Music that works

Contributions of biology, neurophysiology, psychology, sociology, medicine and musicology
Author: Roland Haas,Vera Brandes
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3211751211
Category: Psychology
Page: 342
View: 8347
DOWNLOAD NOW »
Many different disciplines are analyzing the impact of music today. How and why this ancient cultural asset molds, empowers and makes use of us can only become apparent in a synopsis and exchange involving scientific research. With this perspective as its foundation, the conference "Mozart and Science" extended invitations to the first interdisciplinary and international dialogue between the social and physical sciences about the effects of music. This book is based on the results of that congress. It contains contributions penned by leading scientists from around the world belonging to diverse music science disciplines and in particular covers psycho-physiological, neuro-developmental and cognitive aspects associated with the experience of music. Additional essays provide insights into research conducted about how music is applied in therapy and medicine.

International Dictionary of Music Therapy


Author: Kevin Kirkland
Publisher: Routledge
ISBN: 1135047634
Category: Psychology
Page: 186
View: 9615
DOWNLOAD NOW »
The therapeutic uses of music can vary greatly from one part of a country to the next, from one therapist to the next and across national and continental lines. This groundbreaking work is the first to bring together the expertise of an international array of contributors into one resource. The International Dictionary of Music Therapy offers models, methods and interventions that range from regional to international, including several terms that have never been published before. Essential for both the seasoned and novice music therapists and those working closely with the field, it offers a comprehensive guide to key terms, explained from multiple perspectives and with reference to clinical literature. Each entry contains detailed definitions for the reader, to develop practice, to generate discussion, and to establish more of a global common music therapy language. Covering more than 450 carefully selected terms, this comprehensive reference tool is a foundational text for defining and exploring the therapeutic value of music. The ultimate companion to understanding the science and art of music therapy on an international level, the International Dictionary of Music Therapy is ideal for music therapists, theorists, educators, researchers, and students.

Developing Everyday Coping Skills in the Early Years

Proactive Strategies for Supporting Social and Emotional Development
Author: Erica Frydenberg,Jan Deans,Kelly O'Brien
Publisher: A&C Black
ISBN: 1441160108
Category: Education
Page: 172
View: 3730
DOWNLOAD NOW »
This book will help develop coping skills through arts and language-based activities. The strategies suggested build on children's existing knowledge and skills to enhance their learning, and will all contribute to: · improving all children's emotional health and creativity · developing resilience, particularly in periods of high stress such as transition from preschool to school · increasing children's capacity to cooperate, respect and play with others The authors also explain how to identify children at risk, particularly those experiencing anxiety or delay in social and emotional development, so that parents and practitioners can intervene early where difficulties exist. Practitioners and parents of children aged 3-8 will find a treasure trove of activities to build coping and self-esteem through creative play and imagination.

Leben im Rhythmus

die heilende Kraft der Klänge, Schwingungen und Gefühle
Author: Christian Salvesen,Vera Brandes
Publisher: N.A
ISBN: 9783502611523
Category:
Page: 320
View: 1838
DOWNLOAD NOW »


Mensch& Musik

Diskussionsbeiträge im Schnittpunkt von Musik, Medizin, Physiologie und Psychologie
Author: Gabriele Hofmann,Claudia Trübsbach
Publisher: N.A
ISBN: 9783896392909
Category: Music
Page: 134
View: 4295
DOWNLOAD NOW »


Das Zentralnervensystem des Menschen

ein Atlas mit Begleittext
Author: Rudolf Nieuwenhuys,Johan Voogd,Christiaan van Huijzen
Publisher: N.A
ISBN: 9780387505237
Category:
Page: 461
View: 5039
DOWNLOAD NOW »


Physikalische und psychoakustische Grundlagen der Musik


Author: Juan G. Roederer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642571387
Category: Psychology
Page: 263
View: 2628
DOWNLOAD NOW »
Dieses Buch beschäftigt sich mit den physikalischen Systemen und psychophysikalischen Prozessen, die im Zusammenhang mit jenem Phänomen stehen, das wir allgemein als "Musik" bezeichnen. Es soll interessierten Musikern helfen zu verstehen, auf welche physikalische Weise musikalische Töne erzeugt werden und sich im Raum ausbreiten, und wie Musik vom Zuhörer empfangen und empfunden wird. Physikalisches und mathematisches Vorwissen jenseits des Abiturs ist dazu nicht erforderlich. Den musikliebenden Wissenschaftlern sollen viele Fragen, die sie sich bezüglich Musik und Tonempfindung gestellt haben dürften, beantwortet werden. Den Musikpsychologen wird ein Versuch dargeboten, die Frage "Warum lieben wir Musik?" von einem neuro-funktionellen Standpunkt aus zu erläutern. Die 3. Auflage wurde gründlich überarbeitet, um die neuesten Forschungsergebnisse über Tonerzeugung, Physiologie des Gehörs und den kognitiven Prozessen beim Verarbeiten von Sinnesinformation einzufügen.

Mutter und Kind

die erste Beziehung
Author: Daniel N. Stern
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 9783608916850
Category:
Page: 172
View: 1107
DOWNLOAD NOW »


Tko je tko u Hrvatskoj


Author: Franjo Maletić
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Croatia
Page: 956
View: 7856
DOWNLOAD NOW »


Anwendung von Musik im Alltag

Theorie und Validierungsstudien zum IAAM
Author: Richard von Georgi
Publisher: N.A
ISBN: 9783828832251
Category: Music
Page: 285
View: 5524
DOWNLOAD NOW »


Geht nicht, gibt's nicht!


Author: Bettina Gratzki
Publisher: N.A
ISBN: 9783629101358
Category:
Page: 38
View: 1479
DOWNLOAD NOW »


Musik und Medizin

Chancen für Therapie, Prävention und Bildung
Author: Günther Bernatzky,Gunter Kreutz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 370911599X
Category: Medical
Page: 442
View: 7494
DOWNLOAD NOW »
Dieses Buch stellt den Stand aktueller Forschungen in der Musikmedizin und die Wirkung von Musik auf Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität dar und bietet wissenschaftliche Grundlagen für therapeutische, pädagogische und andere Anwendungsgebiete. Die enthaltenen Themen sind aus allen Bereichen des Musiklebens abgeleitet: Musikmedizinische und musiktherapeutische Ansätze bilden wichtige Aspekte, aber auch verbreitete musikalische Aktivitäten wie Laienmusizieren, Chorsingen, Musikhören und Tanzen sowie Entwicklungsaspekte über die gesamte Lebensspanne werden hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf Wohlbefinden und Gesundheit dargestellt. Das Buch spannt den Bogen von den psychophysiologischen Grundlagen emotionaler Wirkungen des Musikhörens über ein Spektrum musikpsychologischer und -therapeutischer Interventionen in medizinischen Bereichen bis zur Bedeutung musikalischer Aktivität und des Musiklernens zur Prävention aus Entwicklungs-, Bildungs- und geriatrischer bzw. geronto-psychiatrischer Sicht.

Neurowissenschaft und Philosophie

Gehirn, Geist und Sprache
Author: Maxwell R. Bennett
Publisher: N.A
ISBN: 9783518585429
Category:
Page: 277
View: 5368
DOWNLOAD NOW »


Denken wie ein Neandertaler


Author: Thomas Wynn,Frederick L. Coolidge
Publisher: Philipp Von Zabern Verlag Gmbh
ISBN: 9783805346047
Category: Science
Page: 288
View: 8856
DOWNLOAD NOW »
The Neanderthal was more similar to us modern man than we think, he was not a primitive Caveman. He had his own language and a large, if not even sophisticated vocabulary. Archeological findings show that the Neanderthals were capable of complex technical process and that most of his life he spent in a small family group. The authors Thomas Wynn and Frederick L. Coolidge give a fascinating insight into the real life and culture of the Neanderthal.

Behinderung und Anerkennung


Author: Markus Dederich,Wolfgang Jantzen
Publisher: W. Kohlhammer Verlag
ISBN: 9783170196315
Category: Education
Page: 317
View: 3647
DOWNLOAD NOW »
Das Enzyklopadische Handbuch der Behindertenpadagogik ''Behinderung, Bildung, Partizipation'' tritt mit dem Anspruch auf, das Gesamtgebiet der Behindertenpadagogik hinsichtlich ihrer konstitutiven Begriffe, Aufgaben und Problemstellungen, Konzepte und Handlungsansatze darzustellen. Dabei wird der grundlegende, auf aktuellen Wissensbestanden beruhende Forschungs- und Entwicklungsstand der Disziplin aus interdisziplinarer Perspektive berucksichtigt. Getragen von einem Bildungsverstandnis, das Bildung als Moglichkeit zur selbst bestimmten Lebensfuhrung, zur umfassenden Personlichkeitsentwicklung und gesellschaftlichen Teilhabe betrachtet, werden in 10 Banden mit mehr als 400 Einzelartikeln die Grundfragen nach Bildung und Partizipation angesichts behindernden Bedingungen geklart. Im Mittelpunkt von Band 2 steht die Kategorie Behinderung, die durchgangig in der Perspektive von ''Partizipation und Anerkennung'' unter sozial- und kulturwissenschaftlichen, ethischen und rechtlichen Aspekten betrachtet wird. Die Auseinandersetzung mit grundlegenden Dimensionen von sozialer und personaler Anerkennung, aber auch historische, philosophische, psychologische und sozialwissenschaftliche Analysen von Mechanismen, die zu Diskriminierung und sozialem Ausschluss fuhren, zeichnen ein fundiertes sozial- und humanwissenschaftliches Bild von Behinderung als sozialer Konstruktion. Eine vergleichbar interdisziplinare sowie kompakte Bestandsaufnahme und Diskussion humanwissenschaftlicher Grundlagen der Behindertenpadagogik liegt bisher nicht vor.

Der gemachte Mann

Konstruktion und Krise von Männlichkeiten
Author: Robert W. Connell
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663096041
Category: Social Science
Page: 300
View: 4536
DOWNLOAD NOW »
4. Lebe wild und gefährlich (Live Fast and Die Young) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117 Gruppe und Kontext . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 Abstrakte Arbeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 Gewalt und das Gesetz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122 Zwangsheterosexualität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126 Männlichkeit als kollektive Praxis. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 129 Protestierende Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132 Andere Entwicklungslinien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135 Divergente Männlichkeiten und Geschlechterpolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137 5. Eine ganz(e) neue Welt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143 Die Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 Distanzierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 7 Die Umweltschutzbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148 Die Bewegung mit dem Feminismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151 Der Moment der Abwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 152 Die Annulierung von Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 156 Der Moment der Herausforderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161 6. Ein sehr normaler Schwuler. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165 Der Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167 Sexualität als Initialzündung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 170 Schwulsein: Identität und Beziehungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173 Relationen zwischen Männlichkeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . : 176 Veränderungen ins Auge sehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 179 Schwule Männlichkeit als Entwurf und Geschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 181 7. Männer von Vernunft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 185 Konstruktion von Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 Konstruktion von Rationalität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190 Karrieren und Arbeitsplätze. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 192 Das Irrationale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 195 Vernunft und Veränderung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 198 Dritter Teil: Geschichte und Politik. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 203 8. Die Geschichte der Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 205 Die Herstellung von Männlichkeit in der Entstehung der modernen Geschlechterordnung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 206 Transformationen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 211 Die gegenwärtige Lage. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 219 6 9. Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männerpolitik und Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männlichkeitstherapie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227 Die Waffen-Lobby als Bastion hegemonialer Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . 233 Schwulenbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 238 Politik des Austritts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 241 10. Praxis und Utopie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Historisches Bewußtsein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Handlungsziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 251 Praktische Dekonstruktion und Neugestaltung von "Geschlecht". . . . . . 255 Formen des Handeins . . . . . . . : . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 257 Bildung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 261 Ausblick. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 264 Literatur. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 267 Personenregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 283 . . . . . . . . . . Sachregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 289 . . . . . . . .

Kopfschmerzen und Migräne

Leiden, die man nicht hinnehmen muß
Author: Hartmut Göbel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662121921
Category: Medical
Page: 451
View: 1115
DOWNLOAD NOW »
In Deutschland leben fast 54 Millionen Menschen, die zumindest zeitweise an Kopfschmerzen leiden. Doch gegen Kopfschmerzen und Migräne kann man etwas tun. Verständlich und informativ erklärt Hartmut Göbel den Betroffenen - was man heute über die Ursachen von Kopfschmerzen und Migräne weiß, - welche medikamentösen Behandlungsmöglichkeiten es gibt, - was man auch ohne Medikamente gegen die Kopfschmerzen tun kann. Mit neuen Kapiteln über Migräne und Kopfschmerzen bei Kindern, über den Clusterkopfschmerz und über neue Medikamente bietet das Buch wieder aktuelle Informationen für die Betroffenen. Checklisten, Fragebogen und ein Kopfschmerzkalender dienen der Dokumentation der eigenen Kopfschmerzen, um die Auslöser erkennen und vermeiden zu können.

E-Business-Management


Author: Ralph Berndt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 364256707X
Category: Business & Economics
Page: 364
View: 1288
DOWNLOAD NOW »


Die Kunst des Quartettspiels

das Guarneri-Quartett im Gespräch mit David Blum
Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: 9783761808986
Category: Ensemble playing
Page: 264
View: 6558
DOWNLOAD NOW »