Islam, Secularism, and Liberal Democracy

Toward a Democratic Theory for Muslim Societies
Author: Nader Hashemi
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 9780199717514
Category: Religion
Page: 310
View: 6666
DOWNLOAD NOW »
Islam's relationship to liberal-democratic politics has emerged as one of the most pressing and contentious issues in international affairs. In Islam, Secularism, and Liberal Democracy, Nader Hashemi challenges the widely held belief among social scientists that religious politics and liberal-democratic development are structurally incompatible. This book argues for a rethinking of democratic theory so that it incorporates the variable of religion in the development of liberal democracy. In the process, it proves that an indigenous theory of Muslim secularism is not only possible, but is a necessary requirement for the advancement of liberal democracy in Muslim societies.

Liberalismus


Author: Ludwig Mises
Publisher: Ludwig von Mises Institute
ISBN: 1933550864
Category:
Page: N.A
View: 1590
DOWNLOAD NOW »


Ein säkulares Zeitalter


Author: Charles Taylor
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518740407
Category: Philosophy
Page: 1297
View: 1910
DOWNLOAD NOW »
Was heißt es, daß wir heute in einem säkularen Zeitalter leben? Was ist geschehen zwischen 1500 – als Gott noch seinen festen Platz im naturwissenschaftlichen Kosmos, im gesellschaftlichen Gefüge und im Alltag der Menschen hatte – und heute, da der Glaube an Gott, jedenfalls in der westlichen Welt, nur noch eine Option unter vielen ist? Um diesen Wandel zu bestimmen und in seinen Folgen für die gegenwärtige Gesellschaft auszuloten, muß die große Geschichte der Säkularisierung in der nordatlantischen Welt von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart erzählt werden – ein herkulisches Unterfangen, dem sich der kanadische Philosoph Charles Taylor in seinem mit Spannung erwarteten neuen Buch stellt. Mit einem Fokus auf dem »lateinischen Christentum«, dem vorherrschenden Glauben in Europa, rekonstruiert er in geradezu verschwenderischem Detail die entscheidenden Entwicklungslinien in den Naturwissenschaften, der Philosophie, der Staats- und Rechtstheorie und in den Künsten. Dem berühmten Diktum von der wissenschaftlich-technischen »Entzauberung der Welt« und anderen eingeschliffenen Säkularisierungstheorien setzt er die These entgegen, daß es die Religion selbst war, die das Säkulare hervorgebracht hat, und entfaltet eine komplexe Mentalitätsgeschichte des modernen Subjekts, das heute im Niemandsland zwischen Glauben und Atheismus gefangen ist.

Toleranz im Konflikt

Geschichte, Gehalt und Gegenwart eines umstrittenen Begriffs
Author: Rainer Forst
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Religious tolerance
Page: 807
View: 354
DOWNLOAD NOW »


Demokratie und Islam

Theoretische und empirische Studien
Author: Ahmet Cavuldak,Oliver Hidalgo,Philipp W. Hildmann,Holger Zapf
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531198335
Category: Political Science
Page: 487
View: 6234
DOWNLOAD NOW »
Der Islam zählt heute zu den größten Herausforderungen für den demokratischen Rechtsstaat. Außenpolitisch stehen die Transformationsprozesse in der arabischen Welt, innenpolitisch die Integration muslimischer Migranten im Fokus. Die Angst vor einer fundamentalistischen Unterwanderung der Demokratie sowie die oft schwer zu ziehende Grenze zwischen Islam und Islamismus sorgen in der Öffentlichkeit für Verunsicherung. Nur selten wird der Islam als demokratieaffiner Faktor wahrgenommen. Der Band legt in diesem schwierigen Forschungsfeld fundierte und differenzierte Expertisen vor. Er reflektiert die Komplexität des Verhältnisses von Demokratie und Islam, taxiert Chancen und Risiken und gleicht vorhandene Befunde ab. Dabei wird geprüft, welchen Beitrag islamische Demokratievorstellungen in der Debatte leisten und ob die westlichen Gesellschaften ihrerseits zur Neubestimmung der Beziehung zwischen Politik und Religion gezwungen sind.

Die Verängstigten

Roman
Author: Dima Wannous
Publisher: Karl Blessing Verlag
ISBN: 364120609X
Category: Fiction
Page: 256
View: 6403
DOWNLOAD NOW »
Als Suleima im Wartezimmer eines Psychologen Nassim, einen Arzt und Schriftsteller, kennenlernt, entspinnt sich zwischen den beiden eine Amour Fou, die viele Jahre andauert. Als in Syrien der Krieg ausbricht, flieht Nassim nach Deutschland und lässt nichts mehr von sich hören. Doch eines Tages erreicht Suleima ein Manuskript ihres Freundes. Bei der Lektüre stellt sie fest, dass Nassim eine Geschichte erzählt, die sehr viel mit ihrer eigenen zu tun hat. Salma, die Protagonistin aus Nassims Manuskript, erzählt von dem schwierigen Verhältnis zu ihrer Mutter, vom frühen Tod des Vaters und den Schwierigkeiten, mit Eltern aufzuwachsen, die unterschiedlichen Religionen angehören, in einer Familie, die von der Diktatur zermalmt wurde. Für Suleima wird die Lektüre von Nassims Manuskript zu einer Reise zu sich selbst, in magischen Traumbildern arbeitet sie ihre eigene Vergangenheit auf, beginnt ihre Geschichte zu begreifen und macht sich schließlich auf die Suche nach der Frau, die ihr Schicksal teilt. Das eindringliche Zeugnis einer von gesellschaftlichen und politischen Wirren beschädigten Biografie, die das Schicksal einer ganzen Generation wiederspiegelt, erzählt in einer kraftvollen und poetischen Sprache von einer der wichtigsten Stimmen der arabischen Gegenwartsliteratur.

Reformiert euch!

Warum der Islam sich ändern muss
Author: Ayaan Hirsi Ali
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641174627
Category: Social Science
Page: 320
View: 3430
DOWNLOAD NOW »
Das wichtigste Buch zur Islam-Debatte: Ayaan Hirsi Ali und ihr Plädoyer für eine Reformation des Islam Ihre eigene Biographie und intime Kenntnis der islamischen Gesellschaften und Kultur sowie ihre Forschungen machen Ayaan Hirsi Ali zu einer der wichtigsten Stimmen in der Debatte über den Islam. Ihr neues, von Optimismus getragenes Buch, an dem sie seit Jahren arbeitet, kommt im richtigen Moment: Es nimmt die Terroranschläge in Paris zum Ausgangspunkt, bietet fundierte Einordnung und Hintergründe, vor allem aber bezieht Hirsi Ali klar Stellung: gegen einen erstarrten Islam und dessen Tolerierung durch den Westen. Und für eine Reformation ihrer Religion durch die Muslime, die sie bereits auf dem Weg sieht.

Demokratie und Islam

Theoretische und empirische Studien
Author: Ahmet Cavuldak,Oliver Hidalgo,Philipp W. Hildmann,Holger Zapf
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531198335
Category: Political Science
Page: 487
View: 3910
DOWNLOAD NOW »
Der Islam zählt heute zu den größten Herausforderungen für den demokratischen Rechtsstaat. Außenpolitisch stehen die Transformationsprozesse in der arabischen Welt, innenpolitisch die Integration muslimischer Migranten im Fokus. Die Angst vor einer fundamentalistischen Unterwanderung der Demokratie sowie die oft schwer zu ziehende Grenze zwischen Islam und Islamismus sorgen in der Öffentlichkeit für Verunsicherung. Nur selten wird der Islam als demokratieaffiner Faktor wahrgenommen. Der Band legt in diesem schwierigen Forschungsfeld fundierte und differenzierte Expertisen vor. Er reflektiert die Komplexität des Verhältnisses von Demokratie und Islam, taxiert Chancen und Risiken und gleicht vorhandene Befunde ab. Dabei wird geprüft, welchen Beitrag islamische Demokratievorstellungen in der Debatte leisten und ob die westlichen Gesellschaften ihrerseits zur Neubestimmung der Beziehung zwischen Politik und Religion gezwungen sind.

Bilqiss


Author: Saphia Azzeddine
Publisher: Verlag Klaus Wagenbach
ISBN: 3803142059
Category: Fiction
Page: 176
View: 7779
DOWNLOAD NOW »
Die junge Witwe Bilqiss soll gesteinigt werden, weil sie anstelle des (betrunkenen) Muezzin zum Morgengebet gerufen hat und zudem (bewiesenermaßen) Make-up, Stöckelschuhe und sogar einen Lyrikband besitzt... Wie irre muss man sein, um in einer Aubergine einen Phallus zu sehen und ihren Kauf nur zerstückelt zu erlauben? Das fragt Bilqiss, die widerspenstige Heldin dieses tragikomischen Romans. Man hat sie verurteilt, man hat sie verdammt, man wird sie steinigen. Bilqiss jedoch lässt sich den Mund nicht verbieten, sie verteidigt sich selbst vor dem überforderten Richter. Tags im Gerichtssaal, nachts in ihrer Zelle, wo er sie bald regelmäßig besucht. Rhetorisch geschickt und außerdem klug entlarvt sie die obszöne Fehlinterpretation des Korans und die scheinheilige Moral, erzwingt Tag um Tag den Aufschub ihrer Hinrichtung. Die Weltöffentlichkeit verfolgt das Ganze in Echtzeit, schon ziert das Antlitz der Angeklagten amerikanische Solidaritäts-Tassen. Eine jüdische Journalistin reist an, um sich selbst ein Bild und eine große Reportage über den Fall zu machen. Wütend, witzig und weise erzählt dieser Roman die Geschichte einer freien Frau in einem islamischen Land. Saphia Azzeddine schreibt mit viel Ironie und leichter Hand, dabei ist es ihr bitter ernst. Bilqiss wird sich nicht beugen, nicht um Verzeihung bitten. Und schließlich wird das Urteil gesprochen.

Tage des Zorns

Die arabische Revolution verändert die Welt
Author: Michael Lüders
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406622917
Category: History
Page: 207
View: 3710
DOWNLOAD NOW »
Große historische Umwälzungen geschehen oft unerwartet. So war es im Herbst 1989 beim Zusammenbruch des Ostblocks, und so war es im Frühling 2011, als die arabische Welt sich in «Tagen des Zorns» gegen ihre Diktatoren erhob. Erst Tunesien, dann Ägypten, schließlich Libyen und Syrien: nach kurzer Zeit stand die ganze arabische Welt in Flammen. Und im Westen rieb man sich erstaunt die Augen. Michael Lüders erklärt in diesem Buch, wie es zur arabischen Revolution kommen konnte, warum sie sich wie ein Lauffeuer ausbreitete und was sie für uns in Europa bedeutet. Dabei stellt er die gängigen Klischees über die Region infrage, führt prägnant und anschaulich in die Verhältnisse ein und zeigt, wie sich unser Blick auf die arabische Welt und den Islam ändern muss, wenn wir den neuen Herausforderungen gerecht werden wollen. Bisher glaubte die westliche Politik, sich mit Hilfe von menschenverachtenden Despoten Stabilität und Sicherheit im Nahen Osten erkaufen zu können. Eine Demokratisierung der arabischen Welt, so die Befürchtung, bedeute den Sieg der Islamisten. Die Zukunft ist offen. Aber eines ist jetzt schon klar: Wir brauchen eine andere Wahrnehmung dieser Weltgegend, in der auch Arabern und Muslimen das Streben nach Freiheit und Demokratie zugestanden wird.

Religion und Öffentlichkeit


Author: Eduardo Mendieta,Jonathan VanAntwerpen
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518763407
Category: Philosophy
Page: 180
View: 8197
DOWNLOAD NOW »
Lange Zeit hatte es den Anschein, als sei die Säkularisierung, also die schwindende Bedeutung des Religiösen, ein ebenso stabiler gesellschaftlicher Trend wie die Individualisierung und die Globalisierung. Doch spätestens seit dem 11. September erleben wir eine Renaissance der Religionen: Die Debatten um Kruzifixe in Schulen, die mediale Hysterie nach der Wahl Papst Benedikts XVI. und den Islam in Europa zwingen uns nun, die Bedeutung von Begriffen wie religiös und säkular und die öffentliche Rolle der Religion zu überdenken. Zu diesem Zweck fand im Oktober 2009 in New York eine Art Gipfeltreffen der Philosophie statt, an dem mit Judith Butler, Craig Calhoun, Jürgen Habermas, Charles Taylor und Cornel West fünf der wichtigsten Denkerinnen und Denker der Gegenwart teilnahmen. Dieser Band dokumentiert die Beiträge des Symposiums sowie die anschließende Diskussion.

Reading the Qur'an

The Contemporary Relevance of the Sacred Text of Islam
Author: Ziauddin Sardar
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199911495
Category: Religion
Page: 432
View: 2455
DOWNLOAD NOW »
"I grew up reading the Qur'an on my mother's lap," writes Ziauddin Sardar. "It's an experience I share with most Muslim children. And so it is that our connection to the Qur'an is infused with associations of the warmest and most enduring of human bonds." In Reading the Qur'an, Sardar--one of Europe's leading public intellectuals--laments that for far too many Muslims, the Qur'an he had learned in his mother's lap has become a stick used for ensuring conformity and suppressing dissenting views. Indeed, some find in the Qur'an justification for misogyny, validation for hatred of others, an obsession with dress and mindless ritual, rules for running modern states. Arguing passionately but reasonably against these trends, Sardar speaks out for a more open, less doctrinaire approach to reading the Qur'an. He contends that the Qur'an is not fixed in stone for all time, but a dynamic text which every generation must encounter anew, and whose relevance and implications for our time we have yet to fully discover. The words of the Qur'an imply movement: the religious life, it tells us, is not about standing still but always striving to make our life, our society, the entire world around us a better place for everyone. Sardar explores the Qur'an from a variety of perspectives, from traditional exegesis to hermeneutics, critical theory, and cultural analysis, drawing fresh and contemporary lessons from the Sacred Text. He also examines what the Qur'an says about such contemporary topics as power and politics, rights of women, suicide, domestic violence, sex, homosexuality, the veil, freedom of expression, and evolution. Ziauddin Sardar opens a new window on this remarkable Sacred Text, in a book that will engage all devout Muslims and will interest anyone curious about the Qur'an and Islam today.

Die islamische Aufklärung

Der Konflikt zwischen Glaube und Vernunft
Author: Christopher de Bellaigue
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104906467
Category: Religion
Page: 544
View: 9956
DOWNLOAD NOW »
»Erhellend, großartig geschrieben, ein Buch, das uns hilft, das Verständnis zwischen islamischer Welt und Moderne zu verstehen.« Yuval Noah Harari, Autor von »Eine kurze Geschichte der Menschheit« Die islamische Aufklärung hat längst stattgefunden. In einer fulminanten Erzählung demontiert Christopher de Bellaigue die oft selbstgefällige westliche Sicht auf die arabische Welt. Auch in Ägypten, im Iran und der Türkei gab es nach 1800 eine breite Bewegung für Freiheit, Gleichheit und Demokratie und für einen weltlichen Staat, für Frauenrechte und Gewerkschaften, freie Presse und die Abschaffung der Sklaverei. In atemberaubender Geschwindigkeit modernisierten sich die arabischen Gesellschaften. Doch die Gegenaufklärung folgte auf dem Fuß, mit autokratischen Regimen und fundamentalistischem Terror. De Bellaigue schildert den Kampf zwischen Glaube und Vernunft und um eine neue muslimische Identität. Eine reiche, überraschende Geschichte, eine radikal neue Sicht auf den modernen Islam. »Eine ausgesprochen originelle und informative Studie über die Zusammenstöße zwischen dem Islam und der Moderne in Istanbul, Kairo und Teheran während der letzten zweihundert Jahre.« Orhan Pamuk »Christopher de Bellaigue gehört seit Langem schon zu den einfallsreichsten und anregendsten Interpreten einiger von Angst und Vorurteil verstellter Realitäten. In ›Die islamische Aufklärung‹ seziert er den selbstgefälligen Gegensatz zwischen Islam und Moderne und enthüllt dabei eine faszinierende Welt: eine Welt, in der Menschen sich unter dem Druck der Geschichte ständig verändern, improvisieren und sich anpassen. Es ist genau das richtige Buch für unsere in Unordnung geratene Welt: zeitgemäß, dringlich und erhellend.« Pankaj Mishra »Zur rechten Zeit, tiefsinnig und provokativ.« Peter Frankopan

Why the West Fears Islam

An Exploration of Muslims in Liberal Democracies
Author: J. Cesari
Publisher: Springer
ISBN: 1137121203
Category: Social Science
Page: 381
View: 6306
DOWNLOAD NOW »
Jocelyne Cesari examines the idea that Islam might threaten the core values of the West through testimonies from Muslims in France, Germany, the United Kingdom, the Netherlands, and the US. Her book is an unprecedented exploration of Muslim religious and political life based on several years of field work in Europe and in the United States.

Freedom of Expression

Secular Theocracy Versus Liberal Democracy
Author: Sita Ram Goel
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Political Science
Page: 179
View: 8605
DOWNLOAD NOW »
With reference to India; articles most previously published.

Edinburgh Companion to the History of Democracy


Author: Benjamin Isakhan
Publisher: Edinburgh University Press
ISBN: 0748653686
Category: History
Page: 384
View: 4725
DOWNLOAD NOW »
Re-examines the long and complex history of democracy and broadens the traditional view of this history by complementing it with examples from unexplored or under-examined quarters.

From Religious Empires to Secular States

State Secularization in Turkey, Iran, and Russia
Author: Birol Başkan
Publisher: Routledge
ISBN: 1317802047
Category: Political Science
Page: 202
View: 3686
DOWNLOAD NOW »
In the 1920s and the 1930s, Turkey, Iran and Russia vehemently pursued state-secularizing reforms, but adopted different strategies in doing so. But why do states follow different secularizing strategies? The literature has already shattered the illusion that secularization of the state has been a unilinear, homogeneous and universal process, and has convincingly shown that secularization of the state has unfolded along different paths. Much, however, remains to be uncovered. This book provides an in-depth comparative historical analysis of state secularization in three major Eurasian countries: Turkey, Iran and Russia. To capture the aforementioned variation in state secularization across three countries that have been hitherto analyzed as separate studies, Birol Başkan adopts three modes of state secularization: accommodationism, separationism and eradicationism. Focusing thematically on the changing relations between the state and religious institutions, Başkan brings together a host of factors, historical, strategic and structural, to account for why Turkey adopted accommodationism, Iran separationism and Russia eradicationism. In doing so, he expertly demonstrates that each secularization strategy was a rational response to the strategic context the reformers found themselves in.

Muslim Reformers in Iran and Turkey

The Paradox of Moderation
Author: Günes Murat Tezcür
Publisher: University of Texas Press
ISBN: 0292773633
Category: History
Page: 320
View: 1746
DOWNLOAD NOW »
Moderation theory describes the process through which radical political actors develop commitments to electoral competition, political pluralism, human rights, and rule of law and come to prefer negotiation, reconciliation, and electoral politics over provocation, confrontation, and contentious action. Revisiting this theory through an examination of two of the most prominent moderate Islamic political forces in recent history, Muslim Reformers in Iran and Turkey analyzes the gains made and methods implemented by the Reform Front in the Islamic Republic of Iran and the Justice and Development Party in Turkey. Both of these groups represent Muslim reformers who came into continual conflict with unelected adversaries who attempted to block their reformist agendas. Based on extensive field research in both locales, Muslim Reformers in Iran and Turkey argues that behavioral moderation as practiced by these groups may actually inhibit democratic progress. Political scientist Güneş Murat Tezcür observes that the ability to implement conciliatory tactics, organize electoral parties, and make political compromises impeded democracy when pursued by the Reform Front and the Justice and Development Party. Challenging conventional wisdom, Tezcür's findings have broad implications for the dynamics of democratic progress.

Understanding Tahrir Square

What Transitions Elsewhere Can Teach Us about the Prospects for Arab Democracy
Author: Stephen R. Grand
Publisher: Brookings Institution Press
ISBN: 0815725175
Category: Political Science
Page: 258
View: 620
DOWNLOAD NOW »
Amid the current turmoil in the Middle East, Understanding Tahrir Square sounds a rare optimistic note. Surveying countries in other parts of the world during their transitions to democracy, author Stephen Grand argues that the long-term prospects in many parts of the Arab world are actually quite positive. If the current polarization and political violence in the region can be overcome, democracy will eventually take root. The key to this change will likely be ordinary citizens—foremost among them the young protestors of the Arab Spring who have filled the region's public spaces—most famously, Egypt's Tahrir Square. The book puts the Arab Spring in comparative perspective. It reveals how globalization and other changes are upending the expectations of citizens everywhere about the relationship between citizen and state. Separate chapters examine the experiences of countries in the former Eastern bloc, in the Muslim-majority states of Asia, in Latin America, and in Sub-Saharan Africa during the recent Third Wave of democratization. What these cases show is that, at the end of the day, democracy requires democrats. Many complex factors go into making a democracy successful, such as the caliber of its political leaders, the quality of its constitution, and the design of its political institutions. But unless there is clear public demand for new institutions to function as intended, political leaders are unlikely to abide by the limits those institutions impose. If American policymakers want to support the brave activists struggling to bring democracy to the Arab world, helping them cultivate an effective political constituency for democracy—in essence, growing the Tahrir Square base—should be the lodestar of U.S. assistance.

Politischer Islam

Religion und Politik in der arabischen Welt
Author: Nazih N. M. Ayubi
Publisher: N.A
ISBN: 9783451052798
Category: Arab countries
Page: 368
View: 9994
DOWNLOAD NOW »