Democracy in Modern Iran

Islam, Culture, and Political Change
Author: Ali Mirsepassi
Publisher: NYU Press
ISBN: 0814763448
Category: History
Page: 234
View: 5342
DOWNLOAD NOW »
Can Islamic societies embrace democracy? In Democracy in Modern Iran, Ali Mirsepassi maintains that it is in fact possible, demonstrating that Islam is not inherently hostile to the idea of democracy. Rather, he provides new perspective on how such a political and social transformation could take place, arguing that the key to understanding the integration of Islam and democracy lies in concrete social institutions rather than pre-conceived ideas, every day experiences rather than abstract theories. Mirsepassi, an Iranian native, provides a rare inside look into the country, offering a deep understanding of how Islamic countries like Iran and Iraq can and will embrace democracy. This essential volume contributes important insights to current discussions, creating a more complex conception of modernity in the Eastern world and, with it, Mirsepassi offers to a broad Western audience a more accurate, less clichd vision of Iran's political reality. Ali Mirsepassi is Professor of Middle Eastern Studies and Sociology at New York University and author of Intellectual Discourses and Politics of Modernization: Negotiating Modernity in Iran.

Origins of Social Democracy in Modern Iran


Author: Cosroe Chaquèri
Publisher: N.A
ISBN: 9780295980850
Category: History
Page: 352
View: 4868
DOWNLOAD NOW »
This book reconstructs and analyzes the history of left-wing politics in Iran and its Russo-Caucasian origins during the Persian Constitutional Revolution. It is also a history of the formative years of the socialist movement in Iran between the first Russian revolution of 1905, when Iran first felt the organizational influence of Russian Marxism, and the suppression of the Iranian Constitutional regime by Tsarist bayonets in the shadow of British support in 1911. The first study to unravel and reconstruct the decisive role of social democracy in Iran's most important transformation in modern times, this book recovers a vital part of Iran's modern history. Based on research in Iranian, Azeri, Armenian, Georgian, Russian, British, German, French, and American sources, it explains the deep roots and consequences of Iran's Constitutional Revolution and its international character.

Democracy in Iran

History and the Quest for Liberty
Author: Ali Gheissair,Vali Nasr,Seyyed Vali Reza Nasr
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0195396960
Category: History
Page: 214
View: 9717
DOWNLOAD NOW »
Today Iran is once again in the headlines. Reputed to be developing nuclear weapons, the future of Iraq's next-door neighbor is a matter of grave concern both for the stability of the region and for the safety of the global community. President George W. Bush labeled it part of the "Axis of Evil," and rails against the country's authoritarian leadership. Yet as Bush trumpets the spread of democracy throughout the Middle East, few note that Iran has one of the longest-running experiences with democracy in the region. In this book, Ali Gheissari and Vali Nasr look at the political history of Iran in the modern era, and offer an in-depth analysis of the prospects for democracy to flourish there. After having produced the only successful Islamist challenge to the state, a revolution, and an Islamic Republic, Iran is now poised to produce a genuine and indigenous democratic movement in the Muslim world. Democracy in Iran is neither a sudden development nor a western import, Gheissari and Nasr argue. The concept of democracy in Iran today may appear to be a reaction to authoritarianism, but it is an old idea with a complex history, one that is tightly interwoven with the main forces that have shaped Iranian society and politics, institutions, identities, and interests. Indeed, the demand for democracy first surfaced in Iran a century ago at the end of the Qajar period, and helped produce Iran's surprisingly liberal first constitution in 1906. Gheissari and Nasr seek to understand why democracy failed to grow roots and lost ground to an autocratic Iranian state. Why was democracy absent from the ideological debates of the 1960s and 1970s? Most important, why has it now become a powerful social, political, and intellectual force? How have modernization, social change, economic growth, and the experience of the revolution converged to make this possible?

Wie Demokratien sterben

Und was wir dagegen tun können
Author: Steven Levitsky,Daniel Ziblatt
Publisher: DVA
ISBN: 3641222915
Category: Political Science
Page: 320
View: 6141
DOWNLOAD NOW »
Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

Den Islam neu denken

Der Dschihad für Demokratie, Freiheit und Frauenrechte
Author: Katajun Amirpur
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406644465
Category: Religion
Page: 256
View: 483
DOWNLOAD NOW »
Dem Islam wird oft nachgesagt, er habe den Anschluss an Moderne und Aufklärung verpasst – ein Irrtum, wie Katajun Amirpur in ihrem eindrucksvollen Buch zeigt. Sie stellt die einflussreichsten Erneuerer des Islams vor, die sich für Demokratie und Menschenrechte einsetzen und dabei immer mehr Anhänger in Orient und Okzident finden. Sie wollen die Deutungshoheit über den Islam nicht den Fundamentalisten überlassen und setzen dem Dschihad gegen die Ungläubigen ihren eigenen Dschihad für mehr Freiheit und die Gleichberechtigung der Geschlechter entgegen. Zur Sprache kommen unter anderem der ägyptische Korangelehrte Abu Zaid, der durch die Zwangsscheidung von seiner Frau bekannt wurde, und die amerikanische Frauenrechtlerin Amina Wadud, die mit der Leitung eines Freitagsgebets – als erste Frau überhaupt – weltweit Aufsehen erregte. Ihre auf dem Koran gründenden Überlegungen zu einer gerechten politischen Teilhabe aller Menschen können, so zeigt das Buch, auch für Nicht-Muslime höchst anregend sein. «Die Frage ist nicht, ob der Islam mit der Demokratie vereinbar ist, sondern ob die Muslime heute diese Vereinbarkeit entstehen lassen wollen.» Mohammad M. Shabestari

Bis wir frei sind

Mein Kampf für Menschenrechte im Iran
Author: Shirin Ebadi
Publisher: Piper ebooks
ISBN: 3492974813
Category: Biography & Autobiography
Page: 304
View: 6603
DOWNLOAD NOW »
Shirin Ebadi, die erste muslimische Friedensnobelpreisträgerin, wurde wegen ihres Engagements für Menschenrechte in ihrem Heimatland jahrelang von der iranischen Regierung bedroht und schikaniert – und verlor dabei alles: ihren Ehemann, ihr Zuhause, ihre Freunde, ihr Hab und Gut. Nur eines konnte man der Menschenrechtsaktivistin nicht nehmen: den Glauben an eine bessere Zukunft und den Willen, für ihre Überzeugungen zu kämpfen. Nun erzählt sie auf bewegende und erschütternde Weise von ihrem unablässigen Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit, den sie trotz aller Widrigkeiten auch im Exil unerschrocken fortführt. Nach dem großen Erfolg von »Mein Iran« ist dies der zweite Teil ihrer beeindruckenden Geschichte.

Die islamische Aufklärung

Der Konflikt zwischen Glaube und Vernunft
Author: Christopher de Bellaigue
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104906467
Category: Religion
Page: 544
View: 6525
DOWNLOAD NOW »
»Erhellend, großartig geschrieben, ein Buch, das uns hilft, das Verständnis zwischen islamischer Welt und Moderne zu verstehen.« Yuval Noah Harari, Autor von »Eine kurze Geschichte der Menschheit« Die islamische Aufklärung hat längst stattgefunden. In einer fulminanten Erzählung demontiert Christopher de Bellaigue die oft selbstgefällige westliche Sicht auf die arabische Welt. Auch in Ägypten, im Iran und der Türkei gab es nach 1800 eine breite Bewegung für Freiheit, Gleichheit und Demokratie und für einen weltlichen Staat, für Frauenrechte und Gewerkschaften, freie Presse und die Abschaffung der Sklaverei. In atemberaubender Geschwindigkeit modernisierten sich die arabischen Gesellschaften. Doch die Gegenaufklärung folgte auf dem Fuß, mit autokratischen Regimen und fundamentalistischem Terror. De Bellaigue schildert den Kampf zwischen Glaube und Vernunft und um eine neue muslimische Identität. Eine reiche, überraschende Geschichte, eine radikal neue Sicht auf den modernen Islam. »Eine ausgesprochen originelle und informative Studie über die Zusammenstöße zwischen dem Islam und der Moderne in Istanbul, Kairo und Teheran während der letzten zweihundert Jahre.« Orhan Pamuk »Christopher de Bellaigue gehört seit Langem schon zu den einfallsreichsten und anregendsten Interpreten einiger von Angst und Vorurteil verstellter Realitäten. In ›Die islamische Aufklärung‹ seziert er den selbstgefälligen Gegensatz zwischen Islam und Moderne und enthüllt dabei eine faszinierende Welt: eine Welt, in der Menschen sich unter dem Druck der Geschichte ständig verändern, improvisieren und sich anpassen. Es ist genau das richtige Buch für unsere in Unordnung geratene Welt: zeitgemäß, dringlich und erhellend.« Pankaj Mishra »Zur rechten Zeit, tiefsinnig und provokativ.« Peter Frankopan

Democracy, human rights, and Islam in modern Iran

psychological, social, and cultural perspectives
Author: Uichol Kim,Henriette Sinding Aasen,Shīrīn ʻIbādī
Publisher: N.A
ISBN: 9788276749229
Category: Political Science
Page: 519
View: 8701
DOWNLOAD NOW »


Islam and Democracy in Iran

Eshkevari and the Quest for Reform
Author: Hasan Yousefi Eshkevari,Ziba Mir-Hosseini,Richard Tapper
Publisher: I.B.Tauris
ISBN: 9781845111335
Category: Political Science
Page: 198
View: 9219
DOWNLOAD NOW »
Hasan Yousefi Eshkevari is a former revolutionary and reformer who became one of the Islamic Republic's outspoken critics. In presenting a selection of his writings, this book reveals a trajectory of dissent common to Islamic nations and makes a contribution to our understanding of the social and political issues confronting the Muslim world.

Faschismus

Eine Warnung
Author: Madeleine Albright
Publisher: Dumont Buchverlag
ISBN: 3832184104
Category: Political Science
Page: 320
View: 5444
DOWNLOAD NOW »
»Manche mögen dieses Buch und besonders seinen Titel alarmierend finden. Gut!« MADELEINE ALBRIGHT Weltweit kommt es zu einem Wiedererstarken anti-demokratischer, repressiver und zerstörerischer Kräfte. Die ehemalige amerikanische Außenministerin Madeleine Albright zeigt, welche großen Ähnlichkeiten diese mit dem Faschismus des 20. Jahrhunderts haben. Die faschistischen Tendenzen treten wieder in Erscheinung und greifen in Europa, Teilen Asiens und den Vereinigten Staaten um sich. Albrights Familie stammt aus Prag und floh zweimal: zuerst vor den Nationalsozialisten, später vor dem kommunistischen Regime. Auf Grundlage dieser Erlebnisse und der Erfahrungen, die sie im Laufe ihrer diplomatischen Karriere sammelte, zeichnet sie die Gründe für die Rückkehr des Faschismus nach. Sie identifiziert die Faktoren, die zu seinem Aufstieg beitragen und warnt eindringlich vor den Folgen. Doch Madeleine Albright bietet auch klare Lösungsansätze an, etwa die Veränderung der Arbeitsbedingungen und das Verständnis für die Bedürfnisse der Menschen nach Kontinuität und moralischer Beständigkeit. Sie zeigt, dass allein die Demokratie politische und gesellschaftliche Konflikte mit Rationalität und offenen Diskussionen lösen kann.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 4275
DOWNLOAD NOW »
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

QUEST FOR DEMOCRACY IN IRAN C

a century of struggle against authoritarian rule
Author: Fakhreddin AZIMI,Fakhreddin Azimi
Publisher: Harvard University Press
ISBN: 0674020367
Category: History
Page: 492
View: 8071
DOWNLOAD NOW »


The Russo-Caucasian Origins of the Iranian Left

Social Democracy in Modern Iran
Author: Cosroe Chaquèri
Publisher: RoutledgeCurzon
ISBN: N.A
Category: Iran
Page: 352
View: 9859
DOWNLOAD NOW »
Analyses the history of left-wing politics in Iran and its Russo-Caucasian origins during the Persian Constitutional Revolution. The book is also a history of the formative years of the socialist movement in Iran between the first Russian revolution of 1905 and the suppression of the Iranian constitutional regime by Tsarist forces in 1911.

Das ist bei uns nicht möglich

Roman
Author: Sinclair Lewis
Publisher: Aufbau Digital
ISBN: 3841213731
Category: Fiction
Page: 448
View: 7544
DOWNLOAD NOW »
Sinclair Lewis’ Roman aus dem Jahr 1935 führt einen Antihelden vor, der mit seinen Hetzreden die Begeisterung unzufriedener Wähler entfacht. Durch seine Lügen und eine Rhetorik des Populismus und der Ressentiments wird er Präsident der Vereinigten Staaten. Das klingt vertraut? „Eine unheimliche Vorwegnahme der aktuellen Ereignisse.“ The Guardian „Ein Populist im Weißen Haus? Literaturnobelpreisträger Sinclair Lewis hat es vor 80 Jahren durchgespielt.“ DIE ZEIT „Sinclair Lewis ist wieder aktuell.“ der Freitag „Ein Meister des absoluten Realismus." Bob Dylan 1935 in den USA ein aufsehenerregender Bestseller, heute wieder eine Sensation und aktuell wie selten zuvor. In der Übersetzung des bekannten Exilautors und Kleist-Preis-Trägers Hans Meisel – mit einem Nachwort von Jan Brandt. Sinclair Lewis wusste durch seine Frau Dorothy Thompson, Auslandskorrespondentin in Berlin, über den Aufstieg der Nazis Bescheid. In den USA beobachtete er, wie die Populisten nach Wirtschaftskrise und Sozialreformen des New Deal immer weiter an Einfluss gewannen. Der radikale Senator Huey Long versuchte Präsident Roosevelt aus dem Amt zu drängen, bevor Long 1935 einem Attentat zum Opfer fiel. Lewis diente er als Vorbild für den fanatischen Verführer Buzz Windrip in seinem Roman. Buzz Windrip, für seine Gegner ein „ungebildeter Lügner mit idiotischer Weltanschauung“ und ein gefährlicher Populist, will Präsidentschaftskandidat werden. Er gibt vor, sich für die kleinen Leute einzusetzen, und verspricht, „aus Amerika wieder ein stolzes Land zu machen“. Trotz völlig unglaubwürdiger Versprechen laufen ihm die Wähler zu, und er zieht ins Weiße Haus ein. Sogleich regiert er wie ein absolutistischer Herrscher, beschneidet die Freiheiten der Minderheiten, legt sich mit Mexiko an und lässt seine Kritiker rabiat verfolgen. Einer davon ist der liberale Zeitungsherausgeber Doremus Jessup, der sich nicht mundtot machen lassen will.

Die Vernetzung der Welt

Ein Blick in unsere Zukunft
Author: Eric Schmidt,Jared Cohen
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644030618
Category: Political Science
Page: 448
View: 3464
DOWNLOAD NOW »
Welche Konsequenzen wird es haben, wenn in Zukunft die überwiegende Mehrheit der Weltbevölkerung online ist? Wenn Informationstechnologien so allgegenwärtig sind wie Elektrizität? Was bedeutet das für die Politik, die Wirtschaft – und für uns selbst? Diese Fragen beantwortet ein außergewöhnliches Autorenduo: Eric Schmidt, der Mann, der Google zu einem Weltunternehmen gemacht hat, und Jared Cohen, ehemaliger Berater von Hillary Clinton und Condoleezza Rice und jetzt Chef von Googles Denkfabrik. In diesem aufregenden Buch führen sie uns die Chancen und Gefahren jener eng vernetzten Welt vor Augen, die die meisten von uns noch erleben werden. Es ist die sehr konkrete Vision einer Zukunft, die bereits begonnen hat. Und ein engagiertes Plädoyer dafür, sie jetzt zu gestalten – weil Technologie der leitenden Hand des Menschen bedarf, um Positives zu bewirken.

Weltordnung


Author: Henry A. Kissinger
Publisher: C. Bertelsmann Verlag
ISBN: 3641155487
Category: Political Science
Page: 480
View: 3250
DOWNLOAD NOW »
Henry Kissinger über die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts Hat das westlich geprägte Wertesystem im 21. Jahrhundert angesichts aufstrebender Mächte mit gänzlich anderem Menschenbild und Gesellschaftskonzept als Basis einer Frieden stiftenden Weltordnung ausgedient? Henry Kissinger, über Jahrzehnte zentrale Figur der US-Außenpolitik und Autorität für Fragen der internationalen Beziehungen, sieht unsere Epoche vor existenziellen Herausforderungen angesichts zunehmender Spannungen. In der heutigen global eng vernetzten Welt wäre eine Ordnung vonnöten, die von Menschen unterschiedlicher Kultur, Geschichte und Tradition akzeptiert wird und auf einem Regelwerk beruht, das in der Lage ist, regionale wie globale Kriege einzudämmen. Der Autor analysiert die Entstehung der unterschiedlichen Ordnungssysteme etwa in China, den islamischen Ländern oder im Westen und unternimmt den Versuch, das Trennende zwischen ihnen zusammenzuführen und den Grundstein für eine zukünftige friedliche Weltordnung zu legen.

Winds of Change

The Future of Democracy in Iran
Author: Reza Pahlavi
Publisher: Regnery Publishing
ISBN: 9780895261915
Category: Biography & Autobiography
Page: 152
View: 5056
DOWNLOAD NOW »
Forced to become a normal citizen, the exiled son of the late shah of Iran attempts to provide understanding and direction for his country and its people.

Islam, Democracy and Religious Modernism in Iran, 1953-2000

From Bāzargān to Soroush
Author: Forough Jahanbakhsh
Publisher: BRILL
ISBN: 9789004119826
Category: Religion
Page: 201
View: 9688
DOWNLOAD NOW »
This book discusses the general problematic of Islam and democracy and the ideas of certain Iranian religious modernists on the issue. Examining the development of religious intellectualism in post-revolutionary Iran, it presents Abdolkarim Soroush's novel approach to this pertinent topic.

Aristoteles


Author: Otfried Höffe
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406664024
Category: Biography & Autobiography
Page: 330
View: 883
DOWNLOAD NOW »
Aristoteles gebührt selbst im kleinen Kreis der großen Denker ein besonderer Rang. Die Spätantike spricht vom „göttlichen Aristoteles“ (Proklos). Das Mittelalter nennt ihn, von al-Farabi über Albert den Großen bis Thomas von Aquin, schlicht „den Philosophen“. Daß Hegel ihm große Achtung zollt, ist bekannt; ähnliches gilt für Heidegger und für die Analytische Philosophie. Und neuerdings gibt es Aristoteles-Freunde in der philosophischen Handlungstheorie und der Ethik, in der Topik und Rhetorik, in der Politischen Philosophie, der Sozialtheorie, selbst der Ontologie.

Political Islam, Iran, and the Enlightenment

Philosophies of Hope and Despair
Author: Ali Mirsepassi
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1139493256
Category: Social Science
Page: N.A
View: 4042
DOWNLOAD NOW »
Ali Mirsepassi's book presents a powerful challenge to the dominant media and scholarly construction of radical Islamist politics, and their anti-Western ideology, as a purely Islamic phenomenon derived from insular, traditional and monolithic religious 'foundations'. It argues that the discourse of political Islam has strong connections to important and disturbing currents in Western philosophy and modern Western intellectual trends. The work demonstrates this by establishing links between important contemporary Iranian intellectuals and the central influence of Martin Heidegger's philosophy. We are also introduced to new democratic narratives of modernity linked to diverse intellectual trends in the West and in non-Western societies, notably in India, where the ideas of John Dewey have influenced important democratic social movements. As the first book to make such connections, it promises to be an important contribution to the field and will do much to overturn some pervasive assumptions about the dichotomy between East and West.