Psychoanalyse und Zen-Buddhismus

Psychoanalysis and Zen Buddhism
Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959120443
Category: Psychology
Page: 50
View: 9150
DOWNLOAD NOW »
Warum interessieren sich Psychotherapeuten für den Zen-Buddhismus? Was hat die im westlichen Denken beheimatete Psychoanalyse mit der östlich-mystischen Erlösungslehre des Zen zu tun? Gemeinsam ist ihnen, so Erich Fromm, das Interesse am Wohl-Sein und am Gelingen des Menschen. Erich Fromm arbeitet in diesem Buch sowohl die Unterschiede als auch die Gemeinsamkeiten von Psychoanalyse und Zen-Buddhismus heraus. Er zeigt, wie beide Methoden zu weniger Verdrängung und gleichzeitig zu mehr Bewusstsein führen und sich somit auf eine ganz besondere und außergewöhnliche Weise ergänzen. Nirgends sonst hat Erich Fromm die Bedeutung der Psychoanalyse so überzeugend dargestellt wie in diesem Buch.

Satori gleich vom es zum ich? Der Zen-Buddhismus und Erich Fromms humanistische Psychoanalyse


Author: Christian Albrecht
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638578623
Category: Religion
Page: 22
View: 395
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, Note: 1,3, Universität Leipzig (Religionswissenschaft), 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Neben vielen anderen Denkern versuchte auch der Psychoanalytiker, Humanist und Gesellschaftskritiker Erich Fromm Erklärungen für das Phänomen Religion zu finden. Er reiht sich damit ein in eine Liste von Psychologen wie Sigmund Freud, Carl Gustav Jung, Wilhelm Wundt und Gustav Theodor Fechner. Nicht nur, dass er sich zeitlebens für atomare Abrüstung und globalen Frieden eingesetzte, Fromm versuchte auch selbst jüdisch sozialisiert - eine Art nicht-theistische und humanistische Religiosität zu verwirklichen, damit die Zukunft der Menschheit nicht in einer Katastrophe endet. Zu diesem Zweck studierte Fromm die Klassiker der Weltliteratur, von dem deutschen Mystiker Meister Eckhart bis zu Karl Marx, von Aristoteles bis zu Spinoza, und ließ sich von ihnen inspirieren. Eine weitere große Beeinflussung fand Fromm im Buddhismus, den er für sehr rational und aufgeklärt, und, um in seiner Terminologie zu sprechen, für „anti-autoritär“ und humanistisch hielt. In dieser Arbeit soll es nun um die Begegnung zwischen Fromm und Zen-Buddhismus gehen. Es soll gezeigt werden, in welchen Punkten sich Fromms Ansichten mit den Prinzipien des Zen-Buddhismus gleichen und wo sie sich vielleicht unterscheiden. Einleitend stelle ich kurz Fromms Leben und die Geschichte des Zen-Buddhismus dar, danach seine Auffassung von Religiosität im Allgemeinen. Im Folgenden wird vor allem die psychoanalytische Vorstellung von der Aufhebung der Verdrängung unter Berücksichtigung der Frage, ob das Ergebnis vergleichbar ist mit Satori(„Erwachen“) im Zen-Buddhismus, zu besprechen sein. Weiterhin werde ich untersuchen, inwieweit der Zen-Buddhismus Fromms Auffassung einer humanistisch-antiautoritären Religion entspricht, um dann die Überwindung des eigenen Ego bei Fromm und im Zen zu analysieren. Zuletzt soll geklärt werden, wie sich bei Fromm und im Zen-Buddhismus die verloren gegangene Einheit mit sich und der Welt wiederherstellen lässt. Als Ausgangspunkte dienen Fromms Texte „Psychoanalyse und Religion“(zuerst 1950) sowie „Psychoanalyse und Zen-Buddhismus“(zuerst 1960), die sich vornehmlich mit diesen Themen auseinandersetzen. Nicht unerwähnt seien auch Fromms Bücher „Haben oder Sein“ (zuerst 1976) und „Die Kunst des Liebens“(zuerst 1956), da sich Fromm auch darin mit seinem Welt- und Menschenbild auseinandersetzt.

Zen-Buddhismus und Psychoanalyse


Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: 9783518365373
Category: Psychoanalysis and religion
Page: 225
View: 5816
DOWNLOAD NOW »


Zen-Buddhismus und Psychoanalyse

Geschichte, Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Author: Angela Beyer
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640499255
Category:
Page: 60
View: 5293
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Freie Universitat Berlin (Institut fur Religionswissenschaft), Veranstaltung: Buddhismusrezeption in Philosophie, Literatur und Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage sind viele Menschen, nicht nur diesen Orts, gestresst. Die Menschen machen sich meiner Meinung mit ihrem Egoismus und ihrer Sucht nach materiellen Gutern gegenseitig krank. In einer kapitalistischen Gesellschaft wie der unsrigen ist es kein Wunder, dass der Wunsch nach innerer Befreiung, einer Befreiung von der Gesellschaft bestimmten Werten und Normen, immer grosser wird. Viel zu sehr wird darauf geachtet, was der andere" macht, wie er sich kleidet, welches seine Vorlieben sind, viel zu sehr ist man auf seinen eigenen Vorteil aus. Die Menschen entwickeln Komplexe und Neurosen, sie sind standig darauf bedacht, es den anderen" recht zu machen und unterwerfen sich sowohl bewusst als auch unbewusst so mancher Zwange. So befinden wir uns in einem nicht besonders gesunden Strudel von negativen Gefuhlen und nicht immer selbst bestimmten Verhaltensweisen. Der Gang zum Therapeutin scheint mir genauso in Mode gekommen wie auch Gerede und Ausubung alternativer Methoden mit mystischem Touch" wie Yoga, Feng-Shui, Reiki, Qigong oder Meditation, um nur eine kleine Auswahl zu nennen, ist gross. In dieser Arbeit mochte ich zwei Formen bzw. Wege menschlicher Befreiung von Zwangen behandeln und miteinander vergleichen, die sehr popular sind: zum einen geht es um die Psychoanalyse, die sich als Wissenschaft versteht, zum anderen geht es um den Zen- Buddhismus, den ich als Lebensphilosophie religioser Gesinnung bezeichnen mochte. Beide Disziplinen bieten uns einen Weg zur Erlosung der Leiden" an, doch wie sieht dieser Weg aus? Welche Praktiken gibt es zur Verwirklichung des Ziels der Genesung? Diese Fragen werden fur diese Arbeit zentral sein. Zu Beginn werde ich den jeweiligen geschicht

Neurose und Erleuchtung

Anfängergeist in Zen und Psychoanalyse. Ein Dialog
Author: Gerald Weischede,Ralf Zwiebel
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 360810397X
Category: Psychology
Page: 271
View: 7036
DOWNLOAD NOW »
Es stehen zwei Wege der Selbsterforschung und Heilung im Fokus, die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten: die Psychoanalyse, eine der Leitwissenschaften der westlichen Moderne mit dem zentralen Aspekt der Neurosenlehre auf der einen Seite, und Zen, jahrtausende alte Weisheitslehre des Ostens, auf der anderen. Die Autoren, ein Zen-kundiger Psychoanalytiker und ein psychotherapeutisch erfahrener Zen-Lehrer, beginnen ihren Dialog beim Grundsätzlichen: - Psychoanalyse orientiert sich am Individuum, Zen-Buddhismus hat die Loslösung von der subjektiven Identität im Auge. - Ziel der Psychoanalyse ist die Linderung oder Heilung von Neurosen, die als Ausdruck einer gestörten Entwicklung verstanden werden; im Zen-Buddhismus wird Krankheit als notwendiger Teil des menschlichen Lebens gesehen. Viele weitere Unterschiede ließen sich anführen und doch gibt es Annäherung und »Verwandtschaft« zwischen beiden Richtungen, die in dem kenntnis- und erfahrungsreichen Dialog herauskristallisiert werden.

Östliche Mystik und Psychoanalyse. Der Zen-Buddhismus und Erich Fromms Konzept der produktiven Orientierung


Author: Maximilian Pfannschmidt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668261520
Category: Psychology
Page: 23
View: 5881
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Sonstiges, Note: 1,0, International Psychoanalytic University, Veranstaltung: Seminar zur Psychoanalyse und ihren Anwendungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit dem Werk des Sozialphilosophen und Psychoanalytikers Erich Fromm. Die Fragestellung mit welcher sich diese Arbeit vordergründig auseinandersetzt lautet: Wie konzeptionalisierte Fromm die produktive Charakterorientierung und welche Gemeinsamkeiten bestehen zum Zen-Buddhismus? Darüber hinaus geht sie der Frage nach, inwiefern östliche Meditationsformen in der psychoanalytischen Therapie zur Anwendung kommen können? Um diese Fragen zu beantworten werden biographische wie historische Bedingungen des wissenschaftlichen Erkenntnisprozesses von Erich Fromm skizziert und wichtige Überlegungen auf diesem Weg dargestellt. Des Weiteren werden die gesellschaftlichen Bedingungen und die wissenschaftliche Konzeptualisierung seiner Theorie der produktiven Charakterorientierung erläutert. Sie stellt einen wichtigen sozialpsychoanalytischen Beitrag zur Entwicklung des Gesellschaftscharakters dar und beschreibt die natürliche Existenzweise des Menschen im Rahmen einer humanistischen Ethik. Darauf aufbauend vergleicht sie die produktive Orientierung mit der buddhistischen Lehrtradition, wobei dabei insbesondere auf Dr. Suzukis Beitrag über Zen-Buddhismus und Psychoanalyse von 1957 eingegangen wird. Darüber hinaus setzt sich die Arbeit mit dem Beitrag von Dr. Rupert von Keller auseinander und beschreibt Indikationen und Kontraindikationen zur therapeutischen Reichweite östlicher Meditationsformen in der Psychoanalyse. Abschließend werden wichtige Ergebnisse der Arbeit zusammengefasst und diskutiert.

Der kreative Mensch

The Creative Attitude
Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959121709
Category: Psychology
Page: 9
View: 8483
DOWNLOAD NOW »
„Kreativität“ bezeichnet nach Fromm in erster Linie weder eine Veranlagung noch ein bestimmtes Verhalten, sondern eine Haltung, die einer produktiven Charakterorientierung entspringt. Der Vortrag ‚Der kreative Mensch‘ entstand 1957 – lange bevor alle Welt von Kreativität sprach und kreatives Verhalten eingeübt wurde. Fromm gebraucht den Begriff in einem psychoanalytischen Sinn als erlernte Fähigkeit, aus seinen eigenen motorischen, sinnlichen, affektiven, emotionalen und intellektuell-geistigen Kräften schöpfen zu können. Dinge können nicht kreativ sein. Kreativität ist keine Frage der Technik und des technischen Vermögens, sondern des menschlichen Vermögens, jene Eigenkräfte zu gebrauchen, die den Menschen wachsen lassen und ihm zu seiner Geburt als Mensch verhelfen.

Psychologie und Werte

Values, Psychology, and Human Existence
Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959121695
Category: Psychology
Page: 12
View: 4072
DOWNLOAD NOW »
Dass der Mensch ein wertorientiertes Wesen ist, hat für Fromm mit seiner spezifischen biologischen Ausstattung zu tun: Anders als das Tier muss der Mensch sein Bezogensein selbst gestalten und spürt eine existenzielle Notwendigkeit, in einer bestimmten Art und Weise sein Bezogensein auf andere Menschen, auf sich selbst und auf die Wirklichkeit zu gestalten. Der Beitrag ‚Psychologie und Werte‘ stellt diese spezifisch menschlichen Bedürfnisse zusammenfassend dar – und macht zugleich deutlich, wie sehr sich Erich Fromm in seiner Bedürfnislehre von der Abraham Maslows unterscheidet.

Liebe, Sexualität und Matriarchat. Beiträge zur Geschlechterfrage


Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959121288
Category: Psychology
Page: 139
View: 8364
DOWNLOAD NOW »
Der Sammelband "Liebe, Sexualität und Matriarchat" versammelt die wichtigsten Beiträge Erich Fromms zur Genderfrage. Tatsächlich ist Erich Fromm mit seinen Arbeiten zum Mutterrecht und mit seiner Kritik an der Vorherrschaft des Mannes ein wichtiger Vordenker des Feminismus und der Gleichberechtigung der Geschlechter. Fromm interessiert nicht so sehr die Tatsache des anatomischen und biologischen Unterschieds der Geschlechter, auch nicht die überlebenswichtige Funktion der Sexualität, sondern vielmehr die Funktionalisierung der Genderfrage im Laufe der Menschheitsgeschichte. Die sexuelle Anziehungskraft des jeweils anderen Geschlechts hat dabei offensichtlich nur eine sehr begrenzte Bedeutung und konnte den Menschen nicht daran hindern, den Geschlechtsunterschied zur Ausübung von Herrschaft zu benutzen. Den Sozialpsychologen Fromm interessiert dabei vor allem die Frage, wie sich die gesellschaftlich geprägte Genderfrage in der psychischen Strukturbildung (Charakter) widerspiegelt und wie sie die Liebesfähigkeit und die Funktion der Sexualität beeinflusst. Über all dies gibt dieser Sammelband umfassend Auskunft. Aus dem Inhalt - Bachofens Entdeckung des Mutterrechts - Die sozialpsychologische Bedeutung der Mutterrechtstheorie - Die männliche Schöpfung - Robert Briffaults Werk über das Mutterrecht - Die Bedeutung der Mutterrechtstheorie für die Gegenwart - Geschlecht und Charakter - Mann und Frau - Sexualität und Charakter. Psychoanalytische Bemerkungen zum Kinsey-Report - Selbstsucht und Selbstliebe - Die Faszination der Gewalt und die Liebe zum Leben

Achtsamkeit als Lebensform


Author: Wilfried Belschner
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 9783825804794
Category: Attention
Page: 228
View: 1027
DOWNLOAD NOW »


Erich Fromm als Vordenker

"Haben oder Sein" im Zeitalter der ökologischen Krise
Author: Marko Ferst,Rainer Funk,Burkhard Bierhoff,Erich Fromm
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3831131996
Category: Human ecology
Page: 223
View: 9403
DOWNLOAD NOW »
Als Psychotherapeut, Sozialwissenschaftler und Philosoph geh rt Erich Fromm zu den wegweisenden Gestalten des 20. Jahrhunderts. Er ist ein prominenter Diagnostiker der Krisen der westlichen Welt, ein Kritiker unseres konsumistischen Lebensstils und von gesellschaftlichen Zust nden in denen nicht der Mensch sondern das schnelle Plusmachen im Mittelpunkt steht. Die Werte des Seins wollte Fromm ber denen des Habens angesiedelt wissen. Er dachte so unterschiedliche Geisteswerke wie die von Sigmund Freud, Karl Marx, Baruch de Spinoza und Meister Eckhart zusammen, im Sinne des Hegelschen Aufhebens. Eine erneuerte Psychoanalyse und marxistische Soziologie bekommen bei ihm ganz eigene Wesensz ge. In dem vorliegenden Band wird eine Auswahl von Beitr gen vorgestellt, die sich mit dem Spannungsfeld Haben oder Sein" auseinandersetzen und welche Potentiale die innere Aufkl rung, sozialpsychologischer Wandel bereithalten k nnte, um die drohende kologische Selbstzerst rung des Menschengeschlechts vielleicht noch abzuwenden zu k nnen. Aber auch Themen wie Religion, Schule und ein alternatives Wirtschaftssystem kommen zur Sprache. Die Beitr ge setzen sich mit dem Gedankengut Erich Fromms auseinander und ziehen dabei eigene Schl sse f r zuk nftige gesellschaftliche Perspektiven. Autoren des Bandes sind: Burkhard Bierhoff, Marko Ferst, Erich Fromm, Rainer Funk, Helmut Johach, Maik Hosang, Heike Koall, Roman Kotliar, Milan Machovec, Rainer Otte, Johannes Rau, Hans J rgen Schultz, Helmut Wehr

Humanismus und Psychoanalyse

Humanism and Psychoanalysis
Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959121652
Category: Psychology
Page: 11
View: 6176
DOWNLOAD NOW »
Der Beitrag Humanismus und Psychoanalyse ist ein zentrales Dokument für das Verständnis von Psychoanalyse bei Erich Fromm. Entstanden 1963 aus der Festrede bei der Eröffnung des Frommschen Psychoanalytischen Instituts in Mexiko-Stadt, unterstreicht der Beitrag, wie sehr die Psychoanalyse als Wissenschaft vom Unbewussten zum Gelingen von Mensch und Gesellschaft beizutragen vermag. Mit seinen Bezugnahmen auf den Humanismus der Renaissance und der Aufklärung lässt Fromm keinen Zweifel daran, dass sie eine wirkliche Humanwissenschaft ist, die den selbstbestimmten und von fremden Kräften befreiten Menschen zum Gegenstand und Ziel hat.

Buddha und Freud - Präsenz und Einsicht

Über buddhistisches und psychoanalytisches Denken
Author: Gerald Weischede,Ralf Zwiebel
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525402503
Category: Philosophy
Page: 278
View: 1109
DOWNLOAD NOW »
English summary: Despite the prevalent notion that Buddhism and psychoanalysis are contradictory currents with fundamentally different views of the world, both of these two approaches concentrate on understanding and relieving human suffering. Upon closer inspection, a number of important similarities are revealed. In this volume the psychoanalyst Ralf Zwiebel and the Zen Master Gerald Weischede hold a dialogue about their respective work models and the basic understanding of self and world behind them. They ask how the two systems can learn from each. Their conclusion is: psychoanalysis can profit from the cultivated presence practiced in Buddhism, and Buddhism can benefit from the reflections psychoanalysis makes about a person's life history. German description: Trotz der vorherrschenden Einschatzung, dass Buddhismus und Psychoanalyse eher kontrare Stromungen mit ganz unterschiedlicher Weltauffassung seien, stellen sie doch beide das menschliche Leiden und Wege der Uberwindung in ihren Fokus. Beide Ansatze zeigen bei genauer Betrachtung wesentliche Gemeinsamkeiten. Der Psychoanalytiker Ralf Zwiebel und der Zen-Meister Gerald Weischede treten in einen integrierenden Dialog uber ihre individuellen Arbeitsmodelle, die als grundlegende Annahmen von Selbst und Welt verstanden werden. Sie fragen detailliert nach den wechselseitig befruchtenden Lernmoglichkeiten beider Systeme. Ihr Fazit ist, dass die Psychoanalyse sehr von der Praxis der im Buddhismus kultivierten Prasenz, der Buddhismus sehr von der Praxis der lebensgeschichtlich gepragten Reflexion der Psychoanalyse profitieren kann.

Psychoanalyse und Religion


Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959120303
Category: Psychology
Page: 112
View: 1554
DOWNLOAD NOW »
In diesem Buch aus dem Jahr 1950 hat Fromm erstmals seine Ansichten zur Religion veröffentlicht. Sie sind von seiner Beschäftigung mit der Psychoanalyse ebenso beeinflusst, wie von seiner Auseinandersetzung mit nicht-theistischen Religionen und der Mystik. Fromms Sicht der Religion ist stark davon geprägt, dass er ein autoritäres Religionsverständnis einem humanistischen gegenüberstellt – eine Kontrastierung, die auf der in Psychoanalyse und Ethik ausgeführten Unterscheidung zwischen einer nicht-produktiven und der produktiven Charakterorientierung aufbaut. Da institutionalisierte Volksreligionen in der Regel an den nicht-produktiven Gesellschafts-Charakterorientierungen partizipieren, haben sie nur zu oft negative Wirkungen für das Gelingen des Menschen. Diese Erkenntnis führt bei Fromm zu einer deutlichen Religionskritik, obwohl für ihn das Phänomen des Religiösen ein urmenschliches Phänomen ist. Fromms kritische Auseinandersetzung mit autoritären Religionsphänomenen provozierte eine zum Teil heftig geführte Auseinandersetzung vor allem mit christlichen Theologen des angelsächsischen Raums, die sich gegen Fromms Kritik am calvinistisch geprägten Protestantismus zur Wehr setzten und nicht müde wurden, sein humanistisches Religionsverständnis in Frage zu stellen.

Die Suche nach dem Stillen Ort

Filmpsychoanalytische Betrachtungen zum Buddhismus
Author: Ralf Zwiebel,Gerald Weischede
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647402826
Category: Psychology
Page: 218
View: 1593
DOWNLOAD NOW »
Die Verbindung von Buddhismus und Psychoanalyse/Psychotherapie stößt in der westlichen Welt im Sinne eines interkulturellen Dialogs auf immer größere Beachtung. In Vertiefung dieser Ansätze untersuchen die beiden Autoren, ein Psychoanalytiker und ein Zen-Meister, einige künstlerisch wertvolle Filme mit buddhistischer Thematik aus filmpsychoanalytischer Sicht. Auf diese Weise führen sie in innovativer Weise drei unterschiedliche „Kulturen“ zusammen: den Buddhismus, die Psychoanalyse und die Filmpsychoanalyse. Bei den Filmen handelt es sich um „Warum Bodhidharma in den Osten aufbrach“ (1989) von Yong-Kyun Bae, „Frühling, Sommer, Herbst, Winter ... und Frühling“ (2003) von Kim-Ki-Duk und „Samsara“ (2003) von Pam Nalin. Diese Filme werden nach kurzen Einführungen in Filmpsychoanalyse und die Beziehung von Buddhismus und Psychoanalyse zunächst mit ihrem buddhistischen Hintergrund dargestellt. In einem zweiten Schritt werden die Filme nach einem eigenen filmpsychoanalytischen Arbeitsmodell untersucht, das drei Kontexte berücksichtigt: die Visualisierung menschlicher Problemlagen, die Darstellung von Wandlungsprozessen und Filme als Spiegel der eigenen Subjektivität. Als zentrale Thematik wird die Beziehung zwischen einem „Sicheren Ort“, wie ihn die Psychoanalyse konzipiert, und einem „Stillen Ort“ als Manifestation der meditativen Erfahrung herausgearbeitet.

Zen. 100 Seiten

Reclam 100 Seiten
Author: Rolf Elberfeld
Publisher: Reclam Verlag
ISBN: 3159617815
Category: Philosophy
Page: 100
View: 5071
DOWNLOAD NOW »
Rolf Elberfeld ist ein Glücksfall für eine Einführung in Zen – sei es als Meditationsform, Denkweise oder Lebensweg. Schon im Schüleraustausch in Sri Lanka beeindruckte ihn eine Begegnung mit einem buddhistischen Meister. Eigene theoretische und übersetzerische Beschäftigung kam hinzu. So kann er nun einen weiten Bogen schlagen: vom Handeln ohne zu Handeln über das Sein in Meditation (die er als "Anweisung für Achtsamkeitsübungen" bezeichnet), in Dichtung oder Teezeremonie bis hin zu hirnphysiologischen Forschungen in Bezug auf den besonderen Status des Meditierenden: "Sobald ich auch nur im Geringsten glaube, etwas erreicht zu haben, halte ich Bestimmtes fest und bin schon nicht mehr in der Übung."

Zen für Dummies


Author: Inken Prohl
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527658114
Category: Religion
Page: 376
View: 9687
DOWNLOAD NOW »
Was bringt Menschen dazu, stundenlang regungslos auf einem Kissen zu sitzen? Die Faszination des Zen-Buddhismus ist groß, da nimmt so mancher Beschwernisse auf sich bei der Suche nach Erkenntnis. Inken Prohl hat das Unaussprechliche des Zen in leicht verständliche Worte gefasst. Sie zeigt, warum das angebliche "Nichts" des Zen - keine Lehre und keine Antworten - gerade für westliche Sinnsuchende so attraktiv ist, was es mit der besonderen Beziehung zwischen Schüler und Meister auf sich hat und wie die vollkommene innere Befreiung erreicht werden kann.

Das "Selbst" im Mahāyāna-Buddhismus in japanischer Sicht und die "Person" im Christentum im Licht des Neuen Testaments


Author: Mazumi Shimizu
Publisher: Brill Archive
ISBN: 9789004064706
Category: Buddhism
Page: 223
View: 5832
DOWNLOAD NOW »


Erich Fromm

Humanist zwischen Tradition und Utopie
Author: Alfred Lévy
Publisher: Königshausen & Neumann
ISBN: 9783826022425
Category: Humanism
Page: 265
View: 4414
DOWNLOAD NOW »


Wie Sie Ihre Hirnwichserei abstellen und stattdessen das Leben genießen


Author: Giulio Cesare Giacobbe
Publisher: Goldmann Verlag
ISBN: 3641119197
Category: Self-Help
Page: 160
View: 2781
DOWNLOAD NOW »
Witzig, provokant, geistreich – freche Lebenshilfe der charmantesten Art ... Wir denken viel zu viel. Statt das Leben zu nehmen, wie es uns täglich neu entgegentritt, verlassen wir uns auf das, was wir planen, kalkulieren, erwarten, aufarbeiten et cetera. Dies nennt Giacobbe die Neurose der „Hirnwichserei“. Dieser Zeitkrankheit rückt der Psychologieprofessor mit pointiertem Witz und unerschöpflichem Fachwissen zu Leibe. Wir erfahren, wie wir positive Hirnwichsereien, zum Beispiel die Besessenheit von kreativen Projekten, zu unseren Gunsten nutzen können und vor allem: mit welchen Methoden wir unsere angeborenen Reaktionen überlisten, so dass wir das Leben endlich in seiner ganzen Fülle genießen können.