Foundations of Hyperbolic Manifolds


Author: John Ratcliffe
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 0387331972
Category: Mathematics
Page: 782
View: 1864
DOWNLOAD NOW »
This heavily class-tested book is an exposition of the theoretical foundations of hyperbolic manifolds. It is a both a textbook and a reference. A basic knowledge of algebra and topology at the first year graduate level of an American university is assumed. The first part is concerned with hyperbolic geometry and discrete groups. The second part is devoted to the theory of hyperbolic manifolds. The third part integrates the first two parts in a development of the theory of hyperbolic orbifolds. Each chapter contains exercises and a section of historical remarks. A solutions manual is available separately.

Foundations of Hyperbolic Manifolds


Author: John G. Ratcliffe
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 9780387942490
Category: Mathematics
Page: 747
View: 1486
DOWNLOAD NOW »


Gewöhnliche Differentialgleichungen

Eine Einführung
Author: Wolfgang Walter
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 364296317X
Category: Mathematics
Page: 232
View: 5610
DOWNLOAD NOW »


Fundamentals of Hyperbolic Manifolds

Selected Expositions
Author: R. D. Canary,A. Marden,D. B. A. Epstein
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 0521615585
Category: Mathematics
Page: 335
View: 3420
DOWNLOAD NOW »
Presents reissued articles from two classic sources on hyperbolic manifolds. Part I is an exposition of Chapters 8 and 9 of Thurston's pioneering Princeton Notes; there is a new introduction describing recent advances, with an up-to-date bibliography, giving a contemporary context in which the work can be set. Part II expounds the theory of convex hull boundaries and their bending laminations. A new appendix describes recent work. Part III is Thurston's famous paper that presents the notion of earthquakes in hyperbolic geometry and proves the earthquake theorem. The final part introduces the theory of measures on the limit set, drawing attention to related ergodic theory and the exponent of convergence. The book will be welcomed by graduate students and professional mathematicians who want a rigorous introduction to some basic tools essential for the modern theory of hyperbolic manifolds.

Lineare Darstellungen endlicher Gruppen


Author: Jean Pierre Serre
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322858634
Category: Mathematics
Page: 102
View: 3848
DOWNLOAD NOW »


Hyperbolic Manifolds


Author: Albert Marden
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1107116740
Category: Mathematics
Page: 550
View: 6017
DOWNLOAD NOW »
Second edition of Outer circles, which has changed title to: Hyperbolic manifolds.

The Coxeter Legacy

Reflections and Projections
Author: Harold Scott Macdonald Coxeter,Chandler Davis,Erich W. Ellers
Publisher: American Mathematical Soc.
ISBN: 9780821887608
Category: Mathematics
Page: 320
View: 6665
DOWNLOAD NOW »
This collection of essays on the legacy of mathematican Donald Coxeter is a mixture of surveys, updates, history, storytelling and personal memories covering both applied and abstract maths. Subjects include: polytopes, Coxeter groups, equivelar polyhedra, Ceva's theorum, and Coxeter and the artists.

Funktionentheorie


Author: Reinhold Remmert
Publisher: N.A
ISBN: 9783540127833
Category: Mathematics
Page: 299
View: 4030
DOWNLOAD NOW »


Zahlen


Author: Heinz-Dieter Ebbinghaus,Hans Hermes,Friedrich Hirzebruch,Max Koecher,Klaus Mainzer,Jürgen Neukirch,Alexander Prestel,Reinhold Remmert
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642971229
Category: Mathematics
Page: 337
View: 9481
DOWNLOAD NOW »
Aus den Besprechungen: "Ein Mathematikbuch der Superlativen, für Mathematiker (jeder Schattierung) und Nichtmathematiker (denen völlig unbekannte Dimensionen der Mathematik eröffnet werden - künstlerische, magische, historische, philosophische, wissenschaftstheoretische, "unlogische", phantasieerfüllte usw.). Der Aufbau ist meisterhaft, die Lektüre höchst anregend und leicht lesbar." Monatshefte für Mathematik #1 "Ein gelungenes Werk, das dem Vorurteil entgegenwirkt, Mathematik bestehe nur aus isolierten Theorien." Die NEUE HOCHSCHULE #1 "Das Lesen ist ein Genuß, den man sich nicht entgehen lassen sollte." Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung #1

Manifolds and Modular Forms


Author: Friedrich Hirzebruch
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663140458
Category: Mathematics
Page: 212
View: 2587
DOWNLOAD NOW »


Vorlesungen über die Theorie der algebraischen Zahlen


Author: Erich Hecke
Publisher: University of Pennsylvania Press
ISBN: 9780821821435
Category: Mathematics
Page: 274
View: 1605
DOWNLOAD NOW »
This title has been described as An elegant and comprehensive account of the modern theory of algebraic numbers - Bulletin of the AMS.

Differentialgeometrie und homogene Räume


Author: Kai Köhler
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3834883131
Category: Mathematics
Page: 240
View: 6022
DOWNLOAD NOW »
Dieses Buch richtet sich an Studierende der Mathematik in der Vertiefungsphase des Bachelor-Studiums. Ausgehend von den Grundvorlesungen Analysis I-III und Lineare Algebra I-II werden zunächst die Grundlagen der Differentialtopologie von Mannigfaltigkeiten behandelt, dann die Grundlagen der Rie-mannschen Geometrie, und anschließend wird in die Geometrie von homogenen und symmetrischen Räumen eingeführt. Das Buch soll einen möglichst vollständigen Zugang zur Differentialgeometrie homogener Räume bieten, mit kompletten Beweisen. Es enthält zahlreiche Übungsaufgaben, Lösungen und Hinweise zu einigen Aufgaben findet man am Ende des Buches.

Analysis 2


Author: Stefan Hildebrandt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642189725
Category: Mathematics
Page: 514
View: 8166
DOWNLOAD NOW »
Der zweite Band dieses Lehrbuchs der Analysis umfaßt den Stoff des zweiten Semesters eines mathematischen Grundstudiums für Studierende der Mathematik, Physik und Informatik. Der klare und übersichtliche Aufbau berücksichtigt, daß schon frühzeitig die mathematischen Hilfsmittel erörtert werden, die zum Verständnis der physikalischen Grundvorlesungen unerläßlich sind. In Verbindung mit Band 1 ist so ein Leitfaden für das Studium der Analysis entstanden, der das in den ersten beiden Studiensemestern zu erwerbende mathematische Grundwissen umfaßt. Ausführliche Beweise und Erläuterungen sowie zahlreiche Beispiele und interessante Übungsaufgaben eignen es sehr gut für das Selbststudium. Ein klarer und übersichtlicher Aufbau und eine geschickte Gliederung des Stoffes ermöglichen, das erste Studium auf Kernbereiche zu beschränken. Geometrische Intuition und historische Motivation in Verbindung mit einer maßvollen Abstraktion kennzeichnen diese moderne Einführung in die Analysis.

Dirichlet Forms and Analysis on Wiener Space


Author: Nicolas Bouleau,Francis Hirsch
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 311085838X
Category: Mathematics
Page: 335
View: 4649
DOWNLOAD NOW »
The subject of this book is analysis on Wiener space by means of Dirichlet forms and Malliavin calculus. There are already several literature on this topic, but this book has some different viewpoints. First the authors review the theory of Dirichlet forms, but they observe only functional analytic, potential theoretical and algebraic properties. They do not mention the relation with Markov processes or stochastic calculus as discussed in usual books (e.g. Fukushima’s book). Even on analytic properties, instead of mentioning the Beuring-Deny formula, they discuss “carré du champ” operators introduced by Meyer and Bakry very carefully. Although they discuss when this “carré du champ” operator exists in general situation, the conditions they gave are rather hard to verify, and so they verify them in the case of Ornstein-Uhlenbeck operator in Wiener space later. (It should be noticed that one can easily show the existence of “carré du champ” operator in this case by using Shigekawa’s H-derivative.) In the part on Malliavin calculus, the authors mainly discuss the absolute continuity of the probability law of Wiener functionals. The Dirichlet form corresponds to the first derivative only, and so it is not easy to consider higher order derivatives in this framework. This is the reason why they discuss only the first step of Malliavin calculus. On the other hand, they succeeded to deal with some delicate problems (the absolute continuity of the probability law of the solution to stochastic differential equations with Lipschitz continuous coefficients, the domain of stochastic integrals (Itô-Ramer-Skorokhod integrals), etc.). This book focuses on the abstract structure of Dirichlet forms and Malliavin calculus rather than their applications. However, the authors give a lot of exercises and references and they may help the reader to study other topics which are not discussed in this book. Zentralblatt Math, Reviewer: S.Kusuoka (Hongo)

Einführung in die Geometrie und Topologie


Author: Werner Ballmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3034809018
Category: Mathematics
Page: 162
View: 8012
DOWNLOAD NOW »
Das Buch bietet eine Einführung in die Topologie, Differentialtopologie und Differentialgeometrie. Es basiert auf Manuskripten, die in verschiedenen Vorlesungszyklen erprobt wurden. Im ersten Kapitel werden grundlegende Begriffe und Resultate aus der mengentheoretischen Topologie bereitgestellt. Eine Ausnahme hiervon bildet der Jordansche Kurvensatz, der für Polygonzüge bewiesen wird und eine erste Idee davon vermitteln soll, welcher Art tiefere topologische Probleme sind. Im zweiten Kapitel werden Mannigfaltigkeiten und Liesche Gruppen eingeführt und an einer Reihe von Beispielen veranschaulicht. Diskutiert werden auch Tangential- und Vektorraumbündel, Differentiale, Vektorfelder und Liesche Klammern von Vektorfeldern. Weiter vertieft wird diese Diskussion im dritten Kapitel, in dem die de Rhamsche Kohomologie und das orientierte Integral eingeführt und der Brouwersche Fixpunktsatz, der Jordan-Brouwersche Zerlegungssatz und die Integralformel von Stokes bewiesen werden. Das abschließende vierte Kapitel ist den Grundlagen der Differentialgeometrie gewidmet. Entlang der Entwicklungslinien, die die Geometrie der Kurven und Untermannigfaltigkeiten in Euklidischen Räumen durchlaufen hat, werden Zusammenhänge und Krümmung, die zentralen Konzepte der Differentialgeometrie, diskutiert. Den Höhepunkt bilden die Gaussgleichungen, die Version des theorema egregium von Gauss für Untermannigfaltigkeiten beliebiger Dimension und Kodimension. Das Buch richtet sich in erster Linie an Mathematik- und Physikstudenten im zweiten und dritten Studienjahr und ist als Vorlage für ein- oder zweisemestrige Vorlesungen geeignet.

Anschauliche Funktionentheorie


Author: Tristan Needham
Publisher: Oldenbourg Wissenschaftsverlag
ISBN: 9783486709025
Category: Mathematics
Page: 685
View: 7213
DOWNLOAD NOW »
Needhams neuartiger Zugang zur Funktionentheorie wurde von der Fachpresse begeistert aufgenommen. Mit über 500 zum großen Teil perspektivischen Grafiken vermittelt er im wahrsten Sinne des Wortes eine Anschauung von der sonst oft als trocken empfundenen Funktionentheorie. 'Anschauliche Funktionentheorie ist eine wahre Freude und ein Buch so recht nach meinem Herzen. Indem er ausschließlich seine neuartige geometrische Perspektive verwendet, enthüllt Tristan Needham viele überraschende und bisher weitgehend unbeachtete Facetten der Schönheit der Funktionentheorie.' (Sir Roger Penrose)

Funktionentheorie


Author: Eberhard Freitag,Rolf Busam
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662073501
Category: Mathematics
Page: 477
View: 8158
DOWNLOAD NOW »
Die komplexen Zahlen haben ihre historischen Wurzeln im 16. Jahrhundert, sie entstanden bei dem Versuch, algebraische Gleichungen zu lösen. So führte schon G. CARDANO (1545) formale Ausdrücke wie zum Beispiel 5 ± V-15 ein, um Lösungen quadratischer und kubischer Gleichungen angeben zu können. R. BOMBELLI rechnete um 1560 bereits systematisch mit diesen Ausdrücken 3 und fand 4 als Lösung der Gleichung x = 15x + 4 in der verschlüsselten Form 4 = ~2 + V-121 + ~2 - V-121. Auch bei G. W. LEIBNIZ (1675) findet man Gleichungen dieser Art, wie z.B. J 1 + V-3 + J 1 - V-3 = v6. Im Jahre 1777 führte L. EULER die Bezeichnung i = yCI für die imaginäre Einheit ein. Der Fachausdruck "komplexe Zahl" stammt von C. F. GAUSS (1831). Die strenge Einführung der komplexen Zahlen als Paare reeller Zahlen geht auf W. R. HAMILTON (1837) zurück. Schon in der reellen Analysis ist es gelegentlich vorteilhaft, komplexe Zahlen einzuführen. Man denke beispielsweise an die Integration rationaler Funktio nen, die auf der Partialbruchentwicklung und damit auf dem Fundamentalsatz der Algebra beruht: Über dem Körper der komplexen Zahlen zerfällt jedes Polynom in ein Produkt von Linearfaktoren.

Differentialgeometrie und Minimalflächen


Author: Jost-Hinrich Eschenburg,Jürgen Jost
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3540682937
Category: Mathematics
Page: 256
View: 9482
DOWNLOAD NOW »
Hier wird zum ersten Mal Studenten eines Anfängerkurses in Differenzialgeometrie die Theorie der Minimalflächen zugänglich gemacht. Das Buch bleibt dabei auf das Wesentliche beschränkt, ist immer gut lesbar und ausführlich motiviert. Für die Neuauflage wurde der Text in Zusammenarbeit mit J.-H. Eschenburg überarbeitet und aktualisiert. J. Jost ist seit 1993 Träger des Leibniz-Förderpreises, der an herausragende Wissenschaftler vergeben wird.

Programmieren mit R


Author: Uwe Ligges
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3540267328
Category: Mathematics
Page: 237
View: 7983
DOWNLOAD NOW »
R ist eine objekt-orientierte und interpretierte Sprache und Programmierumgebung für Datenanalyse und Grafik - frei erhältlich unter der GPL. Ziel dieses Buches ist es, nicht nur ausführlich in die Grundlagen der Sprache R einzuführen, sondern auch ein Verständnis der Struktur der Sprache zu vermitteln. Leicht können so eigene Methoden umgesetzt, Objektklassen definiert und ganze Pakete aus Funktionen und zugehöriger Dokumentation zusammengestellt werden. Die enormen Grafikfähigkeiten von R werden detailliert beschrieben. Das Buch richtet sich an alle, die R als flexibles Werkzeug zur Datenenalyse und -visualisierung einsetzen möchten: Studierende, die Daten in Projekten oder für ihre Diplomarbeit analysieren möchten, Forschende, die neue Methoden ausprobieren möchten, und diejenigen, die in der Wirtschaft täglich Daten aufbereiten, analysieren und anderen in komprimierter Form präsentieren.

On volumes of some hyperbolic 3-manifolds


Author: Andrei Vesnin
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Three-manifolds (Topology)
Page: 132
View: 3038
DOWNLOAD NOW »