Methoden der Journalismusforschung


Author: Olaf Jandura,Thorsten Quandt,Jens Vogelgesang
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531931318
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 378
View: 9615
DOWNLOAD NOW »
Die Journalismusforschung kann auf eine lange Tradition empirischer Forschung zurückblicken: Ob Gatekeeperforschung, Studien zu Nachrichtenwerten, Agenda Setting oder redaktionelle Beobachtungen - empirische Arbeiten zum Journalismus haben die kommunikationswissenschaftliche Forschung nachhaltig geprägt. Der vorliegende Band wirft einen differenzierten Blick auf die Methoden der Journalismusforschung entlang der Phasen des Forschungsprozesses. Betrachtet werden grundlegende methodische und methodologische Aspekte der Journalismusforschung, teilweise vermittelt über konkrete empirische Studien, die sich mit dem Thema 'Journalismus' aus unterschiedlichen Perspektiven beschäftigen. Forschungsdesigns und Instrumente der empirischen Studien werden dabei unter klarer Zurückhaltung der Ergebnisdarstellung präsentiert, um den Blick für die methodischen Gesichtspunkte zu schärfen.

Handbuch nicht standardisierte Methoden in der Kommunikationswissenschaft


Author: Stefanie Averbeck-Lietz,Michael Meyen
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658016566
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 585
View: 4425
DOWNLOAD NOW »
Das Handbuch verfolgt zwei Ziele, einen State of the Art und einen Take Off für weitere Forschung zu bieten. Welche nicht standardisierten Methoden werden in der Kommunikationswissenschaft eingesetzt, wer arbeitet mit diesen Verfahren und wie unterscheiden sich dabei verschiedene Teildisziplinen des Faches? Um diese Fragen zu beantworten, wird der Gegenstand aus drei verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Während in den Teilen zwei und drei des Handbuches konkrete Methoden sowie Forschungsfelder des Fachs und ihre methodischen Zugänge behandelt werden, liefert der erste Teil einen Überblick zur Theorie qualitativer oder nicht standardisierter Forschung sowie zu deren Genese im fachlichen Kontext der Kommunikationsforschung. Autorinnen und Autoren der Einzelbeiträge sind diejenigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die im deutschsprachigen Raum mit den entsprechenden Verfahren arbeiten. Die Einzelkapitel sind daher sowohl forschungslogisch wie forschungspraktisch angelegt. Die angestrebte Vielfalt an Themen und Autoren führt zum zweiten Ziel: Das Handbuch soll Forschung anregen und das Bewusstsein für Qualitätsstandards stärken sowie zugleich dazu beitragen, nicht standardisierte Forschung tiefer in der akademischen Lehre des Fachs zu verankern.

The SAGE Handbook of Digital Journalism


Author: Tamara Witschge,C. W. Anderson,David Domingo,Alfred Hermida
Publisher: SAGE
ISBN: 1473955076
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 624
View: 684
DOWNLOAD NOW »
The production and consumption of news in the digital era is blurring the boundaries between professionals, citizens and activists. Actors producing information are multiplying, but still media companies hold central position. Journalism research faces important challenges to capture, examine, and understand the current news environment. The SAGE Handbook of Digital Journalism starts from the pressing need for a thorough and bold debate to redefine the assumptions of research in the changing field of journalism. The 38 chapters, written by a team of global experts, are organised into four key areas: Section A: Changing Contexts Section B: News Practices in the Digital Era Section C: Conceptualizations of Journalism Section D: Research Strategies By addressing both institutional and non-institutional news production and providing ample attention to the question ‘who is a journalist?’ and the changing practices of news audiences in the digital era, this Handbook shapes the field and defines the roadmap for the research challenges that scholars will face in the coming decades.

Journalistik


Author: Klaus Meier
Publisher: UTB
ISBN: 3825248089
Category: Social Science
Page: 296
View: 4403
DOWNLOAD NOW »
Eine kompakte und verständliche Einführung in die Journalistik Anwendungsorientiert, praxisnah und mit vielen Beispielen wird ein systematischer Überblick über Theorien, Methoden und die vielfältigen Erkenntnisse des Faches vermittelt. Neben grundlegendem Wissen über den Journalismus in der Gesellschaft thematisiert der Autor auch aktuelle Debatten der Journalistik – über Ausbildung, Qualität, Ethik und die Zukunft des Journalismus. Das Lehrbuch ist konzipiert für das Studium der Journalistik im Haupt- und Nebenfach sowie für das Selbststudium mit dem Berufsziel Journalismus. Zusammenfassungen, Definitionen und Boxen erleichtern das Lernen. 50 Tabellen und Abbildungen machen Fakten deutlich. Prüfungsfragen fördern das Verständnis. Die dritte Auflage wurde 2013 vollständig überarbeitet und aktualisiert. Blog zum Buch: www.journalistik-lehrbuch.de Dr. Klaus Meier ist Professor für Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Print in Motion

Qualität und Mehrwert der Onlinevideoangebote deutscher Tageszeitungen
Author: Johannes R. Gerstner
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658205792
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 483
View: 7598
DOWNLOAD NOW »
Johannes Gerstner untersucht den Wert des gesamten Onlinevideoangebotes deutscher Tageszeitungen aus der Wertungsperspektive des Publikums und der Produzenten und legt dabei besonderes Augenmerk auf den Nutzen von Onlinevideos für die demokratische Aufgabenerfüllung der Tageszeitungsverlage. Die Publikumsperspektive wird aus der Sicht der Staatsbürger und der Konsumenten mit Hilfe eines klassischen Qualitätsforschungsansatzes ergründet, die Produzentenperspektive mittels eines auf einer mikroökologischen Handlungstheorie basierenden Mehrebenenmodells evaluiert, bei dem die Zeitungsverlage als rational handelnde Akteure modelliert werden.

Israelisch-Palästinensischer Konflikt am Beispiel der Fernsehnachrichten der öffentlich-rechtlichen Sender


Author: Aline Kaplan
Publisher: Bachelor + Master Publication
ISBN: 3956841166
Category: Social Science
Page: 60
View: 9784
DOWNLOAD NOW »
Wie Journalisten und Medien über andere Länder referieren, prägt unsere Wahrnehmung und Vorstellung über diese Länder entscheidend und nachhaltig. Massenmedien fungieren in der interkulturellen Kommunikation als Schnittstelle zwischen dem Weltgeschehen und der Bevölkerung. Durch die Abbildung bestimmter Themen und die Auslassung anderer konstruieren Medien eine spezifische Realität, die bei Geschehnissen im Ausland von den Zuschauern auf Grund der fehlenden eigenen Erfahrungen oder alternativer Informationsquellen nicht oder nur schwer überprüfbar sind. Diese konstruierte mediale Realität kann Auswirkungen auf den gesellschaftlichen und politischen Umgang mit anderen Ländern und Nationen haben. Insbesondere die als einseitig negativ und falsch kritisierte Berichterstattung über die Konflikte im Nahen Osten, sprich der Auseinandersetzung von Israelis und Palästinensern, steht seit Jahrzehnten lang schon im Fokus. Gerade diese Berichterstattung ist besonders kontrovers, weil mit ihr oft eine Antisemitismusdebatte verbunden ist: Dürfen Medien Israel kritisieren? Wo ist die Grenze zwischen legitimer Israelkritik und Antisemitismus? Ist die Kritik nur ein Vorwand, um judenfeindliche Ideen und Gefühle zu artikulieren? Werden gar antisemitische Vorurteile und Stereotype transportiert? Welche Rolle nehmen die Medien bei der Vermittlung von Informationen, speziell im Hinblick auf die Berichterstattung über den Nahostkonflikt ein? Tatsache ist, dass die Gratwanderung zwischen Antisemitismus und Israelkritik schmal ist. Vor diesem Hintergrund macht sich diese Arbeit das Ziel zur Aufgabe, durch eine Inhaltsanalyse der Auslandsberichterstattung über den Nahost-Konflikt im ARD und ZDF im November 2012 die Berichterstattung beider öffentlich-rechtlicher Sender abzubilden und so die oben genannte Forschungslücke zu schließen. Es gilt aufzuzeigen, ob und in welchem Maße antiisraelische Tendenzen im Alltagsdiskurs der Nachrichten und damit in der gesellschaftlichen Mitte verankert sind.

Online-Journalismus

Perspektiven für Wissenschaft und Praxis
Author: Klaus-Dieter Altmeppen,Hans-Jürgen Bucher,Martin Löffelholz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322873285
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 375
View: 7179
DOWNLOAD NOW »
Der Sammelband bietet eine umfassende Bestandsaufnahme des Themas "Online-Journalismus" aus der Perspektive von Wissenschaft, Praxis und Ausbildung. In Originalbeiträgen beschäftigen sich Wissenschaftler wie Praktiker mit den Produktionsbedingungen des Online-Journalismus, mit den Veränderungen von Organisations- und Arbeitsweisen und mit den Nutzeranforderungen an Online-Journalismus. Weitere Themen sind der Arbeitsmarkt und der Mehrwert des Online-Journalismus. Die Herausforderungen der Ausbildung durch den Online-Journalismus werden praktisch (Darstellungsformen) und institutionell (Hochschulen, Journalistenschulen und Standortpolitik) problematisiert. Schließlich werden die Entwicklungen des Online-Journalismus in Österreich, der Schweiz und den USA vorgestellt.

Der I-Faktor

Qualitätssicherung im amerikanischen Journalismus : Modell für Europa?
Author: Stephan Russ-Mohl
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Journalism
Page: 374
View: 2964
DOWNLOAD NOW »


Didaktik der Journalistik

Konzepte, Methoden und Beispiele aus der Journalistenausbildung.
Author: Beatrice Dernbach,Wiebke Loosen
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531934473
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 473
View: 6525
DOWNLOAD NOW »
Seit vielen Jahren wird darüber diskutiert, dass die journalistische Aus- und Weiterbildung gleichermaßen Theorie und Praxis braucht. In dem Herausgeberband wird vor dem Hintergrund dieser Diskussion gezeigt, mit welchen didaktischen Konzepten sowohl theoretische, methodische und praktische Kenntnisse und Fähigkeiten in unterschiedlichen Ausbildungseinrichtungen (vor allem Hochschulen und Akademien) vermittelt werden. Entstanden ist daraus ein Überblick von Best-Practice-Beispielen aus der Journalistenausbildung, in dem Journalistenausbilderinnen und -ausbilder aus Wissenschaft und Praxis Ideen, Ziele, Vorgehensweisen und Methoden ihrer Lehre vorstellen.

Global Journalism Research

Theories, Methods, Findings, Future
Author: Martin Löffelholz,David Weaver
Publisher: Wiley-Blackwell
ISBN: 9781405153324
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 318
View: 5732
DOWNLOAD NOW »
Global Journalism Research offers a diversity of theoretical and methodological approaches for studying journalists and journalism around the world. It charts the opportunities and challenges facing journalism research in an increasingly global field. Brings together an elite team of contributors to create a comprehensive overview of journalism research and its different approaches, methods, and paradigms around the world Examines the impact of developments in journalism that have resulted in it becoming an international phenomenon with global networks, no longer able to operate solely within national or cultural borders Considers the theoretical frameworks necessary for journalists to embrace recent economic, political, and cultural changes - impacting on our basic definitions of journalism Explores the issue of the increasingly blurring line between entertainment and news, as well as the formerly clear division between journalism, public relations and business communication Draws on examples of journalism research from Asia, Africa, Western and Eastern Europe, and North and Latin America

Handbook of Capture-Recapture Analysis


Author: Steven C. Amstrup,Trent L. McDonald,Bryan F. J. Manly
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 9781400837717
Category: Science
Page: 336
View: 1516
DOWNLOAD NOW »
Every day, biologists in parkas, raincoats, and rubber boots go into the field to capture and mark a variety of animal species. Back in the office, statisticians create analytical models for the field biologists' data. But many times, representatives of the two professions do not fully understand one another's roles. This book bridges this gap by helping biologists understand state-of-the-art statistical methods for analyzing capture-recapture data. In so doing, statisticians will also become more familiar with the design of field studies and with the real-life issues facing biologists. Reliable outcomes of capture-recapture studies are vital to answering key ecological questions. Is the population increasing or decreasing? Do more or fewer animals have a particular characteristic? In answering these questions, biologists cannot hope to capture and mark entire populations. And frequently, the populations change unpredictably during a study. Thus, increasingly sophisticated models have been employed to convert data into answers to ecological questions. This book, by experts in capture-recapture analysis, introduces the most up-to-date methods for data analysis while explaining the theory behind those methods. Thorough, concise, and portable, it will be immensely useful to biologists, biometricians, and statisticians, students in both fields, and anyone else engaged in the capture-recapture process.

Schwierige Verhältnisse

Interdependenzen zwischen Journalismus und PR
Author: Klaus-Dieter Altmeppen,Ulrike Röttger,Günter Bentele
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322804690
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 237
View: 3773
DOWNLOAD NOW »
Seit rund 20 Jahren sind die Arbeitsbeziehungen zwischen den beiden Berufsfeldern PR und Journalismus Gegenstand kontroverser und intensiver Debatten auf Seiten der Wissenschaft und der Berufspraxis. Zum aktuellen Stand dieser Debatten sind in diesem Band theoretische und empirische Studien versammelt, die das Verhältnis von PR und Journalismus analysieren. Im Mittelpunkt stehen die wechselseitigen Beeinflussungen, Abhängigkeiten und Anpassungsleistungen, in denen die schwierigen Verhältnisse zwischen Journalismus und PR begründet sind.

Realismus als Beruf

Beiträge zum Verhältnis von Medien und Wirklichkeit
Author: Nikolaus Jackob,Marcus Maurer,Simone C. Ehmig,Stefan Geiß,Gregor Daschmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658023554
Category: Social Science
Page: 178
View: 2749
DOWNLOAD NOW »
Das Verhältnis von Wirklichkeit und ihrer medialen Darstellung ist seit Jahrzehnten eines der zentralen Themen der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Die Frage, wie die Medien die Realität darstellen, hat für viele Forschungsfelder des Fachs Relevanz – etwa für die Nachrichtenselektionsforschung, politische Kommunikationsforschung, Journalismusforschung, Medienwirkungsforschung und Krisen-, Konflikt- und Skandalforschung. Mindestens genauso relevant ist die Frage, welche Folgen akkurate oder inakkurate Realitätsdarstellungen der Medien für Individuum und Gesellschaft haben. Auch für andere Wissenschaftsdisziplinen, etwa für die Rechts- und Politikwissenschaft, und für die angewandte Forschung ist der Umgang der Medien mit Realität von Bedeutung. Anlässlich des 70. Geburtstages von Hans Mathias Kepplinger lässt dieser Band Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Medien, Politik, Wirtschaft und angewandter Forschung zum Verhältnis von Medien und Wirklichkeit sowie zu angrenzenden Themen zu Wort kommen.

Journalismus in der Gesellschaft

Theorie, Methodologie und Empirie
Author: Armin Scholl,Siegfried Weischenberg
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322906884
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 388
View: 6789
DOWNLOAD NOW »
Der Journalismus läßt sich als soziales System modellieren, das wesentlich zur Selbstbeobachtung moderner Gesellschaften beiträgt. Unter Funktionsaspekten werden dazu permanent Themen öffentlich angeboten, deren Merkmale Faktizität, Relevanz und Neuigkeitswert sind. Die konstruktivistische Systemtheorie liefert darüber hinaus zahlreiche Hinweise auf selbstbezogene Operationsweisen, die (auch) der wissenschaftlichen Beobachtung der Medienproduktion und ihrer Akteure neue Erkenntnismöglichkeiten erschließen. Dieses Potential wird nun erstmals systematisch umgesetzt und in eine - stark empiriegesättigte - Bilanz der Journalismusforschung eingebracht. Der Schwerpunkt des Buches bilden - auf der Erfahrungsbasis von Befunden aus der repräsentativen Studie "Journalismus in Deutschland" - multivariate Analysen zu den Strukturen und Vernetzungen des Systems, zu Umweltbezügen, zum Bewußtsein der Akteure und zu Aspekten der Synchronisierung von Journalismussystemen im internationalen Vergleich.

Communicative Figurations

Transforming Communications in Times of Deep Mediatization
Author: Andreas Hepp,Andreas Breiter,Uwe Hasebrink
Publisher: Springer
ISBN: 3319655841
Category: Social Science
Page: 444
View: 6312
DOWNLOAD NOW »
This open access volume assesses the influence of our changing media environment. Today, there is not one single medium that is the driving force of change. With the spread of various technical communication media such as mobile phones and internet platforms, we are confronted with a media manifold of deep mediatization. But how can we investigate its transformative capability? This book answers this question by taking a non-media-centric perspective, researching the various figurations of collectivities and organizations humans are involved in. The first part of the book outlines a fundamental understanding of the changing media environment of deep mediatization and its transformative capacity. The second part focuses on collectivities and movements: communities in the city, critical social movements, maker, online gaming groups and networked groups of young people. The third part moves institutions and organizations into the foreground, discussing the transformation of journalism, religion, politics, and education, whilst the fourth and final part is dedicated to methodologies and perspectives.

The Basics of Communication Research


Author: Leslie A. Baxter,Earl R. Babbie
Publisher: Cengage Learning
ISBN: 0534507786
Category: Drama
Page: 480
View: 4808
DOWNLOAD NOW »
Combining the time tested classical work of Earl Babbie with the insights of one of the most recognized and respected names in speech communication research, THE BASICS OF COMMUNICATION RESEARCH is the book for the Communication research methods course. With the authors' collective experience teaching research methods and as active researchers themselves you will find this text to be the authoritative text for your course. The authors frame research as a way of knowing, and provide balanced treatment to both quantitative and qualitative research traditions in communication research and present it in a student friendly and engaging format. It provides in-depth treatment of the role of reasoning in the research enterprise and how this reasoning process plays itself out in planning and writing a research proposal and report. Important Notice: Media content referenced within the product description or the product text may not be available in the ebook version.

Qualitative Methoden der Medienforschung


Author: Ruth Ayass
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Mass media
Page: 523
View: 9141
DOWNLOAD NOW »


Handbuch Journalismus und Medien


Author: Siegfried Weischenberg,Hans J. Kleinsteuber,Bernhard Pörksen
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Journalism
Page: 500
View: 375
DOWNLOAD NOW »
Ein Handbuch für das Leben in der Mediengesellschaft. Kompakt und doch umfassend, wissenschaftlich fundiert und doch allgemein verständlich beschreiben über 90 Autoren - Fachleute aus dem In- und Ausland - die aktuellen Trends im großen Geschäft mit Informationen und Images, Fakten und Fiktionen. Sie definieren die wichtigsten Begriffe, sie vermitteln Wissen über Medienwirkungen, Medienrecht und Mediengeschichte. Sie erklären die diskutierten Theorien und Schlagworte und nennen am Schluss der mehr als 120 Artikel die wichtigste Literatur.

The Life of Muhammad

Al-Waqidi's Kitab Al-Maghazi
Author: Rizwi Faizer
Publisher: Routledge
ISBN: 1136921141
Category: History
Page: 608
View: 6441
DOWNLOAD NOW »
Muhammad b. ‘Umar al-Waqidi was a Muslim scholar, born in Medina in the 1st Century. Of his several writings the most significant is the Kitab al-Maghazi, one of the earliest standard histories of the life of the Prophet. Translated into English for the first time, Rizwi Faizer makes available this key text to a new, English-speaking audience. It includes an "Introduction" authored jointly by Rizwi Faizer and Andrew Rippin and a carefully prepared index. The book deals with the events of the Prophet’s life from the time of his emigration from Mecca to his death, and is generally considered to be biographical. Bringing together events in the Prophet’s life with appropriate passages of Qur’an in a considered sequence, the author presents an interpretation of Islam that existed in his times. It includes citations from the Qur’ān, as well as poetry that appears to have been inspired by activities during his life. This English translation of a seminal text on the life of Muhammad is an invaluable addition to the existing literature, and will be of great significance to students and scholars in the field of Islamic studies, Islamic history, Medieval history and Arabic literature.

Die Beobachtung journalistischer Akteure

Optionen einer empirisch-kritischen Journalismusforschung
Author: Johannes Raabe
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322804631
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 294
View: 3708
DOWNLOAD NOW »
Die Untersuchung fragt nach den sozialen Positionen und kulturellen Orientierungen von Journalisten als sozialen Akteuren in der Gesellschaft. Dazu wurde im Rahmen einer Repräsentativ-Befragung von über 1.000 Journalisten bayerischer Medienredaktionen deren Zugehörigkeit zu den verschiedenen sozialen Milieus der Gesellschaft rekonstruiert. In kritischer Abgrenzung von individualistischen und funktionalistisch-systemtheoretischen Journalismustheorien wird die Relevanz dieser kulturellen Orientierungen für die soziale Praxis journalistischen Handelns herausgearbeitet.