Tizian. Die Madonna des Hauses Pesaro.

Wie kommt Geschichte in ein venezianisches Altarbild?
Author: Hans Aurenhammer
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Altarpieces, Renaissance
Page: 82
View: 2933
DOWNLOAD NOW »


Tizian Assunta und Madonna des Hauses Pesaro


Author: Manja Schiller
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638469670
Category: Art
Page: 20
View: 4923
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Kunst - Malerei, Note: 2,0, Universität Erfurt (Kunst), Veranstaltung: Kunsthistorisches Seminar, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Tiziano Vecellio (um 1477-1576) reifte in einer Zeit der bildenden Kunst. Es vollzog sich gerade die Entwicklung von der Früh- zur Hochrenaissance über den Manierismus bis zu den Anfängen des Barocks. Diese Stilstufen bestimmte der Maler entscheidend mit. Vom 14. bis zum 16. Jahrhundert hatte sich der Begriff Renaissance „Wiedergeburt“ durchgesetzt. Es ist die Epoche der materiellen und geistigen Kulturentwicklungen. Dieser Zeitabschnitt bedeutete für die Kunst eine Befreiung von mittelalterlichen Konversationen und Symbolen. Der Mensch mit seiner natürlichen Umgebung rückt in den Vordergrund. Die Kunst befaste sich nun mit wissenschaftlichen Erforschungen im Rahmen der Anatomie, Optik, Perspektive und vielem mehr. Es dominierte eine realistische Darstellung der Schönheit und der Gestaltung des nackten Menschens, besonders in der Porträtkunst. Außerdem entwickelte sich die Zentralperspektive, um den Raum und die Landschaften realitätsnah wiedergeben zu können. Die antike Mythologie wurde als neuer Themenkreis aufgegriffen und mit neuem Leben erfüllt. Besonders wichtig zu der damaligen Zeit war, dass die Ölmaltechnik aufkam und so einen Wandel in die venezianische Malerei lieferte.

Geschichte der Venezianischen Malerei

Band 4: Tizian und sein Umkreis
Author: Günter Brucher
Publisher: Böhlau Verlag Wien
ISBN: 3205796306
Category: Art
Page: 415
View: 6975
DOWNLOAD NOW »
Das Hauptaugenmerk gilt den zahlreichen, bislang in der Forschung (besonders der italienischen) weitgehend außer Acht gelassenen Werkanalysen, denen – methodologisch auch durch die Gestalttheorie bzw. Wahrnehmungspsychologie gestützt – Überlegungen zu Ikonographie, Struktur, Farbe, Licht und Bildzeit zu Grunde liegen. Einen besonderen Stellenwert hat die Untersuchung des Kolorits, zumal es sich hier um den in der Fachliteratur am meisten vernachlässigten Forschungsaspekt handelt. Aus all dem resultieren bisweilen neue hermeneutische Erkenntnisse und Antworten auf künstlerische Qualitätsfragen sowie auch Vorschläge zur Lösung strittiger Datierungs- und Zuschreibungsprobleme. Zudem werden die Gemälde nicht nur im Rahmen der venezianischen Maltradition, sondern auf Basis der komparatistischen Methode auch im überregionalen Kontext besprochen.

Geschichte von Venedig

Dritter Band
Author: Heinrich Kretschmayr
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 9925043034
Category: History
Page: 708
View: 899
DOWNLOAD NOW »
Nachdruck des Originals von 1934.

Bild-Zeit

Zeitgestalt und Erzählstruktur in der bildenden Kunst des 16. Jahrhunderts, III
Author: Götz Pochat
Publisher: Böhlau Verlag Wien
ISBN: 3205796454
Category: Art
Page: 448
View: 1318
DOWNLOAD NOW »
Der vorliegende dritte Band der Bild-Zeit behandelt unterschiedliche Aspekte der Zeitlichkeit in der Kunst des 16. Jahrhunderts. Die freie Malweise zeitigt eine neue ästhetische Verhaltensweise, welche die Weichen für die zukünftige Entwicklung stellt. Die Kunst wird um ihrer selbst willen gewürdigt und den Künstlern der nötige Freiraum eingeräumt. Die entsprechende ästhetische Rezeption, d. h. Erlebniszeit, erhält Autonomität und gesellschaftliche Relevanz. Über diese übergreifende ästhetische Verhaltensweise hinaus, werden weitere Aspekte der »Zeit im Bild« zur Sprache gebracht: Die serielle Erzählform (Dürer, Altdorfer); die Erschaffung der Welt und die Heilsgeschichte von den Anfängen bis zum Jüngsten Gericht in Michelangelos Fresken in der Sixtinischen Kapelle; die Medicikapelle als ein Spiegel von Leben, Tod und Erlösung; die Entwicklung der freien Malweise in Venedig und die expressive Steigerung in den sakralen und mythologischen Bildern (Giorgione, Tizian, Tintoretto); die Vielansichtigkeit in der Plastik des 16. Jahrhunderts als ein Problem der ablaufenden Rezeption; die Umsetzung von moralischen Botschaften und existenziellen Fragen im Schaffen von Pieter Bruegel dem Älteren. Die Betrachtung von Kunst geht mit der Verinnerlichung der Zeit, der Selbsterkenntnis und Läuterung des Menschen einher.

Tizian


Author: Sir Claude Phillips
Publisher: Parkstone International
ISBN: 1780428219
Category: Art
Page: 288
View: 6604
DOWNLOAD NOW »
Dieses Buch bietet nicht nur eine kenntnis- und aufschlussreiche Einführung in das Werk eines der größten Maler der Menschheitsgeschichte. Es lädt uns vielmehr zur Entdeckung des faszinierenden Mikrokosmos der venezianischen Kunstwelt ein, in der Tizian lebte und arbeitete. Von seinen frühen Jahren in der Künstlerwerkstatt des Giovanni Bellini über sein Treffen mit Michelangelo bis hin zu seiner Rivalität mit Pordenone – die Geschichte von Tizians Werdegang erzählt auch die Geschichte der einflussreichsten geistigen und künstlerischen Strömung, die Italien je erfasst hat: der Renaissance.

Venezianische Malerei


Author: Theodor Hetzer
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Painters
Page: 791
View: 2752
DOWNLOAD NOW »


Geschichte der Malerei herausg. von A. Woltmann (und K. Woermann).


Author: Alfred Friedrich G.A. Woltmann
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: N.A
View: 5480
DOWNLOAD NOW »


Die Kunst Italiens: Bd. Das Cinquecento, Manierismus, Barock, die Kunst der Neuzeit


Author: André Chastel
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Art, Italian
Page: N.A
View: 3023
DOWNLOAD NOW »


Kunst und Geschichte: t. Mittelalter und neuzeit bis zum ausgang des 18. jahrhunderts. 9. aufl


Author: Hermann Luckenbach
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Architecture
Page: N.A
View: 3697
DOWNLOAD NOW »


Italien


Author: Nagel Publishers
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Italy
Page: 1263
View: 5228
DOWNLOAD NOW »


Van Dyck in der Alten Pinakothek


Author: Gudrun Raatschen,Sir Anthony Van Dyck
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Painting
Page: 109
View: 8877
DOWNLOAD NOW »


Geschichte der Malerei


Author: Richard Muther
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Painting
Page: N.A
View: 6109
DOWNLOAD NOW »


Italien bis zum Ende der Renaissance


Author: Richard Muther
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Painting
Page: N.A
View: 5708
DOWNLOAD NOW »


Maria


Author: Klaus Schreiner
Publisher: Hanser Gardner Publications
ISBN: N.A
Category: Religion
Page: 591
View: 9577
DOWNLOAD NOW »


Geschichte von Venedig: Der Niedergang


Author: Heinrich Kretschmayr
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Venice (Italy)
Page: N.A
View: 2248
DOWNLOAD NOW »


Kunst und Geschichte: Abbildungen zur deutschen Geschichte. 3. Aufl


Author: Hermann Luckenbach
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Architecture
Page: N.A
View: 6071
DOWNLOAD NOW »


Tizian.

Geschichte seiner Farbe. Die frühen Gemälde. Bildnisse.
Author: Theodor Hetzer
Publisher: Urachhaus
ISBN: N.A
Category: Art
Page: 494
View: 9063
DOWNLOAD NOW »


Ober-Italien


Author: Theodor Gsell-Fels
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: 1144
View: 3631
DOWNLOAD NOW »


Tizian, des Meisters Gemälde in 260 Abbildungen


Author: Oskar Fischel
Publisher: Verlag Der Wissenschaften
ISBN: 9783957002778
Category:
Page: 284
View: 8299
DOWNLOAD NOW »
"In den Bergen von Cadore, deren scharfe Zacken man abends von der Lagune aus blau in die klare Luft ragen sieht, ist Tizian zu Hause. Die Strasse von Italien nach Tirol fuhrt hier in raschem Wechsel an den dusteren Granitriesen der Dolomiten und saftig grunen Matten voruber, im Tal der herabbrausenden Piave entlang, die kuhne Bruckenbogen uberspannen. Ein Kastell beherrscht das Tal und den Ort. Berge und dustere Walder, Schluchten, grune Abhange und alte Burgen - es waren die ersten Natureindrucke des Malers, die ihm zeit seines Lebens treu bleiben sollten, mit manchem andern von der Heimat. Aus der kraftigen Bevolkerung, die in den Bergwerken das Erz gewann oder als Holzfaller in den Waldern das Baumaterial schlug, das drunten in Venedig in unendlichen Flossen lagerte, hob sich schon seit Generationen die Familie der Vecelli durch Tuchtigkeit und Ansehen heraus. Gregorio Vecellio, des Kunstlers Vater, hatte sein halbes Leben als Soldat der Republik gedient und stand in offentlichen Amtern an der Spitze der heimatlichen Gemeinde von Pieve di Cadore, als Tizian 1476 oder 1477 geboren wurde." [...] Vorliegender Band ist ein wunderbares Werk uber Tizian, einen der fuhrenden Vertreter der venezianischen Malerei. Fischel hat in seiner Einleitung eine umfangreiche Darstellung des Lebens und Schaffens von Tizian und seiner Zeit verfasst. Sein Werk enthalt 260 Abbildungen des grossen Meisters. Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise langst nicht mehr verlegte Werke wieder zugangig gemacht. Das vorliegende Buch ist ein unveranderter Nachdruck der historischen Originalausgabe von 19