Der Sozialismus und die Seele des Menschen


Author: Oscar Wilde
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843030847
Category: Political Science
Page: 44
View: 7658
DOWNLOAD NOW »
Oscar Wilde: Der Sozialismus und die Seele des Menschen The Soul of Man under Socialism. Ertdruck 1891 in »The Fortnightly Review«. Hier in deutscher Übersetzung von Hedwig Lachmann und Gustav Landauer, Schnabel, Berlin 1904. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Erzählungen und Aphorismen


Author: Oscar Wilde
Publisher: BookRix
ISBN: 3736854250
Category: Fiction
Page: 69
View: 430
DOWNLOAD NOW »
"Erzählungen und Aphorismen" ist eine Sammlung von Oscar Wilde und enthält die Werke "Lord Arthur Saviles Verbrechen - Eine Studie über die Pflicht", "Die Sphinx ohne Geheimnis - Eine Radierung", "Der Modellmillionär - Ein Zeichen der Bewunderung" und "Philosophische Leitsätze zum Gebrauch für die Jugend". Die Erzählung "Lord Arthur Saviles Verbrechen" (org. "Lord Arthur Savile's Crime") des englischsprachigen Schriftstellers Oscar Wilde ist das bekannteste Werk aus der Kurzgeschichtensammlung "Lord Arthur Saviles Verbrechen und andere Geschichten", die 1887 erschienen ist. Die Erzählung "Die Sphinx ohne Geheimnis" ist ein Teil der Kurzgeschichtensammlung "Lord Arthur Saviles Verbrechen und andere Geschichten" des irischen Schriftstellers Oscar Wilde, die 1887 erschienen ist. Ursprünglich trug sie den Titel "Lady Alroy" mit dem Untertitel "Eine Radierung" (auch "Eine Ätzung").

Oscar Wilde: Sein Leben, seine Erfolge und sein tiefer Fall


Author: Sonja Kolb
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638650499
Category:
Page: 52
View: 6984
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: gut, Universitat Osnabruck (Sprach- und Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Literarische Moderne um 1900, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Asthetizismus (von Asthetik = Lehre vom Schonen) meint eine Geisteshaltung, die dem Schonen einen absoluten Vorrang vor anderen werten (z.B. Religion, Ethik, Moral, Politik) einraumt und oft einhergeht mit amoralischen, atheistischen oder nihilistischen Einstellungen. Sie bevorzugt die kunstliche Welt des schonen Scheins und entspringt meist einer passiv-resignativen oder betont kontemplativen Einstellung zum Leben, einem hedonistischen Luststreben oder Furcht aus einer feindlich empfundenen Wirklichkeit. Die antisoziale und apolitische Haltung des Asthetizismus steht im krassen Gegensatz zu gesellschaftskritischen Engagement zweckgerichteter Kunstrichtungen wie z.B. dem Naturalismus, der Arbeiterliteratur oder Teilen des Expressionismus. Dem Asthetizismus geht es dagegen um die Kunst um der Kunst Willen (Lart pour lart).1 So lautet die lexikalische Definition des Begriffes Asthetizismus." Die folgende Ausarbeitung beschaftigt sich mit dem Leben Oscar Wildes, einem Mann der von Manchen als der Asthet schlechthin gesehen wird. Diese Hausarbeit soll einen Einblick in das turbulente Leben dieses ungewohnlichen Menschen verschaffen: Von seinen jungen Jahren, uber seinen Aufstieg und den literarischen Hohepunkt, bis zum tiefen Fall der Figur Oscar Wildes. In einem kurzen Schlusswort wird dann noch einmal die ursprungliche Definition herangezogen um die Frage zu beantworten: Trifft diese theoretische Definition auf den Astheten zu?

Oscar Wilde - Homosexualität und ihre Diskurse im 19.Jahrhundert


Author: Andrea Fischer
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638364445
Category: Literary Criticism
Page: 106
View: 9344
DOWNLOAD NOW »
Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 2,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 42 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Oscar Wilde wird heutzutage oft als der Schriftsteller der spät-viktorianischen Epoche gesehen, vor allem der neunziger Jahre des neunzehnten Jahrhunderts. Die Öffentlichkeit heute erinnert sich an ihn, als Stückeschreiber, Dramatiker und Kritiker. Sie denkt an seine humorvollen, brillanten und geistreichen Äußerungen. Sie liebt ihn dafür, dass er sich mit seinem extravaganten Aussehen, Lebensstil und Verhalten gegen die puritanisch eingestellte viktorianische Gesellschaft aufgerichtet hat. Nicht zuletzt denkt sie aber auch an seinen plötzlichen Sturz in der Höhe seiner Karriere, als er aufgrund seiner homosexuellen Handlungen, oder um es mit damaligen Worten zu sagen, wegen grober Unzucht, zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Heute wird er als homosexueller Mann in Ehren gehalten, der einen sehr hohen Preis dafür zahlte, dass er körperliche Intimitäten mit Männern austauschte. Zurückblickend bemerkt Funke: „In England war Wilde nach 1895, dem Jahr seiner gerichtlichen Verurteilung und seiner gesellschaftlichen Verbannung, und noch lange nach seinem Tod im Jahre 1900, ein Name, den man nicht erwähnen durfte. Und mit dem Menschen war sein Werk verdammt." (Funke, 7) 1894 sah die Gesellschaft Wilde als aufstrebenden, extravaganten, zwar gegen die Konform gerichteten, aber dennoch beliebten Autor und Wildes Werke waren die eines talentierten, erfolgreichen und modernen Schriftstellers. Nach seiner Verurteilung jedoch wurde bekannt, dass seine sexuellen Präferenzen von der Norm abwichen und die moralische Entrüstung ging in das Unermessliche. Dies hatte zur Folge, dass man im Jahre 1896 Wildes Werke als Hinterlassenschaften eines perversen und kriminellen Menschen las. Heute kommen für Leser seiner Werke folgende Probleme auf: wann und wie Wilde homosexuell wurde; ob und inwieweit seine sexuelle Identität in seinen Werken wiederzufinden ist; und ob man Wilde wirklich als homosexuell, in unserem heutigen Sinne, bezeichnen kann. Wie Sinfield treffend bemerkte: “Wilde and his writings look queer because our stereotypical notion of male homosexuality derives from Wilde, and our ideas about him.“ (Bristow: A Complex multiform creature, 195) Heute wird oftmals angenommen, dass die Bezeichnung homosexuell ein schon immer bestehender Begriff für gleichgeschlechtliche Liebe war. Tatsächlich ist ‚Homosexualität’ jedoch eine Bezeichnung, die erst im Lauf der Zeit entwickelt wurde, um ein bestimmtes Konzept, das der gleichgeschlechtlichen Liebe, zu beschreiben.

Märchen (Vollständige Ausgabe)


Author: Oscar Wilde
Publisher: BookRix
ISBN: 3736854269
Category: Fiction
Page: 190
View: 424
DOWNLOAD NOW »
Das Werk "Märchen" ist eine Sammlung aller neun Märchen von Oscar Wilde. Die Sammlung enthält folgende Märchen: Der glückliche Prinz / Die Nachtigall und die Rose / Der selbstsüchtige Riese / Der ergebene Freund / Die vornehme Rakete / Der junge König / Der Geburtstag der Infantin / Der Fischer und seine Seele / Das Sternenkind.

Oscar Wilde als Ästhet, Dandy und Selbstdarsteller


Author: Sandra Folie
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640768671
Category:
Page: 40
View: 9818
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1, Universitat Wien (Theater-, Film- und Medienwissenschaft), Veranstaltung: VO-L Medienrealitat und Lebenswirklichkeit: Das Bildnis des Dorian Gray, Sprache: Deutsch, Abstract: Sich die Frage zu stellen, wer Oscar Wilde wirklich war, ware ein zu weites Feld - nicht nur fur den sehr eingeschrankten Rahmen dieser Arbeit. Um einiges realistischer ist die Fragestellung: Wer wollte Oscar Wilde sein bzw. wie inszenierte er seine Person standig von Neuem, einmal als reformierender Asthet, dann wieder in der Maske des lassigen Dandys? An seinen Roman The Picture of Dorian Gray anlehnend, werde ich den ersten Teil dieser Arbeit, der sich mit der Selbstdarstellung Wildes beschaftigt, Das Bildnis des Oscar Wilde nennen. Seiner Maxime, dass man entweder ein Kunstwerk sein oder ein Kunstwerk tragen sollte, kam er sowohl als auch nach und erarbeitete sich durch sein artifizielles Auftreten in der Offentlichkeit ein Image, das anzog. Die Zasur, die den zweiten Teil meiner Arbeit einleitet, bildet der Roman The Picture of Dorian Gray - optimistisch betrachtet ein klarer Karrierehohepunkt Oscar Wildes, etwas kritischer beleuchtet und sehr pathetisch wie ubertrieben ausgedruckt: der Anfang vom Ende. Es kreuzen sich darin einerseits asthetisches Kredo des Autors, andererseits die Kritik an eben demselben - eine paradoxe Situation, die zu entschlusseln ich einen Versuch unternommen habe. Oscar Wilde selbst sah seine Beziehung zu The Picture of Dorian Gray als etwas Besonderes an, wie er 1894 in einem Brief an einen Bekannten offenbarte: Dieses mein seltsames farbiges Buch enthalt vieles von mir. Basil Hallward ist das, was ich zu sein glaube; Lord Henry das, wofur die Welt mich halt; Dorian das, was ich gerne sein wurde - in fernen Tagen vielleicht. Durchaus eine Aussage, die dem Publikum einen bestimmten Blick auf den Autor nahelegen will. Was fur einer das ist und worauf er sich bez"

Aphorismen


Author: Oscar Wilde
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3458745645
Category: Fiction
Page: 168
View: 5679
DOWNLOAD NOW »
Frank Thissen hat für die Aphorismensammlung aus den Werken und Briefen von Oscar Wilde in acht Kapiteln die zitierenswertesten Aussprüche der für Oscar Wilde zentralen Themenbereiche Kunst, Leben, Gesellschaft, Genie einander zugeordnet. In der Summe geben diese Sentenzen in ihrer Eigenständigkeit, in ihrer stilistischen Abgeschlossenheit und Allgemeingültigkeit einen konzentrierten Einblick in Werk und Denken des Autors.

De Profundis


Author: Oscar Wilde
Publisher: Jazzybee Verlag
ISBN: 3849617750
Category:
Page: 266
View: 5190
DOWNLOAD NOW »
Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. De Profundis ist ein Brief, den der irische Schriftsteller Oscar Wilde zwischen 1895 und 1897 während seiner Inhaftierung in verschiedenen Zuchthäusern im Vereinigten Königreich an seinen früheren Freund und Liebhaber Lord Alfred Bruce Douglas schrieb. Es ist ein Offener Brief von etwa 50.000 Wörtern Länge. Der Name der Schrift ist ein Zitat aus dem Psalm 130: „de profundis [clamavi ad te Domine]“ („Aus der Tiefe [rief ich, Herr, zu Dir]“). (aus wikipedia.de)

Zwei Gespräche von der Kunst und vom Leben


Author: Oscar Wilde
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3954550083
Category: Fiction
Page: 112
View: 2460
DOWNLOAD NOW »
Oscar Wilde veröffentlichte die beiden längeren Dialoge »Der Verfall des Lügens« und »Der Kritiker als Künstler« im Jahr 1889. Der Kunstgriff, statt in Form von Essays zwei Freunde über Kunst und Leben diskutieren zu lassen, gibt Wilde dabei die Möglichkeit, jenes aphoristisch zugespitzte Sprachfeuerwerk abzubrennen, dass auch seine berühmten Dialogkomödien auszeichnet.

Denken mit Oscar Wilde

extravagante Gedanken über die Magie der Schönheit und die allmächtige Kunst, Kritik als Schöpfung, das dekorative Geschlecht und die menschliche Tragikomödie
Author: Oscar Wilde
Publisher: N.A
ISBN: 9783257238877
Category:
Page: 115
View: 1526
DOWNLOAD NOW »


Oscar Wilde - Über den Ästhetizismus als moralischer Imperativ


Author: Daniel Kohlstadt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656256713
Category: Art
Page: 15
View: 2124
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Kunst - Kunstgeschichte, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Veranstaltung: Schönheit, Sprache: Deutsch, Abstract: Der irische Schriftsteller und Poet Oscar Wilde war in der englischen Gesellschaft des ausgehenden 19. Jahrhunderts als geistreicher Spötter und extravaganter Lebemann bekannt, der in seinen Theaterstücken, Gedichten und Essays mit provokativem Charme und spielerischem Witz unbequeme, gesellschaftliche Wahrheiten offenlegte. Im prüden viktorianischen England galt der 1854 in Dublin geborene Schriftsteller als Skandalautor, auch weil der zweifache Familienvater mit seiner Homosexualität relativ offen umging, obwohl sie zu dieser Zeit per Gesetz untersagt wurde. Später sollte ihm das zum Verhängnis werden. Seine Gesellschaftskomödien wie beispielsweise „Ein idealer Gatte“ und „Ernst sein ist alles“ genossen enorme Popularität. Zu seinem wohl berühmtesten Werk zählt sein einziger Roman „Das Bildnis des Dorian Gray“. Doch scheint es so, als ständen die Werke von Wilde immer hinter seiner dominierenden Persönlichkeit, welche wie keine zweite so selbstverständlich mit dem Begriff des Dandy assoziiert wird. Parallel gilt Wilde als Vertreter einer radikalen Haltung zur Schönheit-dem Ästhetizismus-welche die Schönheit erstmals auf die moralische Ebene führt und das Leben zur Kunst erklärt. Doch wodurch zeichnet sich diese radikale Lebensphilosophie Wildes genau aus? Was bedeutet Schönheit für Wilde? Und was für eine entscheidende Rolle spielt dabei der Dandyismus? Diese Fragen sollen nun in der vorliegenden Hausarbeit genauer untersucht werden. In einem ersten Schritt soll es darum gehen, in knapper Form einen allgemeinen Überblick über die Entwicklung der Schönheitstheorien zu präsentieren, wobei dabei speziell die Theorien Kants und Schillers näher vorgestellt werden, da diese für die ästhetischen Theorien Wildes eine nachhaltige Rolle spielen. Zentraler Schwerpunkt der Analyse soll anschließend Wildes Position des Ästhetizismus sein, welcher mit dem Begriff des Dandyismus verbunden werden wird. Anhand dieser Grundlage soll geklärt werden, inwiefern Wilde mit diesen Positionen harmoniert und welche spezifischen Abweichungen es gibt. Zugleich sollen mögliche Parallelen mit den Schönheitstheorien Kants und Schillers im Auge behalten werden.

Oscar Wilde in Deutschland und Österreich

Untersuchungen zur Rezeption der Komödien und zur Theorie der Bühnenübersetzung
Author: Rainer Kohlmayer
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110942437
Category: Literary Criticism
Page: 464
View: 9735
DOWNLOAD NOW »
This description of the reception accorded to Oscar Wilde's comedies in Germany from 1902 to 1992 is based on 90 translations and/or adaptations and 200 stage productions. Central aspects discussed are the initial failure of the comedies (in conjunction with the identification of the first translator of the "Importance of Being Earnest", F.P. Greve), André Gide's and Carl Hagemann's enormous influence on their reception, the triumphs of actress Adele Sandrock with these comedies in the 20s and 30s, the ideological exploitation of Wilde by the National Socialists, and the ironical criticism of the Nazis to be found in Ernst Sander's version of "The Importance of Being Earnest". The study demonstrates the significance of implicit scenic realizations in the minds of the translators and the effect these have had on reception in the theatre.

Oscar Wilde in Roman, Drama und Film

eine medienkomparatistische Analyse fiktionaler Biographien
Author: Lucia Krämer
Publisher: Peter Lang Pub Incorporated
ISBN: N.A
Category: Literary Criticism
Page: 329
View: 2083
DOWNLOAD NOW »
Der irische Schriftsteller Oscar Wilde, der von sich selbst behauptete, er habe lediglich sein Talent auf seine Werke verwendet, sein Genie aber auf sein Leben, ist wiederholt Gegenstand fiktionaler Biographien gewesen. Die Studie nahert sich diesen Werken von einer medienkomparatistischen und genreorientierten Warte. Sie vergleicht Romane, Dramen und Filme uber Wilde aus dem 20. Jahrhundert. Untersuchungsschwerpunkte sind die Produktions-, Distributions- und Rezeptionsbedingungen der Werke sowie die Auswahl und Entwicklung verschiedener medienspezifischer Darstellungstechniken. Ein inhaltlicher Vergleich zeigt, dass diese in erster Linie fur eine Funktionalisierung der Wilde-Figuren als tragischer Held und/oder Ideentrager genutzt werden. Wildes doppelte Beruhmtheit als Kunstler und Homosexuellenikone fuhrt dabei zu signifikanten Abweichungen sowohl von der traditionellen fiktionalen Biographik als auch von den dominanten Handlungsmustern einer jungeren, ausgepragt metabiographischen Variante der fiktionalen Biographie."

Oscar Wilde


Author: Jörg Rademacher
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Authors, Irish
Page: 159
View: 9765
DOWNLOAD NOW »


Oscar Wilde

das literarische Werk zwischen Provokation und Anpassung
Author: Norbert Kohl
Publisher: N.A
ISBN: 9783533028512
Category: Literary Criticism
Page: 703
View: 2795
DOWNLOAD NOW »


Oscar Wilde


Author: F. C. Gerden
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: 46
View: 3297
DOWNLOAD NOW »


Das Paradoxon bei Oscar Wilde


Author: Erwin Ihrig
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Paradoxes
Page: 60
View: 2384
DOWNLOAD NOW »


Das Gespenst von Canterville und fünf andere Erzählungen von Oscar Wilde


Author: Oscar Wilde
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: 88
View: 7851
DOWNLOAD NOW »


System ubw 1/2007. Über Oscar Wilde – Eine psychoanalytische Betrachtung / Ein infantiles Sexualtrauma / »Brokeback Mountain« – Der Film und das literarische Original / »Brokeback Mountain« – Der Film und das literarische Original


Author: N.A
Publisher: Ahriman-Verlag GmbH
ISBN: 3894847107
Category:
Page: N.A
View: 7552
DOWNLOAD NOW »


Das Bildnis des Dorian Gray von Oscar Wilde (Lektürehilfe)

Detaillierte Zusammenfassung, Personenanalyse und Interpretation
Author: der Querleser
Publisher: derQuerleser.de
ISBN: 2808004745
Category: Study Aids
Page: 66
View: 6225
DOWNLOAD NOW »
Das Bildnis des Dorian Gray von Oscar Wilde – Endlich verständlich mit der Lektürehilfe von derQuerleser.de! Diese klare und zuverlässige Analyse von Oscar Wildes Das Bildnis des Dorian Gray aus dem Jahr 1890 hilft Dir dabei, den Klassiker schnell und bis ins kleinste Detail zu erfassen. Dorian Gray ist ein unfassbar gutaussehender Mann und wünscht sich, dass seine Jugend und Schönheit ewig währen. Der Wunsch wird ihm erfüllt und an seiner Stelle altert nun ein Porträt von ihm, während er sich den lasterhaftesten Ausschweifungen hingibt. In dieser Lektürehilfe sind enthalten: • Eine vollständige Inhaltsangabe • Eine umfassende Analyse der Hauptfiguren • Eine ausführliche Interpretation • Fragen zur Vertiefung Warum derQuerleser.de? Egal ob Du Literaturliebhaber mit wenig Zeit zum Lesen, Lesemuffel oder Schüler in der Prüfungsvorbereitung bist, die Analysereihe derQuerleser.de bietet Dir sofort detailliertes Wissen über literarische Werke – ganz klassisch als Buch oder natürlich auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone! Literatur auf den Punkt gebracht mit derQuerleser.de!