War Crimes Trials in the Wake of Decolonization and Cold War in Asia, 1945-1956

Justice in Time of Turmoil
Author: Kerstin von Lingen
Publisher: Springer
ISBN: 3319429876
Category: History
Page: 290
View: 7011
DOWNLOAD NOW »
This book investigates the political context and intentions behind the trialling of Japanese war criminals in the wake of World War Two. After the Second World War in Asia, the victorious Allies placed around 5,700 Japanese on trial for war crimes. Ostensibly crafted to bring perpetrators to justice, the trials intersected in complex ways with the great issues of the day. They were meant to finish off the business of World War Two and to consolidate United States hegemony over Japan in the Pacific, but they lost impetus as Japan morphed into an ally of the West in the Cold War. Embattled colonial powers used the trials to bolster their authority against nationalist revolutionaries, but they found the principles of international humanitarian law were sharply at odds with the inequalities embodied in colonialism. Within nationalist movements, local enmities often overshadowed the reckoning with Japan. And hovering over the trials was the critical question: just what was justice for the Japanese in a world where all sides had committed atrocities?

Debating Collaboration and Complicity in War Crimes Trials in Asia, 1945-1956


Author: Kerstin von Lingen
Publisher: Springer
ISBN: 3319531417
Category: History
Page: 167
View: 2515
DOWNLOAD NOW »
This innovative volume examines the nexus between war crimes trials and the pursuit of collaborators in post-war Asia. Global standards of behaviour in time of war underpinned the prosecution of Japanese military personnel in Allied courts in Asia and the Pacific. Japan’s contradictory roles in the Second World War as brutal oppressor of conquered regions in Asia and as liberator of Asia from both Western colonialism and stultifying tradition set the stage for a tangled legal and political debate: just where did colonized and oppressed peoples owe their loyalties in time of war? And where did the balance of responsibility lie between individuals and nations? But global standards jostled uneasily with the pluralism of the Western colonial order in Asia, where legal rights depended on race and nationality. In the end, these limits led to profound dissatisfaction with the trials process, despite its vast scale and ambitious intentions, which has implications until today.

Transcultural Justice at the Tokyo Tribunal

The Allied Struggle for Justice, 1946-48
Author: N.A
Publisher: BRILL
ISBN: 9004361057
Category: History
Page: 330
View: 5202
DOWNLOAD NOW »
The Tokyo Tribunal (1946-1948) tried Japanese leaders for war crimes committed during the Second World War, but behind the scenes, old legal traditions contended with new legal ethics and refigured cultural perceptions of how to bringing about justice.

"Crimes against Humanity"

Eine Ideengeschichte der Zivilisierung von Kriegsgewalt 1864–1945
Author: Kerstin von Lingen
Publisher: Verlag Ferdinand Schöningh
ISBN: 3657787755
Category: History
Page: 386
View: 9550
DOWNLOAD NOW »
Transnationale Debatten unter Juristen haben das humanitäre Völkerrecht entscheidend geformt. Die Zivilisierung von Kriegsgewalt stand seit der Mitte des 19. Jahrhunderts im Zentrum und gipfelte im Konzept von "Crimes against Humanity", das im Internationalen Militärtribunal von Nürnberg erstmals zum Tatbestand erhoben wurde. Kerstin von Lingen zeichnet diesen Weg nach – von den frühen völkerrechtlichen Debatten unter Juristen über die Haager Friedenskonferenzen und die Verhandlungen von Versailles nach dem Ende des Ersten Weltkriegs. Angesichts immer höherer Opferzahlen und ansteigender Massengewalt gegen Zivilisten wirkte der Zweite Weltkrieg wie ein Katalysator: Das Konzept "Crimes against Humanity" wurde in London in Gremien geschärft, deren Akten für dieses Buch erstmals ausgewertet wurden. "Crimes against Humanity" wurde nach 1945 neben dem Genozid-Vorwurf zum wichtigsten juristischen Werkzeug unserer Zeit, um Massengewalt gegen Zivilisten zu ahnden.

Victims, Perpetrators, and the Role of Law in Maoist China

A Case-Study Approach
Author: Daniel Leese,Puck Engman
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110533650
Category: History
Page: 213
View: 3978
DOWNLOAD NOW »
The relationship between politics and law in the early People’s Republic of China was highly contentious. Periods of intentionally excessive campaign justice intersected with attempts to carve out professional standards of adjudication and to offer retroactive justice for those deemed to have been unjustly persecuted. How were victims and perpetrators defined and dealt with during different stages of the Maoist era and beyond? How was law practiced, understood, and contested in local contexts? This volume adopts a case study approach to shed light on these complex questions. By way of a close reading of original case files from the grassroots level, the contributors detail procedures and question long-held assumptions, not least about the Cultural Revolution as a period of “lawlessness.”

Die Leipziger Prozesse

deutsche Kriegsverbrechen und ihre strafrechtliche Verfolgung nach dem Ersten Weltkrieg
Author: Gerd Hankel
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Leipzig Trials, Leipzig, Germany, 1921
Page: 550
View: 5992
DOWNLOAD NOW »


Geschichte Europas von 1945 bis zur Gegenwart


Author: Tony Judt
Publisher: N.A
ISBN: 9783596180318
Category: Europa - Geschichte 1945-2005
Page: 1024
View: 5062
DOWNLOAD NOW »


Die Verdammten dieser Erde


Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre
Publisher: N.A
ISBN: 9783518371688
Category: Afrika - Entkolonialisierung
Page: 266
View: 7424
DOWNLOAD NOW »


Kesselrings letzte Schlacht.

Kriegsverbrecherprozesse, Vergangenheitspolitik und Wiederbewaffnung: Der Fall Kesselring.
Author: Kerstin von Lingen
Publisher: Verlag Ferd.Sch├╢ningh GmbH & Co KG
ISBN: N.A
Category: War criminals
Page: 392
View: 2796
DOWNLOAD NOW »


Menschenrechte im Schatten kolonialer Gewalt

Die Dekolonisierungskriege in Kenia und Algerien 1945-1962
Author: Fabian Klose
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 348670754X
Category: History
Page: 356
View: 7436
DOWNLOAD NOW »
Die Studie untersucht vor dem Hintergrund der Menschenrechtsfrage die Gewaltpolitik der Kolonialmächte Großbritannien und Frankreich während des Mau-Mau-Kriegs in Kenia (1952 bis 1959) und des Algerienkrieges (1954 bis 1962). Die Radikalisierung kolonialer Gewalt wird dabei insbesondere anhand des kolonialen Ausnahmezustandes und der "antisubversiven Militärstrategie" vergleichend dargestellt. Die Verteidigung der kolonialen Herrschaft stand der universellen Ausbreitung der Menschenrechte diametral entgegen und das internationale Menschenrechtsregime wurde durch den Widerstand der Kolonialmächte bis zum Abschluss der Dekolonisation gelähmt. Methodisch betritt Fabian Klose Neuland, indem er zwei bisher weitgehend getrennte Forschungsfelder, nämlich den internationalen Menschenrechtsdiskurs und den Prozess der Dekolonisation, zum ersten Mal miteinander verbindet und die wechselseitigen Auswirkungen beider Entwicklungen aufeinander untersucht. Das Werk steht methodisch somit an der Schnittstelle einer modernen politischen Ideengeschichte und einer vergleichenden ereignisgeschichtlichen Studie der Dekolonisierungskriege und kolonialer Notstandsregime. Der Autor stützt sich auf bisher nicht zugängliches, neu erschlossenes Archivmaterial aus einer Reihe internationaler Archive wie das des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz und der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen.

Das Kapital im 21. Jahrhundert


Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406671322
Category: Business & Economics
Page: 816
View: 7000
DOWNLOAD NOW »
Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Transnationale Vergangenheitspolitik

der Umgang mit deutschen Kriegsverbrechern in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg
Author: Norbert Frei
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 9783892449409
Category: Crimes against humanity
Page: 656
View: 7390
DOWNLOAD NOW »
Nach dem Ende der nationalsozialistischen Besatzungsherrschaft in Europa sahen sich die Alliierten und die von Deutschland überfallenen Nationen, aber auch die einstigen deutschen Verbündeten und die beiden deutschen Staaten mit der ungeheuren Aufgabe konfrontiert, die Kriegs- und NS-Verbrechen der Deutschen zu ahnden. Anhand von 15 Länderstudien wird in dem vorliegenden Band erstmals systematisch gezeigt, wie unterschiedlich diese Aufgabe angegangen wurde: Die Auseinandersetzungen waren vielfach mit erheblichen juristischen Problemen und mit heiklen Fragen der zwischenstaatlichen Beziehungen und der internationalen Politik verbunden. In transnationaler und vergleichender Perspektive wird deutlich, wie stark das Interesse an einer Ahndung der Verbrechen Konjunkturen unterworfen war, wie die nationalen Öffentlichkeiten reagierten und wie das Thema den Neuanfang nach der Katastrophe des Zweiten Weltkrieges mitprägte.

Schurkenstaat

Leitfaden zum Verständnis der einzigen noch verbliebenen Supermacht der Welt
Author: William Blum
Publisher: N.A
ISBN: 9783897065307
Category:
Page: 328
View: 5466
DOWNLOAD NOW »


Stalins letzte Opfer

verschleppte und erschossene Österreicher in Moskau, 1950-1953
Author: Stefan Karner
Publisher: Böhlau Verlag Wien
ISBN: 9783205782810
Category: Austria
Page: 676
View: 4745
DOWNLOAD NOW »


Schwarze Haut, weiße Masken


Author: Frantz Fanon
Publisher: N.A
ISBN: 9783851327823
Category:
Page: 215
View: 6158
DOWNLOAD NOW »


Frankreich und die deutschen Kriegsverbrecher

Politik und Praxis der Strafverfolgung nach dem Zweiten Weltkrieg
Author: Claudia Moisel
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835320599
Category: History
Page: 288
View: 5439
DOWNLOAD NOW »
Im Dezember 1962, einen Monat vor der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags, begnadigte Staatspräsident Charles de Gaulle die letzten in Frankreich inhaftierten deutschen Kriegsverbrecher aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Entlassung des ehemaligen Höheren SS- und Polizeiführers Carl Oberg und des einstigen Befehlshabers der Sicherheitspolizei Helmut Knochen war der Schlußakt einer Auseinandersetzung von erheblicher politischer Sprengkraft, die seit Kriegsende zwischen Deutschland und Frankreich schwelte. Die strafrechtliche Verfolgung der deutschen Kriegs- und SS-Verbrechen durch französische Gerichte steht im Mittelpunkt der vorliegenden Untersuchung. Claudia Moisel fragt nach den spezifischen Intentionen der französischen Kriegsverbrecherpolitik, den politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und nach ihrer Rezeption in der Öffentlichkeit. An einer Reihe wichtiger Fälle wie dem Oradour-Prozeß, der 1953 in Bordeaux stattfand, wird die Interdependenz von Justiz, Politik und öffentlicher Meinung deutlich. Die Autorin beleuchtet darüber hinaus die französischen Reaktionen auf das starke vergangenheitspolitische Engagement der Bundesregierung, den Bonner Einsatz für die inhaftierten Kriegsverbrecher und die gescheiterte Ahndung der in Frankreich begangenen Verbrechen durch bundesdeutsche Gerichte. Sie kann zeigen, daß die rasche Annäherung der vormaligen "Erbfeinde" in den fünfziger Jahren von der Ausblendung der problematischen Erinnerung an die Kriegsjahre begleitet war.

Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Militärgerichtshof, Nürnberg, 14. November 1945-1. Oktober 1946


Author: Hermann Göring,Christian Zentner
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Nuremberg Trial of Major German War Criminals, Nuremberg, Germany, 1945-1946
Page: 128
View: 4203
DOWNLOAD NOW »
Trial against H.W. Goring, R. Hess, J. von Ribbentrop, R. Ley, W. Keitel, E. Kaltenbrunner. A. Rosenberg, H. Frank, W. Frich, J. Streicher, W. Funk, H. Schacht, G. Krupp von Bohlen und Halbach, K. Donitz, E. Raederder, B. von Schirach, F. Sauckel, A. Jodl, M. Bormann, F. von Papen, A. Seyss-Inquart, A. Speer, C. von Neurath, and H. Fritzsche, individually and as members of any groups or organizations to which they belonged.

Der stille Amerikaner

Roman
Author: Graham Greene
Publisher: Paul Zsolnay Verlag
ISBN: 3552056629
Category: Fiction
Page: 256
View: 2807
DOWNLOAD NOW »
Thomas Fowler verfolgt das Kriegsgeschehen in Vietnam 1952 aus sicherer Distanz. Auf der Terrasse des berühmten Hotel Continental in Saigon lernt er den jungen Amerikaner Aldon Pyle kennen, der für eine medizinische Hilfsorganisation nach Asien gekommen ist. Fowler, der alternde Journalist, und Pyle verstehen sich gut, bis Pyle sich in dessen schöne Geliebte Phuong verliebt, die fortan zwischen den beiden Männern hin- und hergerissen ist. Als in Saigon Plastikbomben explodieren, schöpft Fowler den Verdacht, dass die Chemikalien, die Pyle ins Land schmuggelt, vielleicht doch nicht nur medizinischen Zwecken dienen. Greenes großer Roman über die wichtigen Fragen des Lebens in der neuen Übersetzung von Nikolaus Stingl.

Politische Säuberung in Europa

die Abrechnung mit Faschismus und Kollaboration nach dem Zweiten Weltkrieg
Author: Klaus Dietmar Henke,Hans Woller
Publisher: N.A
ISBN: 9783423045612
Category: Denazification
Page: 395
View: 2482
DOWNLOAD NOW »


Das Vo?lkerrecht


Author: F. von Liszt
Publisher: Рипол Классик
ISBN: 5873185263
Category: History
Page: N.A
View: 3363
DOWNLOAD NOW »