From Global To Local

The making of things and the end of globalisation
Author: Finbarr Livesey
Publisher: Profile Books
ISBN: 1782832602
Category: Political Science
Page: 166
View: 8123
DOWNLOAD NOW »
For the past thirty years or more, the global economy has been run based on three big assumptions: globalisation will continue to increase; trade is the route to growth and development; and economic power is moving from West to East. But what if all these are wrong? From Global to Local shows how the world trading structure has already begun to shift, with irrevocable consequences for the global economy. Volatile oil prices, the pressures of sustainability and the availability of new technologies - such as 3D printing and automation - mean that companies, from General Electric to Apple, are beginning to move production away from distant countries and back home. If robots can make everything, why would companies use Chinese workers? Power is shifting, trade is shrinking and making things is revolutionising. Finbarr Livesey explores the making of this new world economic order, revealing the processes that lie behind it and showing how no one will be left untouched by its arrival.

Reisebericht eines T-Shirts

ein Alltagsprodukt erklärt die Weltwirtschaft
Author: Pietra Rivoli
Publisher: N.A
ISBN: 9783548369457
Category:
Page: 335
View: 6706
DOWNLOAD NOW »


Machine, Platform, Crowd

Wie wir das Beste aus unserer digitalen Zukunft machen
Author: Andrew McAfee,Erik Brynjolfsson
Publisher: Plassen Verlag
ISBN: 3864705649
Category: Political Science
Page: 432
View: 3793
DOWNLOAD NOW »
Digitale Maschinen wie selbstfahrende Autos, Drohnen oder 3D-Drucker sind jetzt schon schlauer, besser und schneller, als man es je für möglich gehalten hätte. Onlineplattformen ändern das Verhältnis von Angebot und Nachfrage und bringen neue Marktführer hervor – in der Musikindustrie, beim Personentransport, bei Computerhardware oder beim Fitnesstraining. Crowds haben bereits Betriebssysteme und Lexika geschaffen, finanzierten unendlich viele Projekte und haben sogar das Geld neu erfunden. Dieses Buch ist voller Science-Fiction-Technologien, die real geworden sind, und voller Start-ups, die Weltkonzerne wurden. Es zeigt die fundamentalen Prinzipien, die sich hinter all der Innovation und Disruption verbergen und die von intelligenten Organisationen rund um die Welt genutzt werden. Ein Wegweiser von heute für den Weg in die Welt von morgen.

Die Demokratie und ihre Feinde

Wer gestaltet die neue Weltordnung?
Author: Robert Kagan
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641033713
Category: Social Science
Page: N.A
View: 600
DOWNLOAD NOW »
Plädoyer für eine demokratische Weltordnung Robert Kagan bringt die weltpolitische Situation seit dem Ende des Kalten Krieges auf den Punkt. Den demokratischen Staaten steht mit Russland, China und Iran eine wachsende Zahl nach Macht und Einfluss strebender autokratischer Regime gegenüber. Gleichzeitig werden die Werte des Westens vom Herrschaftsanspruch radikaler Islamisten bedroht. Leidenschaftlich und pointiert stellt uns Kagan vor die Alternative, entweder die Welt im Sinne unserer freiheitlich-demokratischen Vorstellungen zu formen oder uns in einer neuen Weltordnung einzurichten, die andere gestaltet haben. Nach dem Ende des Kalten Krieges keimte die Hoffnung, das Ende der Geschichte sei gekommen, eine friedvolle Zukunft liege vor uns. Diese Hoffnung war trügerisch. Die Jugoslawienkriege, der Kosovo-Konflikt und der 11. September zeigten auf brutale Weise, dass Nationalismen, ethnische Zugehörigkeiten und Religion die Völker nach wie vor trennen und in blutige Konflikte stürzen. Auch Großmachtansprüche gehören keineswegs der Vergangenheit an. Russland, China und Iran lassen ihre Muskeln spielen. Eindringlich ruft Robert Kagan die demokratischen Staaten dazu auf, sich zusammenzuschließen und gemeinsam für Demokratie und liberale Werte einzustehen. Die Geschichte ist zurückgekehrt, die hochfliegenden optimistischen Träume, die man nach dem Mauerfall und dem Zusammenbruch des Ostblocks gehegt hatte, sind ausgeträumt. Die Demokraten dürfen die Welt nicht den Despoten und Autokraten überlassen, sondern müssen aktiv an der Gestaltung einer neuen Weltordnung mitwirken. Kagan ist einer der scharfsinnigsten politischen Denker in den USA.

Das Globalisierungs-Paradox

die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft
Author: Dani Rodrik
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406613517
Category:
Page: 415
View: 6632
DOWNLOAD NOW »
Ein Plädoyer gegen Hyperglobalisierung und für eine gewisse demokratische Renationalisierung der Wirtschaftspolitik.

Thank You for Being Late

Ein optimistisches Handbuch für das Zeitalter der Beschleunigung
Author: Thomas L. Friedman
Publisher: BASTEI LÜBBE
ISBN: 3732554430
Category: Business & Economics
Page: 480
View: 4086
DOWNLOAD NOW »
Zehn Jahre Smartphone haben eine neue Ära eingeläutet: Alles verändert sich, und zwar rasend schnell. Das schwindelerregende Tempo der Neuerungen löst bei manch einem ein Gefühl der Unsicherheit und Skepsis aus. Thomas L. Friedman lädt seine Leser ein, einen Moment innezuhalten und die Triebfedern der radikalen Umwälzungen zu betrachten: Technologie, Klimawandel und Vernetzung. Mit seinem neuen Buch bietet er optimistisch und gut verständlich Orientierung für unsere Zeit und zeigt, was eine erfolgreiche Zukunft möglich macht.

Die Welt ist flach

eine kurze Geschichte des 21. Jahrhunderts
Author: Thomas L. Friedman
Publisher: N.A
ISBN: 9783518459645
Category: Diffusion of innovations
Page: 764
View: 9083
DOWNLOAD NOW »


Factfulness

Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist
Author: Hans Rosling,Anna Rosling Rönnlund,Ola Rosling
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843717451
Category: Science
Page: 350
View: 8583
DOWNLOAD NOW »
Es wird alles immer schlimmer, eine schreckliche Nachricht jagt die andere: Die Reichen werden reicher, die Armen ärmer. Es gibt immer mehr Kriege, Gewaltverbrechen, Naturkatastrophen. Viele Menschen tragen solche beängstigenden Bilder im Kopf. Doch sie liegen damit grundfalsch. Unser Gehirn verführt uns zu einer dramatisierenden Weltsicht, die mitnichten der Realität entspricht, wie der geniale Statistiker und Wissenschaftler Hans Rosling erklärt. Wer das Buch gelesen hat, wird • ein sicheres, auf Fakten basierendes Gerüst besitzen, um die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist • die zehn gängigsten Arten von aufgebauschten Geschichten erkennen • bessere Entscheidungen treffen können • wahre Factfulness erreichen – jene offene, neugierige und entspannte Geisteshaltung, in der Sie nur noch Ansichten teilen und Urteile fällen, die auf soliden Fakten basieren

Postkapitalismus

Grundrisse einer kommenden Ökonomie
Author: Paul Mason
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 351874478X
Category: Political Science
Page: 500
View: 6379
DOWNLOAD NOW »
Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.

Das Kapital des Staates

Eine andere Geschichte von Innovation und Wachstum
Author: Mariana Mazzucato
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 395614001X
Category: Political Science
Page: 320
View: 5256
DOWNLOAD NOW »
Freie Märkte, smarte junge Erfinder und Wagniskapital treiben die Wirtschaft voran; der Staat stört dabei nur und muss daher nach Kräften zurückgedrängt werden. Wie ein Mantra wird dieser oberste Glaubensartikel des Neoliberalismus seit Jahrzehnten wiederholt – aber stimmt er auch? Die Ökonomin Mariana Mazzucato, die seit Jahren über den Zusammenhang zwischen Innovation und Wachstum forscht, beweist das Gegenteil: Wann und wo immer technologische Innovationen zu wirtschaftlichem Aufschwung und Wohlstand geführt haben, hatte ein aktiver Staat die Hand im Spiel. Von der Elektrifizierung bis zum Internet – Motor der Entwicklung, oft bis zur Markteinführung, war stets der Staat. Apples Welterfolg gründet auf Technologien, die sämtlich durch die öffentliche Hand gefördert wurden; innovative Medikamente, für die die Pharmaindustrie ihren Kunden gern hohe Entwicklungskosten in Rechnung stellt, stammen fast ausnahmslos aus staatlicher Forschung. Innovationen und nachhaltiges Wachstum, das derzeit alle fordern, werden also kaum von der Börse kommen. Viel eher von einem Staat, der seine angestammte Rolle neu besetzt, sein einzigartiges Kapital nutzt und mit langem Atem Zukunftstechnologien wie den Ausbau erneuerbarer Energien vorantreibt. Ein brandaktuelles Buch, das die aktuelle Diskussion über die Zukunft der Wirtschaft und die Rolle des Staates vom Kopf auf die Füße stellt.

Die Alchemie der Finanzen

wie man die Gedanken des Marktes liest
Author: George Soros
Publisher: N.A
ISBN: 9783938350393
Category:
Page: 398
View: 8867
DOWNLOAD NOW »


Crashed

Wie zehn Jahre Finanzkrise die Welt verändert haben
Author: Adam Tooze
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641192773
Category: Business & Economics
Page: 800
View: 6697
DOWNLOAD NOW »
Zehn Jahre danach: Der Finanzcrash und seine dramatischen Folgen Als die US-Großbank Lehman Brothers im September 2008 zusammenbrach, war dies der Tiefpunkt der Banken- und Finanzkrise. Und obwohl der totale Kollaps der Weltwirtschaft damals verhindert wurde, ist die Finanzkrise noch lange nicht Geschichte, wie der britische Historiker Adam Tooze zeigt. Er schildert, wie es zu dieser Krise der Finanzmärkte kam und welche dramatischen Folgen sie bis heute hat. Denn nicht nur ist durch die Finanzkrise die Stabilität Europas ins Wanken geraten, sie hat auch das Vertrauen in die Kraft der globalen Wirtschaftsordnung erschüttert – und so zum Aufstieg der Populisten beigetragen.

New Media, Development and Globalization: Making Connections in the Global South


Author: Don Slater
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 074567982X
Category: Social Science
Page: 242
View: 1217
DOWNLOAD NOW »
New media, development and globalization are the key terms through which the future is being imagined and performed in governance, development initiatives and public and political discourse. Yet these authoritative terms have arisen within particular cultural and ideological contexts. In using them, we risk promoting over-generalized and seemingly unchallengeable frameworks for action and knowledge production which can blind us to the complex global patterns and promise of social reality. This compelling book forces us to look at these terms afresh. Drawing on more than ten years of ethnographic fieldwork in Latin America, West Africa and South Asia, Don Slater seeks to challenge these terms as voicing specific northern narratives rather than universal truths, and to see them from the perspective of southern people and communities who are equally concerned to understand new machines for communication, new models of social change and new maps of social connection. The central question the book poses is: how we can democratize the ways we think and practise new media, development and globalization, opening these terms to dialogue and challenge within North-South relations? Rooted in sociological debates, New Media, Development and Globalization will also be a provocative contribution to media and cultural studies, studies of digital culture, development studies, geography and anthropology.

Okinawa and the U.S. Military

Identity Making in the Age of Globalization
Author: Masamichi S. Inoue
Publisher: Columbia University Press
ISBN: 0231511140
Category: Political Science
Page: 312
View: 8978
DOWNLOAD NOW »
In 1995, an Okinawan schoolgirl was brutally raped by several U.S. servicemen. The incident triggered a chain of protests by women's groups, teachers' associations, labor unions, reformist political parties, and various grassroots organizations across Okinawa prefecture. Reaction to the crime culminated in a rally attended by some 85,000 people, including business leaders and conservative politicians who had seldom raised their voices against the U.S. military presence. Using this event as a point of reference, Inoue explores how Okinawans began to regard themselves less as a group of uniformly poor and oppressed people and more as a confident, diverse, middle-class citizenry embracing the ideals of democracy, human rights, and women's equality. As this identity of resistance has grown, however, the Japanese government has simultaneously worked to subvert it, pressuring Okinawans to support a continued U.S. presence. Inoue traces these developments as well, revealing the ways in which Tokyo has assisted the United States in implementing a system of governance that continues to expand through the full participation and cooperation of residents. Inoue deftly connects local social concerns with the larger political processes of the Japanese nation and the global strategies of the United States. He critically engages social-movement literature along with postmodern/structural/colonial discourses and popular currents and themes in Okinawan and Japanese studies. Rich in historical and ethnographical detail, this volume is a nuanced portrait of the impact of Japanese colonialism, World War II, and U.S. military bases on the formation of contemporary Okinawan identity.

The End Of Globalization


Author: Alan Rugman
Publisher: Random House
ISBN: 1448108780
Category: Business & Economics
Page: 256
View: 771
DOWNLOAD NOW »
Professor Alan Rugman is one of the world's leading academics in the field of international business and strategy. In The End of Globalization he argues that we are currently witnessing the end of globalization and draws on new research and analysis to argue that globalization never really happened anyway. Like Bartlett and Ghoshal's Managing Across Borders, this book is aimed at the market of practitioners and policy-makers, (not academics and theoreticians) showing them what the current state of the global economy means for them. Global business is dominated by the 500 largest multinational enterprises (MNEs) out of a total of 30,000 MNEs altogether. The 500 MNEs that are the engines of international business 'think regional and act local'. Using analysis drawn from world-leading companies, Professor Rugman looks in detail at the managerial implications of the end of globalization, including in-depth discussion of corporate strategies, organizational structures, and analytical methods.

The great transformation

politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen
Author: Karl Polanyi
Publisher: N.A
ISBN: 9783518278604
Category: Economic history
Page: 393
View: 2357
DOWNLOAD NOW »


Cultures in Contact

World Migrations in the Second Millennium
Author: Dirk Hoerder
Publisher: Duke University Press
ISBN: 0822384078
Category: Social Science
Page: 808
View: 4637
DOWNLOAD NOW »
A landmark work on human migration around the globe, Cultures in Contact provides a history of the world told through the movements of its people. It is a broad, pioneering interpretation of the scope, patterns, and consequences of human migrations over the past ten centuries. In this magnum opus thirty years in the making, Dirk Hoerder reconceptualizes the history of migration and immigration, establishing that societal transformation cannot be understood without taking into account the impact of migrations and, indeed, that mobility is more characteristic of human behavior than is stasis. Signaling a major paradigm shift, Cultures in Contact creates an English-language map of human movement that is not Atlantic Ocean-based. Hoerder describes the origins, causes, and extent of migrations around the globe and analyzes the cultural interactions they have triggered. He pays particular attention to the consequences of immigration within the receiving countries. His work sweeps from the eleventh century forward through the end of the twentieth, when migration patterns shifted to include transpacific migration, return migrations from former colonies, refugee migrations, and distinct regional labor migrations in the developing world. Hoerder demonstrates that as we enter the third millennium, regional and intercontinental migration patterns no longer resemble those of previous centuries. They have been transformed by new communications systems and other forces of globalization and transnationalism.

Das Elend der Welt. Zeugnisse und Diagnosen alltäglichen Leidens an der Gesellschaft


Author: Pierre Bourdieu
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3744518337
Category: Social Science
Page: 852
View: 8471
DOWNLOAD NOW »
»Nicht bemitleiden, nicht auslachen, nicht verabscheuen, sondern verstehen!« – so lautet das Credo dieser außergewöhnlichen soziologischen Studie über Formen und Ursachen des Leidens in und an der heutigen Gesellschaft. Menschen, die sonst weder zu Wort kommen noch gehört werden, berichten über ihr gewöhnliches, konkretes Leben, ihre Hoffnungen und Frustrationen, Verletzungen und Leiden. In ihrer Zusammenschau ergeben diese Lebens- und Gesellschaftsbilder »von unten« ein schonungsloses Röntgenbild der französischen – und nicht nur der französischen – Gegenwartsgesellschaft, geprägt von zunehmendem Konkurrenzdruck, struktureller Massenarbeitslosigkeit, Sozialabbau, gesellschaftlicher Marginalisierung bzw. Ausschließung immer breiterer Bevölkerungsgruppen, verstärkt durch den schleichenden Rückzug des Staates aus seiner Verantwortung für das Gemeinwohl und die zunehmende Deregulierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Die kleinen und großen Miseren und Leiden dieser Alltagsmenschen erscheinen in der janusgesichtigen Gestalt von ökonomischer Lage bzw. materiellen gesellschaftlichen Zwängen hier und leidvollen Erfahrungen mit sozialen Hierarchien, wie sie mit der jeweiligen Stellung im Sozialraum einhergehen, dort. Gerade diese stellungsbedingte Form des Leidens an der Gesellschaft, allzu lange von der Soziologie vernachlässigt und im öffentlichen Diskurs verschwiegen, bringt die von Pierre Bourdieu und Mitarbeitern vorgelegte Analyse radikal zu Bewusstsein. Ein eminent politisches Buch.

The World Geopolitics of Drugs, 1998/1999


Author: Alain Labrousse,Laurent Laniel
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 9401735050
Category: Social Science
Page: 284
View: 2412
DOWNLOAD NOW »
The other report is published by the U. S. State Department and is more "committed," but only as far as the national interest of the world's only su perpower is concerned. Therefore, the State Department report must be read while keeping in mind the state of U. S. relations with the countries concerned. This report is accompanied by the so-called "certification" process, whose ar bitrary character has often been stressed. For instance, Iran, a country whose determination to fight the drug transit on its territory is well-known - more than 100 Iranian law enforcement agents die every year as a restult - was removed from the "blacklist" of "decertified countries" in the spring of 1999, precisely as it was inaugurating a policy of opening itself to external influ ence, including that of the United States. In retrospect, this demonstrates that the U. S. government had decertified Iran in past years because it was viewed as an Islamic and terrorist country, not because of its supposed involvement in drug trafficking. Neither does the last State Department report explain why Haji Ayub Afridi, a major Pakistani drug baron, who had voluntarily surrendered to U. S. authorities, returned to Pakistan in 1999 after spending a mere three and a half years in a U. S. prison.

The Handbook of Global Health Communication


Author: Rafael Obregon,Silvio Waisbord
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 1118241908
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 560
View: 5540
DOWNLOAD NOW »
International in scope, The Handbook of Global Health Communication offers a comprehensive and up-to-date analysis of the role of communication processes in global public health, development and social change Brings together 32 contributions from well-respected scholars and practitioners in the field, addressing a wide range of communication approaches in current global health programs Offers an integrated view that links communication to the strengthening of health services, the involvement of affected communities in shaping health policies and improving care, and the empowerment of citizens in making decisions about health Adopts a broad understanding of communication that goes beyond conventional divisions between informational and participatory approaches