Internet und Gesellschaft in Iran


Author: Aydin Nasseri
Publisher: Frank & Timme GmbH
ISBN: 3865961169
Category: Internet
Page: 195
View: 7965
DOWNLOAD NOW »


Iran

die Revolution der Kinder
Author: Navid Kermani
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406476259
Category: Iran
Page: 287
View: 3858
DOWNLOAD NOW »


Die Rolle des Mahdi in der Verfassung der Islamischen Republik Iran


Author: Christiane Arndt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656196176
Category:
Page: 72
View: 4044
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Asien, Note: 1,7, FernUniversitat Hagen (Kultur- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Politischer Islam, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Revolution 1978/79 in Iran sturzte die Pahlavi-Dynastie und installierte in der nun erlassenen Verfassung der Islamischen Republik ein neues Staatsoberhaupt: den Mahdi. Diese eschatologische Figur, die im schiitischen Glauben eine starke Rolle spielt, soll bei seinem Kommen kurz vor dem Ende der Welt dem Islam zum Durchbruch verhelfen und ein Reich des Friedens und Wohlstands errichten. Diese Arbeit beleuchtet die Bedeutung des Mahdi in der Geschichte der Schia und Irans, die dazu fuhrte, dass dieser als offizielles Staatsoberhaupt nun fungiert. Ein Schwerpunkt wird dabei auf Ayatollah Khomeini gelegt, der mit Anspielungen auf dem 12. Imam versuchte, seine Macht zu festigen. Bis heute spielt der Imam eine entscheidende Rolle in Iran, wie diverse Reden Mahmud Ahmadinedschads belegen."

Iran

das Land der verlorenen Schreie : Roman
Author: Mohammad Moshiri
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3868122338
Category: Iran
Page: 154
View: 8710
DOWNLOAD NOW »


Iran im Mittelalter nach den arabischen Geographen


Author: Paul Schwarz
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Iran
Page: 42
View: 5862
DOWNLOAD NOW »


Das Nuklearprogramm der Republik Iran

eine Analyse des Status quo und seiner Auswirkungen auf Israel
Author: Sascha Beljanski
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3867410305
Category: Political Science
Page: 80
View: 8984
DOWNLOAD NOW »
Gegenwärtig bahnt sich mit dem iranischen Nuklearprogramm im Nahen und Mittleren Osten eine weitere Krise an. Die Islamische Republik Iran strebt die Schließung des nuklearen Brennstoffkreislaufes an und wird im Zuge dessen verdächtigt, ein geheimes militärisches Nuklearprogramm zu betreiben. Die internationale Gemeinschaft steht den nuklearen Ambitionen Irans ablehnend gegenüber und möchte eine weitere Atommacht in einer fragilen und für die Weltwirtschaft sensiblen Region verhindern. Der Autor geht der Frage nach, ob der Iran seine wahren Absichten verschleiert, bis er den Status einer Nuklearmacht erlangt hat. Zudem geht es um das Kräftegleichgewicht in der Region und der damit verbundenen Gefahr eines Wettrüstens im erweiterten Mittleren Osten. Vor diesem Hintergrund spielen die besonderen Sicherheitsinteressen des Staates Israel und seines wichtigsten Verbündeten - den USA - eine entscheidende Rolle. Abschließend soll ein Einblick in den Nichtverbreitungsvertrag (NVV) Möglichkeiten aufzeigen, wie der Konflikt auf friedlichem Wege entschärft werden kann.

Der Iran - Eine Bedrohung für Israel?


Author: Kuba McKowski
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640935918
Category:
Page: 28
View: 6404
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient, Note: 1.7, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Analyse zur viel disskutierten Bedrohung Iraels durch den Iran. Analysiert werden das wirtschaftliche, militarische und politische Potenzial des Irans hinsichtlich eines moglichen Konflikts mit Israel. Beantwortet werden soll die Frage, ob der Iran Israel wirklich gefahrlich werden kann.

Die globale kapitalistische Expansion und Iran

eine Studie der iranischen politischen Ökonomie (1500-1980)
Author: Mehdi Parvizi Amineh
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 9783825844394
Category: Capitalism
Page: 684
View: 4806
DOWNLOAD NOW »


Grundzüge des iranischen Familienrechts im Vergleich zum deutschen Familienrecht unter besonderer Berücksichtigung der Morgengabe


Author: Sheyda Shirazi
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640828836
Category:
Page: 96
View: 7725
DOWNLOAD NOW »
Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Familienrecht / Erbrecht, Rheinische Fachhochschule Koln, Sprache: Deutsch, Abstract: Das iranische Recht stellt sich heute als eine Mischung zwischen traditionellem Gewohnheitsrecht, unkodifiziertem islamischen Recht und positivem, staatlich gesetztem Recht dar, ist also durch Rechtspluralismus gekennzeichnet." Iran ist ein islamisches Land, in dem seit uber 1400 Jahren Islam herrscht. Die islamische Weltanschauung, die hauptsachlich aus Koran und anderen theologischen Buchern zu interpretieren sind, wurde in Laufe der vergangen 1400 Jahre ein grosser Teil der Iranischen Rechtsgeschichte geworden. Die Regelungen des Islam sind als Norm oder Gewohnheitsrecht zu sehen. Diese Regelungen sind Teil des Alltagslebens der Iraner und werden seit Jahren praktiziert. In der Monarchischen Geschichte des Iran gab es keine exekutive oder Judikative. Der Monarch bzw. Konig war der allmachtigste Gesetzgeber fur Adler und Untertanen. Die Konflikte und Streiten zwischen Untertanten waren in traditionelle islamische Gerichte, also nach Koran durch einen islamischen Richter zu losen. Seit den 20er2 Jahren des letzten Jahrhunderts, ist im Iran das traditionelle islamische Gericht abgeschafft worden. Das erste burgerliche Buch war eine Mischung von franzosischem und belgischem Zivilbuch mit islamischen Regelungen. Im Laufe des Jahres und vor allem nach der islamischen Revolution im Jahre 1979 wurden die islamischen Regelungen von grosserer Bedeutung, so dass das heutige Zivilgesetzbuch als islamisch- iranisches Zivilgesetzbuch zu bezeichnen ist. Somit ist Koran als einzige Rechtsquelle des iranischen Zivilgesetzbuches zu sehen. Das Iranische Rechtssystem ist Religionsabhangig und konnte sich nicht von dem islamischen Recht ausweichen. Also alle wichtigsten Gesetze sind aus dem Koran zu interpretieren. Wenn der Gesetzgeber beispielsweise keine Rechtsquellen aus dem Koran oder andere theologisch anerkannten Bucher finden

Das Iran Tribunal


Author: Stefan Kirchner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656012458
Category:
Page: 40
View: 6485
DOWNLOAD NOW »
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Europarecht, Volkerrecht, Internationales Privatrecht, Georg-August-Universitat Gottingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Sommer des Jahres 1988 wurden in der islamischen Republik Iran Zehntausende politische Gefangene ohne rechtstaatliches Verfahren in einer Nacht- und Nebelaktion hingerichtet. Das aktuelle iranische Regime versucht diese Ereignisse auch mehr als zwei Jahrzehnte spater immer noch zu vertuschen. Derzeit gibt es Bestrebungen, ein internationales Gericht einzurichten, um den Opfern und ihren Familien Gerechtigkeit zukommen zu lassen. Dieser Aufsatz dient dazu, einen ersten Uberblick uber diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu erlangen und ist zugleich ein Pladoyer fur weitere internationale Bemuhungen: Die juristische Aufarbeitung des Massenmords an politischen Gefangenen im Iran im Jahre 1988 steht noch immer am Anfang und bedarf weiterer internationaler Unterstutzung, da ansonsten die Gefahr besteht, dass der Gerechtigkeit niemals Genuge getan werden wurde."

Iran

islamischer Staat mit jahrtausendealter Kultur
Author: Peter Kerber
Publisher: Trescher Verlag
ISBN: 3897941368
Category:
Page: 548
View: 7050
DOWNLOAD NOW »


Iran: der falsche Krieg

wie der Westen seine Zukunft verspielt
Author: Michael Lüders
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406640265
Category: Iran
Page: 175
View: 3036
DOWNLOAD NOW »


Der Iran: Hegemon im Nahen Osten?

Anwendung der Theorie der Hegemonialen Stabilität auf den Iran
Author: Gunnar Wett
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 365602300X
Category:
Page: 28
View: 452
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient, Note: 2,0, Universitat Hamburg (Politische Wissenschaften), Veranstaltung: Der Nahe Osten - Sicherheit in nationalen und transnationalen Konstellationen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Iran ist derzeit in aller Munde. Sei es nun durch sein Atomprogramm, den Konflikt mit den USA, EU und UN, Einflussnahmen im Irak und Libanon, Anfeindungen mit den arabischen Staaten oder wenn es um religiosen Fanatismus geht - immer ist der Iran grosses Gesprachsthema in den Medien, aber auch in der politikwissenschaftlichen Diskussion. Dabei lassen sich neben sachlichen Informationen und besonnenen Betrachtungen auch aufgeregte und besorgte Kommentare und Artikel finden. Insofern drangt sich die Frage auf: Wie gross sind Macht und Einfluss des Irans wirklich? Hat er bald oder vielleicht sogar jetzt schon die politische, wirtschaftliche und militarische Macht um eine Fuhrungsrolle im Nahen Osten einzunehmen und Europa und den USA ernsthaft entgegenzutreten? Inwieweit verfolgt er diese Interessen uberhaupt? Dies ist die grundlegende Fragestellung, der ich mich in meiner Arbeit widmen will. Diese werde ich theoretisch einbetten mit Hilfe der Theorie der hegemonialen Stabilitat (TdHS)."

Das Bankwesen im Iran und seine Entwicklung


Author: Mostafa Nayyeri
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: 142
View: 8774
DOWNLOAD NOW »


Die Islamische Republik Iran

eine Studienreise
Author: Carsten Felgentreff
Publisher: Universitätsverlag Potsdam
ISBN: 3939469254
Category:
Page: 78
View: 8458
DOWNLOAD NOW »


Waffen für Iran und Irak

deutsche Rüstungsexporte und ihre Querverbindungen zu den ABC-Waffenprogrammen beider Länder ; Ursachen, Hintergründe, Folgen
Author: Harald Möller
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Arms transfers
Page: 578
View: 2389
DOWNLOAD NOW »


Iran


Author: Mahmoud Rashad
Publisher: DuMont Reiseverlag
ISBN: 3770133854
Category: Travel
Page: 400
View: 7048
DOWNLOAD NOW »
Iran, etwa viereinhalb Mal so groß wie die Bundesrepublik Deutschland, ist seit der Antike ein Vielvölkerstaat mit zahlreichen Sprachen und unterschiedlichen Religionen, die in friedlicher Koexistenz nebeneinander bestehen. Dies und die zentrale Lage des Landes zwischen Kleinasien, Zentralasien, Indien und Arabien brachte eine Blüte der Kunst und Kultur hervor, der der Iran bis heute bedeutende Zeugnisse, insbesondere der Baukunst, verdankt. Dieser Kunst-Reiseführer gibt einen historischen Überblick von der Prähistorie über die Hochkultur von Elam der vorchristlichen Jahrtausenden zu der klassisch persischen Zeit zwischen 600 v.Chr. bis 650 n.Chr. und über die gesamte islamische Epoche hin bis zur Gegenwart. Die Kulturstätten des Iran werden vom Autor Mahmoud Rashad übersichtlich nach Provinzen geordnet und verständlich beschrieben. Sehr ausführlich werden Orte wie Susa, Chogha Zanbil, Persepolis, Shiraz mit seinen Gartengräbern und den beiden weltberühmten Dichtern Saadi und Hafiz sowie Isfahan behandelt, wie auch einige andere von der Unesco zum Welterbe erklärten Denkmäler. Zahlreiche Bilder, Pläne und Karten vermitteln Eindrücke von Kulturdenkmälern, aber auch von Landschaften und von der Bevölkerung des Iran. Aber auch die kulinarischen Genüsse und die Freude an stilvollen Unterkünften kommen in diesem Reiseführer nicht zu kurz. Jeweils am Ende eines Reiseroutenkapitels legt der Autor dem Leser seine persönlichen Empfehlungen ans Herz: Hotels und Restaurants mit Charme, in denen der Gast mit persönlichem Service und landestypischen Spezialitäten verwöhnt wird.

Geheime Waffenlieferungen der DDR im ersten Golfkrieg an Iran und Irak 1980-1988

eine Dokumentation
Author: Harald Möller
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: History
Page: 104
View: 7419
DOWNLOAD NOW »


Der politische Islam

'Das politische System der Islamischen Republik Iran als Anwendungsbeispiel' und 'Totalitarismus - der Zwiespalt zwischen Religion und Ideologie'
Author: Bastian Wienrich
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638809935
Category:
Page: 68
View: 6368
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient, Note: 2, Technische Universitat Dresden (Institut fur Politikwissenschaft / Hannah-Arendt-Institut), Veranstaltung: Nicht-demokratische politische Systeme," 41 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Das vorrangige Anliegen dieser Arbeit ist die Verortung des pol. System Irans in der politikwissenschaftlichen Systemanalyse. Hierfur wird der 'politische Islam' als ideales pol. System skizziert und mit dem pol. System Irans abgeglichen. Nach einer Analyse der bekanntesten Typologien pol. Systeme stellt diese Arbeit folgende These auf: Der Totalitarismus-Begriff dieser Typologien ist ungeeignet fur die Beschreibung des pol. System Irans und bedarf einer adaquaten Reformulierung., Abstract: Die Ausgangsfrage dieses Buches ist folgende: Ist das politische System des Iran, weiterfuhrend als politischer Islam benannt, als ein totalitares System zu bezeichnen, oder nicht? Bisweilen herrscht in Wissenschaft und Forschung uber diese Frage wenig Einigkeit. Die Antwort dieser Ausfuhrung ist: Nein. Mit den in der Totalitarismusforschung aufgestellten Kategorieschematas ist der politische Islam nicht als totalitar zu klassifizieren Grundsatzlich muss dabei scharf unterschieden werden zwischen dem politischen Islam als ideales politisches System und der Analyse des politischen Systems des Iran als Anwendungsbeispiel. Auch wenn der Iran das erste und bisher einzige Land mit diesem politischen System ist, ist diese Unterscheidung basal fur jedwede analytische Betrachtung. Einige Autoren ubergehen diesen Schritt und mussen zwangslaufig zu gegenteiliger Aussage der eingangs gestellten Frage gelangen. Hier wird zunachst der Idealtypus des politischen Islam nachgezeichnet. Dabei werden, neben Struktur und Funktionsweise, leitende Prinzipien sowie Grenzen und mogliche Entwicklungslinien explizit herausgearbeitet. Diese Erkenntnisse wer