Islam and Human Rights

Tradition and Politics
Author: Ann Elizabeth Mayer
Publisher: N.A
ISBN: 9780813321318
Category: Civil rights
Page: 223
View: 325
DOWNLOAD NOW »
An assessment of recent Islamic human-rights schemes that dilute or eliminate the human-rights protections afforded by international law. The author compares these schemes both with the Islamic legal heritage, where they have no exact counterparts, and wit

Islam and Human Rights

Tradition and Politics
Author: Ann Elizabeth Mayer
Publisher: N.A
ISBN: 9780813343358
Category: History
Page: 290
View: 1132
DOWNLOAD NOW »
Must reading for anyone interested in the changing order in the Middle East and Islamic societies in general, and certainly for human rights activists with interest in the Muslim world. (Middle East Report)

Die islamische Aufklärung

Der Konflikt zwischen Glaube und Vernunft
Author: Christopher de Bellaigue
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104906467
Category: Religion
Page: 544
View: 8446
DOWNLOAD NOW »
»Erhellend, großartig geschrieben, ein Buch, das uns hilft, das Verständnis zwischen islamischer Welt und Moderne zu verstehen.« Yuval Noah Harari, Autor von »Eine kurze Geschichte der Menschheit« Die islamische Aufklärung hat längst stattgefunden. In einer fulminanten Erzählung demontiert Christopher de Bellaigue die oft selbstgefällige westliche Sicht auf die arabische Welt. Auch in Ägypten, im Iran und der Türkei gab es nach 1800 eine breite Bewegung für Freiheit, Gleichheit und Demokratie und für einen weltlichen Staat, für Frauenrechte und Gewerkschaften, freie Presse und die Abschaffung der Sklaverei. In atemberaubender Geschwindigkeit modernisierten sich die arabischen Gesellschaften. Doch die Gegenaufklärung folgte auf dem Fuß, mit autokratischen Regimen und fundamentalistischem Terror. De Bellaigue schildert den Kampf zwischen Glaube und Vernunft und um eine neue muslimische Identität. Eine reiche, überraschende Geschichte, eine radikal neue Sicht auf den modernen Islam. »Eine ausgesprochen originelle und informative Studie über die Zusammenstöße zwischen dem Islam und der Moderne in Istanbul, Kairo und Teheran während der letzten zweihundert Jahre.« Orhan Pamuk »Christopher de Bellaigue gehört seit Langem schon zu den einfallsreichsten und anregendsten Interpreten einiger von Angst und Vorurteil verstellter Realitäten. In ›Die islamische Aufklärung‹ seziert er den selbstgefälligen Gegensatz zwischen Islam und Moderne und enthüllt dabei eine faszinierende Welt: eine Welt, in der Menschen sich unter dem Druck der Geschichte ständig verändern, improvisieren und sich anpassen. Es ist genau das richtige Buch für unsere in Unordnung geratene Welt: zeitgemäß, dringlich und erhellend.« Pankaj Mishra »Zur rechten Zeit, tiefsinnig und provokativ.« Peter Frankopan

Die Prinzipien von Staat und Regierung im Islam


Author: Muhammad Asad
Publisher: N.A
ISBN: 9783941910034
Category:
Page: 158
View: 2387
DOWNLOAD NOW »


Identität

Wie der Verlust der Würde unsere Demokratie gefährdet
Author: Francis Fukuyama
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455005292
Category: Social Science
Page: 304
View: 984
DOWNLOAD NOW »
In den letzten zehn Jahren ist die Anzahl der demokratischen Staaten weltweit erschreckend schnell zurückgegangen. Erleben wir gerade das Ende der liberalen Demokratie? Der US-amerikanische Politikwissenschaftler Francis Fukuyama, Autor des Weltbestsellers Das Ende der Geschichte, sucht in seinem neuen Buch nach den Gründen, warum sich immer mehr Menschen antidemokratischen Strömungen zuwenden und den Liberalismus ablehnen. Er zeigt, warum die Politik der Stunde geprägt ist von Nationalismus und Wut, welche Rolle linke und recht Parteien bei dieser Entwicklung spielen, und was wir tun können, um unsere gesellschaftliche Identität und damit die liberale Demokratie wieder zu beleben. »Intelligent und klar – wir brauchen mehr Denker, die so weise sind wie Fukuyama.« THE NEW YORK TIMES »Einer der bedeutendsten Politikwissenschaftler der westlichen Welt.« DIE WELT

Research Handbook on International Human Rights Law


Author: Sarah Joseph,Adam McBeth
Publisher: Edward Elgar Publishing
ISBN: 1849803374
Category: Political Science
Page: 596
View: 7610
DOWNLOAD NOW »
This handbook brings together the work of 25 leading human rights scholars from all over the world, covering a broad range of human rights topics.

Islam and Human Rights in Practice

Perspectives Across the Ummah
Author: Shahram Akbarzadeh,Benjamin MacQueen
Publisher: Routledge
ISBN: 1134059256
Category: Social Science
Page: 192
View: 8340
DOWNLOAD NOW »
Questions over the compatibility of Islam and Human Rights have become a key area of debate in the perceived tensions between ‘Islam and the West’. In many ways, discussion over the stance of Islam in relation to such factors as gender rights, religious freedom, social and political freedoms, and other related issues represents a microcosm of the broader experience of how Muslim and ‘Western’ communities interact and relate. This volume seeks to engage with the various debates surrounding Islam and Human Rights, in particular, challenging assumptions of a ‘standard’ or ‘essential’ Muslim perspective on Human Rights. Through a survey of the experiences of Muslim communities across the globe (the ummah), this volume highlights the dynamic way Muslims understand and incorporate Human Rights into their personal, social and political experiences. From conceptual discussions on the issues of gender rights and religious freedom, to examining Muslim communities from South East Asia, Central Asia, the Middle East and North Africa, leading global experts bring forth key insights into the way in which Muslim communities live and experience Human Rights. The potential for deeper engagement with this issue is critical, as it opens possibilities for more profound understanding and tolerance.

International Human Rights and Islamic Law


Author: Mashood A. Baderin
Publisher: OUP Oxford
ISBN: 0191021822
Category: Law
Page: 302
View: 5311
DOWNLOAD NOW »
This volume examines the important question of whether or not international human rights and Islamic law are compatible. It asks whether Muslim States can comply with international human rights law whilst adhering to Islamic law. The traditional arguments on this subject are examined and responded to from both international human rights and Islamic legal perspectives. The volume engages international human rights law in theoretical dialogue with Islamic law, facilitating an evaluation of the human rights policy of modern Muslim States. International Human Rights and Islamic Law formulates a synthesis between these two extremes, and argues that although there are differences of scope and application, there is no fundamental incompatibility between these two bodies of law. Baderin argues that their differences could be better addressed if the concept of human rights were positively established from within the themes of Islamic law, rather than by imposing it upon Islamic law as an alien concept. Each article of the International Covenant on Civil and Political Rights, and the International Covenant on Economic, Social and Cultural Rights, as well as relevant articles of the Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination against Women are analysed in the light of Islamic law. The volume concludes that it is possible to harmonise the differences between international human rights law and Islamic law through the adoption of the 'margin of appreciation' doctrine by international human rights treaty bodies and the utilization of the Islamic law doctrines of 'maqâsid al-sharî'ah' (the overall objective of Sharî'ah) and 'maslahah' (welfare) by Muslim States in their interpretation and application of Islamic law respectively. Baderin asserts that Islamic law can serve as an important vehicle for the guarantee and enforcement of international human rights law in the Muslim world, and the volume concludes with recommendations to that effect.

ISLAM-Die Religion der Menschheit


Author: Maulana Muhammad Ali
Publisher: Ahmadiyya Anjuman Ishaat Islam Lahore USA
ISBN: 193427139X
Category: Religion
Page: 35
View: 1555
DOWNLOAD NOW »
Dieses kleine Buch von Maulana Muhammad Ali, dem berühmten Übersetzer des Heiligen Korans, ist vielleicht eine der besten kurzen Präsentationen der Religion des Islam. Auf seinen fünfunddreißig Seiten gibt Maulana Muhammad Ali eine prägnante und dennoch umfassende Darstellung des Islam. Themen, die in dem Büchlein erörtert werden, sind unter anderen die Bedeutung des Namen Islam sowie einige seiner charakteristischen Merkmale, wie der Glaube an alle Propheten, die Einheit der Menschheit und den gemeinsamen Ursprung aller von Gott offenbarten Religionen. Der Autor liefert einen knappen, aber gründlichen Bericht der grundlegenden Prinzipien des Islam, wie zum Beispiel das Konzept des Göttlichen Wesens, der Göttlichen Offenbarung, der Propheten, des Lebens nach dem Tod, das Konzept der Engel und des Teufels und der Bedeutung des Glaubens. Die Einrichtungen des Gebets, des Fastens und der Pilgerfahrt (Hadsch) werden nicht als bloße Rituale dargestellt, sondern vielmehr als bedeutungsvolle Akte der Anbetung, die dadurch, dass sie als Basis der Taten zum Wohl der Menschheit dienen, die geistige Entwicklung fördern. Die Wichtigkeit der Wohltätigkeit (Zakat) und ihre Bedeutung werden betont und Missverständnisse bezüglich beunruhigender Fragen wie den Rechten der Frauen, der Bedeutung des Dschihad und des Staates werden ausgeräumt.

Islamische Feminismen


Author: Zahra Ali
Publisher: N.A
ISBN: 9783709202630
Category:
Page: 216
View: 2906
DOWNLOAD NOW »


Die Wut der arabischen Welt

warum der jahrhundertelange Konflikt zwischen dem Islam und dem Westen weiter eskaliert
Author: Bernard Lewis
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593373430
Category: Islam
Page: 192
View: 6001
DOWNLOAD NOW »


Der Islam

Geschichte, Gegenwart, Zukunft
Author: Hans Küng
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Religion
Page: 891
View: 7583
DOWNLOAD NOW »
Seit über zwei Jahrzehnten sind die Weltreligionen zentrales Thema von Hans Küng. Mit seinen weltweit einflußreichen Büchern hat er Pionierarbeit für einen Dialog der Kulturen geleistet. In seinem neuen großen Werk bietet er eine profunde Gesamtdarstellung des Islam. Er entfaltet eine fundierte Religionsgeschichte, die über Ursprung, Vergangenheit und Gegenwart des islamischen Glaubens bis in seine mögliche Zukunft reicht. Er beschreibt die Paradigmenwechsel im Lauf der 1400jährigen Geschichte des Islams, zeichnet die unterschiedlichen Strömungen nach und sichtet die Positionen des Islam zu den drängenden Fragen der Gegenwart. Detailliert analysiert der Autor zunächst das Feind-, das Ideal- und ein Realbild des Islam und stellt diese in den Kontext der Geschichte Arabiens an der Peripherie der Großreiche. Dabei liegt sein besonderes Augenmerk auf dem Verhältnis zu den beiden anderen abrahamitischen Religionen. Sehr ausführlich werden Inhalt und Bedeutung des Korans dargestellt. Dabei erweist sich vor allem die Analyse der von ihm sehr anschaulich herausgearbeiteten zentralen Paradigmen als hilfreich, denen er die entsprechenden jüdischen und christlichen Glaubensprinzipien gegenüberstellt. Das Buch bietet eine umfassende Analyse der politischen, kulturellen und religiösen Bedeutung der zahlenmäßig größten Weltreligion neben dem Christentum und zeigt: Ohne einen Dialog mit dem Islam wird es weder einen dauerhaften Weltfrieden noch ein konfliktfreies Miteinander mit den Muslimen in Europa geben. Küng versteht sein Weltethos-Projekt als Gegenentwurf zu dem Paradigma eines Clash of Civilizations, dem er unterstellt ideologische Schützenhilfe dabei geleistet zu haben, "nach dem Ende des Kalten Krieges das Feindbild Kommunismus durch das Feindbild Islam zu ersetzen, weiterhin eine amerikanische Hochrüstung zu rechtfertigen und, gewollt oder ungewollt, eine günstige Atmosphäre für weitere Kriege zu schaffen"

Religion and the Global Politics of Human Rights


Author: Thomas Banchoff,Robert Wuthnow
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 9780199841035
Category: Social Science
Page: 336
View: 8527
DOWNLOAD NOW »
Are human rights universal or the product of specific cultures? Is democracy a necessary condition for the achievement of human rights in practice? And when, if ever, is it legitimate for external actors to impose their understandings of human rights upon particular countries? In the contemporary context of globalization, these questions have a salient religious dimension. Religion intersects with global human rights agendas in multiple ways, including: whether ''universal'' human rights are in fact an imposition of Christian understandings; whether democracy, the ''rule of the people,'' is compatible with God's law; and whether international efforts to enforce human rights including religious freedom amount to an illicit imperialism. This book brings together leading specialists across disciplines for the first major survey of the religious politics of human rights across the world's major regions, political systems, and faith traditions. The authors take a bottom-up approach and focus particularly on hot-button issues like human rights in Islam, Falun Gong in China, and religion in the former Soviet Union. Each essay examines the interaction of human rights and religion in practice and the challenges they pose for national and international policymakers.

Philosophie der Menschenrechte

Grundlagen eines weltweiten Freiheitsethos
Author: Heiner Bielefeldt
Publisher: N.A
ISBN: 9783534140817
Category: Human rights
Page: 230
View: 5450
DOWNLOAD NOW »


Prospects for a Regional Human Rights Mechanism in East Asia


Author: Hidetoshi Hashimoto
Publisher: Routledge
ISBN: 1135935491
Category: History
Page: 254
View: 2134
DOWNLOAD NOW »
Regional inter-governmental human rights organizations have been in operation for sometime in Europe, the Americas and Africa. These regional human rights mechanisms have proven to be useful and effective in comparison to the global human rights mechanisms available at the United Nations. The purpose of this study is to investigate the possibility of establishing a regional inter-governmental human rights mechanism in East Asia, with a focus on the contributions of nongovernmental organizations' (NGOs) to such a development.

Die Vernetzung der Welt

Ein Blick in unsere Zukunft
Author: Eric Schmidt,Jared Cohen
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644030618
Category: Political Science
Page: 448
View: 7261
DOWNLOAD NOW »
Welche Konsequenzen wird es haben, wenn in Zukunft die überwiegende Mehrheit der Weltbevölkerung online ist? Wenn Informationstechnologien so allgegenwärtig sind wie Elektrizität? Was bedeutet das für die Politik, die Wirtschaft – und für uns selbst? Diese Fragen beantwortet ein außergewöhnliches Autorenduo: Eric Schmidt, der Mann, der Google zu einem Weltunternehmen gemacht hat, und Jared Cohen, ehemaliger Berater von Hillary Clinton und Condoleezza Rice und jetzt Chef von Googles Denkfabrik. In diesem aufregenden Buch führen sie uns die Chancen und Gefahren jener eng vernetzten Welt vor Augen, die die meisten von uns noch erleben werden. Es ist die sehr konkrete Vision einer Zukunft, die bereits begonnen hat. Und ein engagiertes Plädoyer dafür, sie jetzt zu gestalten – weil Technologie der leitenden Hand des Menschen bedarf, um Positives zu bewirken.

Gender and Human Rights in Islam and International Law

Equal Before Allah, Unequal Before Man?
Author: Shaheen Sardar Ali
Publisher: Brill Academic Publishers
ISBN: 9789041112682
Category: Architecture
Page: 358
View: 8406
DOWNLOAD NOW »
Muslims in the Islamic

The Dialogue of Cultural Traditions

Global Perspective
Author: William Sweet
Publisher: CRVP
ISBN: 1565182588
Category: Social Science
Page: 658
View: 3980
DOWNLOAD NOW »


Islamic State Practices, International Law and the Threat from Terrorism

A Critique of the 'clash of Civilizations' in the New World Order
Author: Javaid Rehman
Publisher: Hart Publishing
ISBN: 1841135011
Category: Law
Page: 256
View: 6087
DOWNLOAD NOW »
In the post '9/11' legal and political environment, Islam and Muslims have been associated with terrorism. Islamic civilization has increasingly been characterized as backward, insular, stagnant and unable to deal with the demands of the 21st century, and differences and schisms between Islam and the west are being perceived as monumental and insurmountable. '9/11' terrorist attacks have unfortunately provided vital ammunition to the critics of Islam and those who champion a 'clash of civilizations'. In this original and incisive study, the author investigates the relationship between Islamic law, states practices and international terrorism. It presents a detailed analysis of the sources of Islamic law and reviews the concepts of Jihad, religious freedom and minority rights within Sharia and Siyar. In eradicating existing misconceptions, the book provides a thorough commentary of the contributions made by Islamic states in the development of international law, including norms on the prohibition of terrorism. It presents a lucid debate on such key issues within classical and modern Islamic State practices as diplomatic immunities, prohibitions on hostage-taking, aerial and maritime terrorism, and the financing of terrorism. The book surveys the unfairness and injustices within international lawâ??a legal system dominated and operated at the behest of a select band of powerful states. It forewarns that unilateralism and the undermining of human rights values in the name of the 'war on terrorism' is producing powerful reactions within Muslim states.