Im Spinnennetz der Geheimdienste

Warum wurden Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby ermordet?
Author: Patrik Baab,Robert E. Harkavy
Publisher: Westend Verlag
ISBN: 3864896746
Category: True Crime
Page: 384
View: 8008
DOWNLOAD NOW »
Warum starb Uwe Barschel? Geheimdienste wie CIA, FSB, Mossad oder BND sind für uns schlicht eine verbotene Zone, in der nicht nur diskret spioniert, sondern auch die blutige Drecksarbeit streng geheim erledigt wird. Robert E. Harkavy und Patrik Baab werfen mit ihrem Buch ein helles Licht auf die verdeckten Operationen dieser Schattenkrieger. Am Beispiel der bis heute ungeklärten Todesfälle von Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby beleuchten sie die Strippenzieher und Hintergründe. Sie haben Quellen aus fünf verschiedenen Geheimdiensten angezapft, zahlreiche ehemalige Geheimdienstler interviewt und führen die drei Todesfälle zusammen vor dem Hintergrund einer weltweiten Verschwörung, deren größter Teil noch immer im Dunkeln liegt: die Iran-Contra-Affäre. Ein spannender Spionage-Thriller, der leider finstere Realität ist.

Nur wenn du allein kommst

Eine Reporterin hinter den Fronten des Jihad
Author: Souad Mekhennet
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406711685
Category: Religion
Page: 384
View: 667
DOWNLOAD NOW »
Was passiert hinter den Fronten des Jihad? Wie ticken Warlords und jugendliche Attentäter? Spannend wie in einem Krimi berichtet Souad Mekhennet von ihren teils lebensgefährlichen Recherchen in den No-go-Areas des Terrors, allein, ohne Handy, bekleidet mit einer schwarzen Abaya. Die Journalistin Souad Mekhennet verfügt über ungewöhnliche Verbindungen zu den Most Wanted des Jihad – und über ein einzigartiges investigatives Talent. Sie deckte die Entführung und Folterung des Deutsch-Libanesen Khaled al-Masri durch die CIA auf, interviewte den Führer von al-Qaida im Maghreb, obwohl ihr die Geheimdienste auf den Fersen waren, lernte ein ägyptisches Foltergefängnis unfreiwillig von innen kennen, enttarnte den berüchtigten IS-Henker "Jihadi John" und wusste nach den Pariser Anschlägen schon vor der Polizei, wer der in Saint Denis erschossene Attentäter war. Ihre meisterhaften Nahaufnahmen lassen uns die Kämpfe und Wünsche der islamischen Welt besser verstehen und führen uns heilsam vor Augen, dass sich der Clash zwischen Islam und Westen in Wirklichkeit nur in den Köpfen abspielt.

Journalismus und Unterhaltung

Theoretische Ansätze und empirische Befunde
Author: Armin Scholl,Rudi Renger,Bernd Blöbaum
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531152912
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 278
View: 3336
DOWNLOAD NOW »
Journalismus wird in erster Linie mit Information gleichgesetzt. Journalismus unterhält aber auch – und dennoch grenzen wir Unterhaltung(sformate) vom Journalismus ab. Der Band beschäftigt sich mit dem Verbindenden und dem Trennenden von Journalismus und Unterhaltung. Er enthält theoretische und grundlegende Beiträge sowie empirische Arbeiten.

Journalistische Genres


Author: Deutscher Fachjournalisten-Verband
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3744510999
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 424
View: 4533
DOWNLOAD NOW »
In einer Zeit, in der der traditionelle (Print-)Journalismus in der Krise steckt, ist das Experimentieren mit neuen Zugängen zur journalistischen Arbeit, ist die Grenzüberschreitung sinnvoll und notwendig. Das vorliegende Buch setzt sich mit knapp 40 unterschiedlichen Genres auseinander, systematisiert diese und möchte damit die Diskussion über alternative Ansätze im deutschsprachigen Journalismus anregen. Leitfragen sind dabei: Was ist die grundlegende Idee des jeweiligen Genres? Worin unterscheidet es sich vom idealtypischen Journalismus? Vor welchem Begründungszusammenhang wurde der Ansatz formuliert und wie hat er sich historisch entwickelt? Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden?

Journalismus Als Kultureller Prozess

Zur Bedeutung Von Journalismus in Der Mediengesellschaft. Ein Entwurf
Author: Margreth Lünenborg
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531144627
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 238
View: 8184
DOWNLOAD NOW »
Was macht heute Journalismus innerhalb der Mediengesellschaft aus? Dieser Frage nähert sich die Arbeit theoretisch und bearbeitet dabei zahlreiche Aspekte, die für das journalistische Handeln unmittelbar bedeutsam sind. Journalismus lässt sich in seiner Bedeutung für die Gesellschaft nur verstehen, wenn Medienproduktion, journalistischer Medientext und der Prozess der Rezeption integral als Bestandteil der Journalistik erkannt werden. Mit diesem Ansatz unterscheidet sich eine kulturtheoretisch orientierte Journalistik grundlegend von anderen kommunikatorzentrierten Konzepten.

Furcht

Trump im Weißen Haus
Author: Bob Woodward
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644002738
Category: Political Science
Page: 512
View: 2262
DOWNLOAD NOW »
Bob Woodward, die Ikone des investigativen Journalismus in den USA, hat alle amerikanischen Präsidenten aus nächster Nähe beobachtet. Nun nimmt er sich den derzeitigen Präsidenten vor und enthüllt den erschütternden Zustand des Weißen Hauses unter Donald Trump. Woodward beschreibt, wie dieser Präsident Entscheidungen trifft, er berichtet von eskalierenden Debatten im Oval Office und in der Air Force One, dem volatilen Charakter Trumps und dessen Obsessionen und Komplexen. Woodwards Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Hunderte Stunden von Interviews mit direkt Beteiligten, Gesprächsprotokolle, Tagebücher, Notizen – auch von Trump selbst – bieten einen dramatischen Einblick in die Machtzentrale der westlichen Welt, in der vor allem eines herrscht: Furcht. Woodward ist das Porträt eines amtierenden amerikanischen Präsidenten gelungen, das es in dieser Genauigkeit noch nicht gegeben hat.

Qualitätsvorstellungen im Journalismus als Reproduktion des herrschenden Klassengeschmacks

Eine Analyse gängiger Qualitätsvorstellungen in Tageszeitungen im Hinblick auf Pierre Bourdieu
Author: Manuela Beyer
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640359402
Category:
Page: 68
View: 1693
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,7, Universitat Leipzig (Institut fur Journalistik), Veranstaltung: Wie individuell ist Qualitat, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Arbeit wird auf Grundlage von Bourdieu argumentiert, dass gangige Vorstellungen von Qualitat im Journalismus keineswegs wissenschaftlich herzuleiten sind, sondern vor allem die Qualitatsvorstellungen kultureller Eliten reproduzieren. Es wird zunachst gezeigt, dass Qualitatsdefinitionen im Journalismus immer einem subjektiven Einfluss, sprich Geschmack, unterliegen. Auf Basis von Bourdieus "Die feinen Unterschiede - Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft" wird veranschaulicht, dass dieser scheinbar individuelle Geschmack so individuell nicht ist, da er stets im sozialen Milieu begrundet liegt. Diese Analyse wird in der Hausarbeit auf das Medium Tageszeitung angewendet. Mithilfe Bourdieus lasst sich schliesslich erklaren, wo der Unterschied von Qualitatszeitung und Boulevardzeitung primar seinen Ursprung hat: gesellschaftliche und kulturelle Eliten geben die dominanten Vorstellungen von gutem Geschmack vor und verwehren den Massen den Zugang zu dieser legitimen Kultur. Doch dieser Zustand darf nicht absolut gesehen werden: Die Definition des legitimen Geschmacks ist bestandigem Wandel unterworfen und ist Schauplatz von Definitionskampfen der herrschenden Klassen (vgl. Bourdieu 1993: 367f). Zum Schluss werden daher einige emanzipatorische Ansatze der Qualitatsforschung vorgestellt, die es noch nicht in den medienwissenschaftlichen Mainstream geschafft haben. Sie beziehen die Bedurfnisse aller Rezipienten, nicht nur der hochgebildeten Eliten, stark in ihre Vorstellungen von journalistischer Qualitat mit ein, ohne dabei aber journalistische Qualitat nur auf okonomische zu reduzieren."

Die Unsterblichkeit der Henrietta Lacks

Die Geschichte der HeLa-Zellen
Author: Rebecca Skloot
Publisher: Irisiana
ISBN: 3641051754
Category: Biography & Autobiography
Page: 512
View: 4770
DOWNLOAD NOW »
Dieses Buch betrifft uns alle Sie waren notwendig, um Fortschritte gegen Krebs und AIDS zu erzielen. Klonen und Genforschung wäre ohne sie nicht möglich gewesen. Kurz: Die größten Erfolge der Medizin der letzten Jahrzehnte basieren auf der Entdeckung der HeLa-Zellen. Hinter dem Kürzel verbirgt sich eine Frau namens Henrietta Lacks. Die Afroamerikanerin aus ärmlichen Verhältnissen starb 1951 jung an Gebärmutterhalskrebs. Zuvor wurden ihr ohne ihr Wissen Zellproben entnommen, die sich überraschenderweise vermehrten. Damit war der entscheidende Durchbruch in der Zellkulturforschung geschafft. Die prämierte Wissenschaftsjournalistin Rebecca Skloot stellt in ihrem brillant verfassten Buch wichtige Jahrzehnte der Medizingeschichte vor und wirft dabei immer wieder ethische Fragen auf. Sie erzählt die tragische Familiengeschichte der Lacks’, die von Rassismus und mangelnden Bildungschancen geprägt ist. Ihr Buch ist eine gekonnte Mischung aus Biografie, Medizingeschichte, Debattenbuch und beachtlichem Enthüllungsjournalismus.

Ich klick dich weg

Roman
Author: Lucy Sykes,Jo Piazza
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104033463
Category: Fiction
Page: 512
View: 1387
DOWNLOAD NOW »
Die eine hat Follower, die andere Erfahrung. Was zählt mehr beim Zickenkrieg in der Redaktion? Ein stylisher, herrlich böser Roman aus der Welt der Mode und der Medien. Imogen Tate kehrt nach längerer Abwesenheit zurück an den Schreibtisch der Chefredakteurin des Magazins ›Glossy‹, nur um auf ihrem Stuhl ihre frühere Assistentin Eve vorzufinden. Eve plant einen komplett digitalen Relaunch des Magazins als App, keine dicke 400-Seiten-September-Ausgabe. Imogen kennt zwar alle wichtigen Designer und Supermodels persönlich, hat aber keinen Schimmer von Dingen wie Community Management in den sozialen Netzwerken oder dem verkaufsfördernden Einsatz von Instagram und Snapchat. Und sie ruft tatsächlich noch Menschen an, statt einfach eine E-Mail zu schreiben oder eine WhatsApp-Nachricht zu schicken. Um ihren Job zu behalten, muss sie den Kampf gegen die TechBitch aufnehmen.

Hurra wir dürfen zahlen

Der Selbstbetrug der Mittelschicht
Author: Ulrike Herrmann
Publisher: Westend Verlag
ISBN: 3864895162
Category: Political Science
Page: 223
View: 5808
DOWNLOAD NOW »
Ein teurer Irrtum! Die deutsche Mittelschicht schrumpft. Gleichzeitig werden Reiche immer reicher. Der Protest bleibt aus. Stattdessen betreiben Handwerker, Beamte und Angestellte sogar noch ihren eigenen Abstieg, indem sie klaglos zulassen, dass die sogenannten Eliten immer weniger Steuern zahlen. Wie kann das sein? Die Antwort: Die Mittelschicht sieht sich selbst als Teil der Elite - ein teurer Irrtum, der nur den wirklich Reichen nützt. Die Mittelschicht in Deutschland betrachtet sich gerne und immer häufiger als Opfer. Ständig hat sie den Verdacht, sie würde vom Staat ausgebeutet. Doch: Stellt die Mittelschicht nicht die Mehrheit in dieser Gesellschaft? Warum stimmt sie zum Beispiel für Steuergesetze, die die Oberschicht einseitig privilegieren? Warum benimmt sich die Mittelschicht so irrational? Ulrike Herrmann untersucht den bundesdeutschen Alltag, analysiert die wundersame Vermehrung der Milliardäre, die Renaissance des Adels, die Rückkehr der Dienstboten, die Verachtung der Unterschicht und den fatalen Glauben der Mittelschicht, sie sei privilegiert. Aber die Zeit drängt. Findet die Mittelschicht nicht zu einem realistischen Selbstbild, sondern hängt weiter ihrem Elitedünkel an, wird sie auch weiterhin allein für wirtschaftspolitische Fehlentscheidungen bezahlen.

Trump: The Art of the Deal


Author: Donald J. Trump,Tony Schwartz
Publisher: Plassen Verlag
ISBN: 3864704804
Category: Political Science
Page: 400
View: 9416
DOWNLOAD NOW »
Donald Trump in Action – im Business, im Alltag, mit seinen Freunden, seinen Geschäftspartnern, seiner Familie. Hier finden Sie seine elf goldenen Regeln, destilliert aus seinen großartigsten Deals. Das ultimative Lesevergnügen für jeden, der Geld verdienen und erfolgreich sein möchte. Und seit dem 20. Januar 2017 auch für jeden, der verstehen möchte, wie der mächtigste Mann der Welt denkt.

Goodbye Zucker

Zuckerfrei glücklich in 8 Wochen - Mit 108 Rezepten
Author: Sarah Wilson
Publisher: Goldmann Verlag
ISBN: 3641154642
Category: Cooking
Page: 224
View: 3421
DOWNLOAD NOW »
Jeder kennt ihn, diesen Heißhunger auf Süßes: ruckzuck ist statt einem Stückchen Schokolade gleich die ganze Tafel weg. Wie man sich vom Zucker und seinen Tücken befreien kann, verrät uns die Australierin Sarah Wilson mit ihrem einfachen 8-Wochen-Entzuckerungsprogramm. Auf dieses Buch haben viele gewartet, denn die trendigen Rezeptideen mit vielen süßen Alternativen stehen ganz unter dem Motto: Naschen erlaubt – – aber gesund und mit Spaß!

Die Quellen der Zeitungsartikel. Journalismus aus zweiter Hand?


Author: Constanze Fuchs
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 363875801X
Category:
Page: 32
View: 3463
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Printmedien, Presse, Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Institut fur Kommunikationswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage, auf welche Quellen sich die Medien stutzen und welche Bezugsgruppen bei der Medienkommunikation wirksam werden, hat schon fruh die Neugier der Kommunikationsforschung geweckt." Schon 1910 sprach Max Weber beim 1. Deutschen Soziologentag von der 'Stoffbeschaffung'" im Zeitungswesen, nachdem die Nachrichtenagenturen bei Zeitungen vermehrt zu 'Journalismus aus zweiter Hand'" gefuhrt hatten. Bis heute haben Nachrichtenagenturen als Informationslieferanten fur Zeitungen und andere Massenmedien an Bedeutung hinzu gewonnen. Denn ungefahr 800 bedruckte Zeitungsseiten mit Agenturmeldungen erreichen eine grosse deutsche Tageszeitung taglich aufgrund moderner Technik, die zu noch schnellerer Ubermittlung von noch umfangreicherem Textmaterial fuhrt als damals. Immerhin stehen in Deutschland funf grosse Nachrichtenagenturen und weitere Spezialagenturen mit gesonderten Themengebieten fur die Informationsbeschaffung zur Verfugung. Zusammen mit anderem Nachrichtenmaterial, wie z.B. Pressemitteilungen, sorgen die Agenturen also fur eine regelrechte Informationsflut in den Zeitungsredaktionen. Und es ist Aufgabe der Redakteure, die Masse von Informationen zu selektieren und zu bearbeiten. Dabei bleibt offen, inwieweit die eigene Recherchetatigkeit der Journalisten darunter zu leiden hat oder gar gelahmt wird, wie Barbara Baerns behauptet: Da Informationen ohnedies, mediengerecht, geliefert werden, fehlt es am ausseren Zwang, Motivation mit Sachkompetenz und Ressourcen auszustatten und in die Form von Handlungen zu ubersetzen." Daher erscheint es mir aus Sicht der Nachrichtenforschung interessant zu untersuchen, wieviel Fremdbeitrage" zu Lasten der Beitrage, die von eigenen Journalisten geschrieben werden, nun tatsachlich in den Tageszeitungen abgedruckt werden"

Heroes and Scoundrels

The Image of the Journalist in Popular Culture
Author: Matthew C. Ehrlich,Joe Saltzman
Publisher: University of Illinois Press
ISBN: 0252096991
Category: Social Science
Page: 256
View: 4781
DOWNLOAD NOW »
Whether it's the rule-defying lifer, the sharp-witted female newshound, or the irascible editor in chief, journalists in popular culture have shaped our views of the press and its role in a free society since mass culture arose over a century ago. Drawing on portrayals of journalists in television, film, radio, novels, comics, plays, and other media, Matthew C. Ehrlich and Joe Saltzman survey how popular media has depicted the profession across time. Their creative use of media artifacts provides thought-provoking forays into such fundamental issues as how pop culture mythologizes and demythologizes key events in journalism history and how it confronts issues of race, gender, and sexual orientation on the job. From Network to The Wire, from Lois Lane to Mikael Blomkvist, Heroes and Scoundrels reveals how portrayals of journalism's relationship to history, professionalism, power, image, and war influence our thinking and the very practice of democracy.

Der Fall Jesus

Ein Journalist auf der Suche nach der Wahrheit
Author: Lee Strobel
Publisher: adeo Verlag
ISBN: 3641138701
Category: Religion
Page: N.A
View: 6985
DOWNLOAD NOW »
Wie bei einem Kriminalfall nimmt Lee Strobel auf der Suche nach Wahrheit Experten ins Kreuzverhör und konfrontiert sie mit wissenschaftlichen Fakten, anerkannten Beweisen und unangenehmen Fragen. Wie verlässlich ist das Neue Testament? Gibt es außerhalb der Bibel Beweise für die Existenz Jesu? Die „Gerichtsverhandlung“ können Sie in diesem aufregenden Buch nachverfolgen, doch das „Urteil“ müssen Sie selbst fällen ...

H wie Habicht


Author: Helen Macdonald
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 384371147X
Category: Biography & Autobiography
Page: 416
View: 5010
DOWNLOAD NOW »
Der Spiegel-Bestseller Der Tod ihres Vaters trifft Helen unerwartet. Erschüttert von der Wucht der Trauer wird der Kindheitstraum in ihr wach, ihren eigenen Habicht aufzuziehen und zu zähmen. Und so zieht das stolze Habichtweibchen Mabel bei ihr ein. Durch die intensive Beschäftigung mit dem Tier entwickelt sich eine konzentrierte Nähe zwischen den beiden, die tröstend und heilend wirkt. Doch Mabel ist nicht irgendein Tier. Mabel ist ein Greifvogel. Mabel tötet. »Um einen Greifvogel abzurichten, muss man ihn wie einen Greifvogel beobachten, erst dann kann man vorhersagen, was er als Nächstes tun wird. Schließlich sieht man die Körpersprache des Vogels gar nicht mehr – man scheint zu fühlen, was der Vogel fühlt. Die Wahrnehmung des Vogels wird zur eigenen. Als die Tage in dem abgedunkelten Raum vergingen und ich mich immer mehr in den Habicht hineinversetzte, schmolz mein Menschsein von mir ab.« Helen Macdonald Ein Buch über die Erinnerung, über Natur und Freiheit - und über das Glück, sich einer großen Aufgabe von ganzem Herzen zu widmen. »[Macdonalds] anschaulicher Stil – verblüffend und außerordentlich präzise – ist nur ein Teil dessen, was dieses Buch ausmacht. Die Geschichte vom Abrichten Mabels liest sich wie ein Thriller. Die allmählich und behutsam anwachsende Spannung lässt den Atem stocken ... Fesselnd.« Rachel Cooke Observer * New York Times Bestseller * Costa Award für das beste Buch des Jahres 2014 * Samuel Johnson Prize

Beyond the Stars: Stock characters in American popular film


Author: Paul Loukides,Linda K. Fuller
Publisher: Popular Press
ISBN: 9780879724795
Category: Performing Arts
Page: 245
View: 1215
DOWNLOAD NOW »
Beyond the Stars contains 20 essays on stock characters, and character conventions which neatly divide into four categories: ethnic and racial stereotyping; social classis; professions; and the idiosyncratic type. Stock figures in American movies are part of our cultural heritage; they deserve an honored place in the literature of film and popular culture.

Parteien, Bosse, Promotionen

die beschämende Wirklichkeit des Journalismus in Griechenland und der Türkei
Author: L. Doğan Tılıç
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3831145598
Category:
Page: 347
View: 5804
DOWNLOAD NOW »


Organisatorischer Journalismus: Ansätze und Ergebnisse der Redaktionsforschung


Author: Jenny Kramer
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638663671
Category:
Page: 52
View: 2824
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 2,0, Katholische Universitat Eichstatt-Ingolstadt, Veranstaltung: Journalismus als Beruf, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Aufsatz beschaftigt sich mit dem organisatorischen Denken im Journalismus und zeichnet dieses anhand der Redaktionsforschung nach. Bereits die Pioniere der Zeitungskunde erkannten einen organisatorischen Zusammenhang der Zeitungsredaktion - konzentrierten sich allerdings auf das Individuum, den Journalisten, und verfolgten damit einen streng normativ-ontologischen Ansatz. Diese Sichtweise wurde zunachst von der Gatekeeper-Forschung ubernommen, bald jedoch revidiert. Der dritte Ansatz dieser Forschungsrichtung, die Kybernetik, wandte sich endgultig vom Individuum ab. Fortan dominierte die organisatorische Redaktionsforschung. Als besonders ergiebig fur diese Forschung stellte sich die Systemtheorie heraus. Das Individuum wird hier lediglich auf seine Mitglieds- und Arbeitsrolle beschrankt. Ein Konsens, wie das System beschaffen ist, welche Funktionen es erfullt und mit welchen Leitdifferenzen es arbeitet, wurde bislang nicht gefunden. Doch neuere Ansatze geben Hoffnung: Das Individuum findet wieder Eingang in die Forschung.

Journalists in Film


Author: Brian McNair
Publisher: Edinburgh University Press
ISBN: 0748634487
Category: Performing Arts
Page: 280
View: 9310
DOWNLOAD NOW »
A study of the representation of journalists on film and what this tells us about society's relationship with journalism and news media.