betroffen sind: die Geschichte Israels, die Entstehung des Alten Testaments und judische Archive. Wahrend die Geschichte Israels und Judas den historischen Rahmen absteckt, in dem die biblische Tradition entstanden ist, widmet sich der dritte Uberblick Orten, an denen judische Handschriften gefunden wurden (Elephantine, Qumran) oder mit deren Namen sich das Alte Testament verbindet (Garizim, Jerusalem, Alexandria). Im Zentrum steht die noch ungeloste Frage, unter welchen historischen und soziologischen Bedingungen die Hebraische Bibel bzw. das Alte Testament zur heiligen Schrift des Judentums wie des Christentums geworden ist.

Frühjüdische Schriften


Author: Eileen Schuller,Marie-Theres Wacker
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170324977
Category: Religion
Page: 284
View: 3161
DOWNLOAD NOW »
Als "Bücher am Rande der Bibel" werden die Schriften, die im Judentum der hellenistisch-römischen Zeit entstanden sind, oft gering geschätzt - oder als "Verschluss-Sache" mit Enthüllungspotenzial verzerrend überschätzt. De facto geht es dabei um Literatur, die "im Kontext der Bibel" entstanden ist, d. h. sich auf ein entstehendes Korpus von bereits normativ werdenden Schriften bezieht. Vorgefundene Konzepte, darunter auch Konstruktionen des Geschlechterverhältnisses, werden kreativ neuformiert. Der vorliegende Band sichtet eine Auswahl dieser frühjüdischen Schriften unter Genderperspektiven, geht auf die weiblichen Gründungsfiguren Israels und ihre Rezeption in unterschiedlichen Texten ein und analysiert mit Werken von Philo und Josephus sowie den Qumranschriften auch umfangreichere Textkorpora auf genderspezifische Fragen hin.

Geschichte der syrischen Literatur

Mit Ausschluß der christlich-palästinensischen Texte
Author: Anton Baumstark
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110821257
Category: Literary Criticism
Page: 394
View: 4341
DOWNLOAD NOW »


Der verborgene und offenbare Gott

Hauptthemen der frühen jüdischen Mystik
Author: Peter Schäfer
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161458057
Category: Religion
Page: 186
View: 944
DOWNLOAD NOW »
"Diese Arbeit schliesst an 'Uberlegungen an, die ich erstmals 1986 unter dem Titel 'Gershom Scholem reconsidered: the aim and purpose of early Jewish mysticism' ... publiziert habe (wieder abgedruckt in meinen Hekhalot-Studien, T'ubingen 1988)"--Pref.

Das Leben des Michelangelo Buonarroti


Author: Ascanio Condivi,Albert Ilg
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: 159
View: 4521
DOWNLOAD NOW »


Was geschah im 20. Jahrhundert?

Unterwegs zu einer Kritik der extremistischen Vernunft
Author: Peter Sloterdijk
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518743031
Category: Fiction
Page: 348
View: 3744
DOWNLOAD NOW »
Peter Sloterdijk ist erwiesenermaßen ein Schriftsteller von Rang. Was nicht jedermann vertraut ist: Er ist ein brillanter Rhetor. Seine in diesem Band gedruckten Vorträge thematisieren, aus unterschiedlichen Perspektiven und zu unterschiedlichen Anlässen, welche Lasten, welche Lehren, welche Hoffnungen das 20. dem folgenden Jahrhundert vermacht hat. Kein einzelner Begriff, kein einprägsamer Slogan, von »Atomzeitalter« bis »Globalisierung«, beantwortet die im Titel aufgeworfene Frage. Eine reine Ereignis- oder Ideengeschichte kann die Bedeutung dieses Jahrhunderts für die Nachwelt ebenfalls nicht erfassen. Deshalb, so die These von Peter Sloterdijk, sind völlig neue Vorgehensweisen auf allen Feldern notwendig, von der Ökonomie bis zur Philosophie. Und dabei kommt, nicht ohne Sloterdijks Ironie und Metaphernkunst, dem Schatz eine zentrale Stellung zu: Diesen Schatz, also die Natur, die Heimat, das Raumschiff Erde, gilt es zu bewahren gegen die extremistische Vernunft, die das vergangene Jahrhundert prägte. »Der Mensch ist für die Bewohnung und Geschäftsführung der Erde im ganzen verantwortlich geworden, seit seine Anwesenheit auf ihr sich nicht länger im Modus der mehr oder weniger spurlosen Integration vollzieht.«

Das Unheilige in der Heiligen Schrift

die dunkle Seite der Bibel
Author: Gerd Lüdemann
Publisher: N.A
ISBN: 9783934920033
Category:
Page: 136
View: 3158
DOWNLOAD NOW »


Die Abrahamvorstellungen im Neuen Testament


Author: Friedrich Emanuel Wieser
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN: 9783261037329
Category: Abraham (Biblical patriarch) in the New Testament
Page: 209
View: 5921
DOWNLOAD NOW »
-F.E. Wiesers Buch fullt eine Lucke der Forschung aus; denn merkwurdigerweise gibt es keine zusammenfassende Darstellung der Bedeutung Abrahams im Neuen Testament. So ist dieser gute Uberblick uber die dem Neuen Testament schon vorliegende Tradition (Teil I), Paulus (Teil II), Matthaus, Lukas, Hebraerbrief und Johannes (Teil III) hoch willkommen. Teil IV formuliert die Ergebnisse: Wo die Erwahlung Abrahams nicht blosse Voraussetzung ist, wird sie als Beweis fur Gottes Gnade oder als Grundlage fur Bewahrung verwertet. Im ersten Fall ist die Verheissung, die Abraham zum Stammvater aller Volker macht, besonders wichtig, im zweiten Fall der Glaube Abrahams. - Sehr hilfreich durfte schliesslich der Anhang mit einer Zusammenstellung der fur die neutestamentlichen Autoren relevanten judischen Parallelen sein.- (Prof. Dr. E. Schweizer)."