Bindestrich-Deutsche?

Mehrfachzugehörigkeit und Beheimatungs-praktiken im Alltag
Author: Monique Scheer
Publisher: Tübinger Vereinigung für Volkskunde e.V.
ISBN: 3932512782
Category: Multiculturalism
Page: 340
View: 6735
DOWNLOAD NOW »
Immer mehr Menschen in Deutschland fühlen sich sowohl diesem als auch einem anderen Land zugehörig. Die Gründe dafür sind vielfältig. Manche sind mit Eltern aus verschiedenen Ländern zweisprachig erzogen worden. Manche sind nach Deutschland eingewandert oder haben aus anderen Gründen eine längere Zeit in einem anderen Land gelebt. Andere sind zwar hier geboren, aber in einer Familie aufgewachsen, die nicht aus Deutschland stammt. Wie prägt eine solche doppelte (oder mehrfache) Zugehörigkeit den Alltag? In welchen Gewohnheiten und alltäglichen Handlungen spiegelt sie sich wider? Wie richten sich Menschen eine ‚Heimat im Plural‘ ein? Die Beiträge in diesem Band folgen ‚Bindestrich-Deutschen‘ in Lebensbereiche, in denen sie ihre Mehrfachzugehörigkeit erleben und ausleben. Die Einblicke, die sie in ihre Alltagswelten bieten, zeigen, dass es ebenso Bereicherung wie Herausforderung sein kann, mehrere Zugehörigkeiten in sich zu vereinen. Sie zeigen auch, dass Zugehörigkeitsempfindungen eng mit alltäglichen Aktivitäten wie Sprechen, Essen oder Sich-Kleiden verwoben sind, und situativ variieren können: Wo und wann fühlt man sich als ‚Bindestrich-Deutsche/r‘ – wenn überhaupt?

Nationale Mythen - kollektive Symbole

Funktionen, Konstruktionen und Medien der Erinnerung
Author: Klaudia Knabel,Dietmar Rieger,Stephanie Wodianka
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783525355817
Category: History
Page: 289
View: 5651
DOWNLOAD NOW »
Papers from a conference of the same name held 26-27 April 2002 in the G'astehaus der Justus Liebig-Universit'at Giessen.

Literatura e identidad cultural

representaciones del pasado en la narrative alemana a partir de 1945
Author: Manuel Maldonado Alemán
Publisher: Peter Lang
ISBN: 9783034300940
Category: Literary Criticism
Page: 473
View: 8040
DOWNLOAD NOW »
Este volumen ofrece un amplio estudio acerca de la narrativa aparecida en Alemania entre 1945 y la actualidad, cuya tematica evoca la historia mas reciente del pais germano con la intencion no solo de revisar, reelaborar o superar el pasado, sino tambien de encontrar la orientacion individual y social perdida tras los profundos cambios historicos acaecidos. Diversas son las cuestiones a las que se da respuesta: Que segmentos del pasado se actualizan en esa narrativa? Cuales quedan infrarrepresentados, marginados o ignorados? Que conceptos de memoria e identidad predominan? Que modelos de identidad se esbozan a traves de la configuracion del recuerdo? Que estrategias y recursos narrativos se aplican? El estudio atiende, asi, a cuestiones relativas a la memoria historica, a la problematica de la perdida, busqueda y construccion de identidades individuales y colectivas en situaciones de rupturas historicas, a la confrontacion de distintos modelos de sociedad, mentalidad y valores culturales, y a las dificultades de su integracion."

La lengua alemana vista desde dentro y desde fuera: Estudios sobre su sistema, su enseñanza y su recepción. Die deutsche Sprache - intern und extern Untersuchungen zu System, Vermittlung und Rezeption


Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: 8491480463
Category:
Page: N.A
View: 3808
DOWNLOAD NOW »
Los artículos que conforman este libro son una muestra de la reflexión científica acerca de la descripción y transmisión adecuadas de la lengua alemana y de la Filosofía Alemana en el más amplio sentido de la palabra. Todos ellos tienen como hilo conductor común el tema de las fronteras y las barreras lingüísticas, la norma y el purismo lingüístico, la evolución de la lengua y la inserción de elementos "extraños" y, en particular, la didáctica del alemán como lengua extranjera. Este volumen aporta la novedad de contraponer la visión desde dentro de los países de habla alemana con la de los estudios sobre dicha lengua que se desarrollan en otros países no germanoparlantes. Un objetivo prioritario es presentar puntos de coincidencia entre la mirada "interior" y la "exterior" y de este modo poder ampliar el estado de la investigación sobre la cultura y la lengua alemana mediante nuevos puntos de vista. Dado que toda lengua es una mediación entre diferentes culturas, sujeta a los avatares históricos, la perspectiva sobre el estado actual se proyecta incluso sobre el futuro de los estudios universitarios como tales en los años venideros. Así pues, este libro abre el debate sobre la futura orientación de esta disciplina y aboga por que las Filologías Alemanas de dentro y de fuera de los países germanófonos dejen ya de caminar por vías separadas.

Doppelt Anders


Author: Atessa Zand
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 383348876X
Category:
Page: 240
View: 6882
DOWNLOAD NOW »


Das Moment der (kulturellen) Identität in der ’deutsch-türkischen’ Gegenwartsliteratur

Am Beispiel von Emine Sevgi Özdamar, Feridun Zaimoglu und Yadé Kara
Author: Sibel Sen
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640410270
Category: Literary Criticism
Page: 105
View: 6046
DOWNLOAD NOW »
Magisterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Germanistisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Texte von Autoren, die ihre Werke in Deutschland und in deutscher Sprache veröffentlichen, ‚ius sanguinis’ jedoch keine ‚deutschen’ Schriftsteller sind, stellen diejenigen, die darüber sprechen möchten, vor das Problem der Benennung. Wie sind die Texte einzuordnen? Welchen Namen gibt man einer solchen relativ jungen und sich entwickelnden Literatur? Muss bzw. kann man sie in einer Kategorie zusammenfassen? Reicht die Herkunft der Elterngeneration als sinnvolles Kriterium aus? Wird ihr das Zusammenfügen unter einem Titel gerecht oder marginalisiert sie das zu einer „Literatur mit Aufenthaltsberechtigung“, die so zwar Anerkennung, aber doch keine Aufnahme in die deutsche Literatur findet? Mit den ersten Veröffentlichungen so genannter Gastarbeiter in Deutschland in den 1960er und 70er Jahren beginnt die Suche nach einem Namen für Literatur nicht ‚deutschstämmiger’ Autoren. Dieser Prozess der Etikettierung begleitet seither die literarische Produktion derer, die oder deren Eltern nicht deutscher Herkunft sind, bis heute in die so genannte zweite und dritte Generation, die selbst nie migrierte. Von der Forschung wird sie – geleitet von der Versuchung, mit einem Schlagwort Homogenität innerhalb einer in sich sehr heterogenen Literatur zu konstruieren – als ‚multi’-, ‚inter’- oder ‚transkulturelle’, ‚hybride’, ‚nicht nur deutsche’, früher auch ‚Migrations’-, ‚Ausländer’-, ‚Minderheiten’-‚ ‚Gast’- oder ‚Gastarbeiterliteratur’ bezeichnet. Diese Begriffe - wie der des Interkulturellen – konstituieren teilweise Modelle, die in der Regel das Werk ‚deutsch-türkischer’ Autoren mit neuen oder neu benannten Be- und Einschränkungen von der ‚normalen’ zeitgenössischen Literatur abgrenzen wollen. Die Untersuchung der Literatur nach ästhetischen Kriterien ist hier in der Regel zweitrangig. Die auf Staats- oder in diesem Verständnis Kulturzugehörigkeit basierende Kategorisierung scheint Priorität vor der ästhetischen Einordnung eines Textes zu haben. Die vermeintliche Notwendigkeit einer eigenen Kategorie leitet sich von der Vorstellung ab, dass die Autoren in irgendeiner Form einer anderen Kultur angehören oder zumindest nicht eindeutig einer einzigen Kultur – der deutschen oder der türkischen – zuzuordnen sind und somit nicht als einwandfreie Repräsentanten deutscher Literaturschaffender zu sehen sein können. Identität wird zum zentralen Punkt dieser Literatur und ihres Diskurses.

Politische Kultur in den USA und Deutschland: nationale Identität am Anfang des 21. Jahrhunderts


Author: Jens Christian König
Publisher: Logos Verlag Berlin GmbH
ISBN: 3832524711
Category: Germany
Page: 670
View: 6953
DOWNLOAD NOW »
Der Autor zeichnet die geschichtliche Entwicklung der politischen Kultur in den USA und Deutschland nach, und zwar mit dem Schwerpunkt auf der nationalen Identitat und vor dem Hintergrund ihrer geschichtlichen Entwicklung und Wandlung sowie ihren gesellschafts- und geschichtspolitischen Determinanten vor allem im ausgehenden 20. und beginnenden 21. Jahrhundert. Der Fokus liegt dabei auf Konstruktion, Formation und Versicherung nationaler Identitat durch nationale Symbole ("Verfassung", "Staatsoberhaupt" und "Fahne") in den beiden untersuchten Landern. Der Autor geht speziell der Frage nach, wie sich die Einstellung und das Empfinden zu einem lange von kuhler Sachlichkeit und Zuruckhaltung gepragten Umgang mit nationaler Symbolik in Deutschland gewandelt hat, und wie durch den Abbau geschichtlich bedingter symbolischer Reprasentationsdefizite die nationalen Symbole besonders seit der Wiedervereinigung und Etablierung der "Berliner Republik" den nationalen Identitatsdiskurs begleiten und entscheidend bereichern konnten. Dabei ist besonders der Patriotismus amerikanischer Pragung einer der zentralen Bezugspunkte. Er ist im Hinblick auf die nationalstaatliche Entwicklung Deutschlands als einem Kernland innerhalb der europaischen Union mit einer zunehmend heterogeneren Bevolkerung ein zukunftstrachtiges Konzept. Besonders in den USA wird die Bedeutung nationaler Symbole gerade im nationalen Integrationsprozess weiterhin sehr gross bleiben. Ihr Einsatz vor allem durch die politischen Eliten ist nach wie vor ein zentrales Element amerikanischer Politikausubung, sei es im Ruckgriff auf das Verfassungserbe, in Form prasidentieller Zeremonien oder in Form symbolischer Sprache und Handlungen, wie sie sich an Barack Obamas Prasidentschaft besonders eindrucklich zeigen. Es spricht vieles dafur, dass die Unterschiede zwischen den USA und Deutschland im Bereich der nationalen Identitat weit weniger gravierend sind, als es noch in den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts der Fall war. Es scheint, dass sich Deutschland zunehmend einer selbstbewussten Staats- und Verfassungskultur amerikanischer Pragung angenahert hat. Heute lassen sich viele Parallelen zu den Vereinigten Staaten erkennen, welche die hiesige Entwicklung nationaler Identitat entweder schon entscheidend bereichert haben oder diese in der Zukunft beeinflussen konnten. So konnte man schon jetzt sagen: "American and German national identity on common ground." Die Bedeutung der untersuchten Symbole fur die nationalen Identitatsdiskurse ist nach wie vor betrachtlich; nicht nur in der Vergangenheit, sondern auch in Zukunft werden sie die nationalen Identitaten beider Lander massgeblich mitbestimmen. Denn es geht bei ihnen nicht um blosse Fassade oder um Ablenkung von tatsachlichem politischen Handeln, sondern um Elemente der Integration, des Konsenses, der Versinnbildlichung von nationaler Gemeinschaft, freiheitlich-demokratischer Traditionen und gemeinsamen Werten.

50 Jahre türkische Arbeitsmigration in Deutschland


Author: Şeyda Ozil,Michael Hofmann,Yasemin Dayioglu-Yucel
Publisher: V&R unipress GmbH
ISBN: 3899719336
Category: Architecture
Page: 250
View: 1406
DOWNLOAD NOW »
Fifty years of Turkish work migration in Germany - that is the subject of this volume. Scientists and scholars from Turkey, Germany, England and the US discuss the influence of these 50 years from their different disciplinary perspectives. In addition to general remarks on the co-existence between people of German and Turkish origin and on migration literature, the volume comprises contributions on Turkish-German re-migrants and transmigrants, on the role of nationality, on economic and historic diplomatic agreements, the transmigrant theatre scene, Turkish-German films, on the current notion of "home" in music and the development of a German-Turkish dialect.

Geschlecht und Globalisierung

ein kulturwissenschaftlicher Streifzug durch transnationale Räume
Author: Ramona Lenz
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Globalization
Page: 244
View: 3352
DOWNLOAD NOW »


Deutsche Rechtschreibung

Regeln und Wörterverzeichnis : amtliche Regelung
Author: Zwischenstaatliche Kommission für deutsche Rechtschreibung
Publisher: Gunter Narr Verlag
ISBN: 9783823361572
Category: German language
Page: 271
View: 5642
DOWNLOAD NOW »


Wahrig, Grundregeln der deutschen Rechtschreibung

die deutsche Orthografie auf einen Blick
Author: Peter Eisenberg
Publisher: wissenmedia Verlag
ISBN: 3577075686
Category:
Page: 95
View: 9468
DOWNLOAD NOW »


Neue deutsche Rechtschreibung für Dummies


Author: Matthias Wermke
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527703519
Category: Education
Page: 452
View: 5669
DOWNLOAD NOW »
Beim Thema Rechtschreibung zucken viele zusammen. Schon in der Schule waren den meisten Diktate ein Graus. Groß- oder kleinschreiben, auseinander oder zusammen, und wo überhaupt muss ein Komma stehen oder ein Bindestrich? Peinlich, wenn dann später das Bewerbungsschreiben vor Fehlern nur so strotzt, die Examensarbeit inhaltlich zwar top, in Sachen Orthografie aber ein Flop ist oder in der Geschäftskorrespondenz mit wichtigen Kunden unzählige Kommafehler stecken. Ebenfalls unschön, wenn Newsletter und Flyer mehr durch ihre mangelhafte Rechtschreibung als durch ihren Inhalt auffallen. Hinzu kommt die Gewissheit, dass auf das Korrekturprogramm des PC auch kein Verlass ist. Und obendrein noch das Hin und Her um die Rechtschreibung in den letzten Jahren. Wer weiß da überhaupt noch, was Sache ist? Sich auf der Suche nach dem Neuen durch das amtliche Regelwerk zu wühlen, ist ein mühsames Geschäft. Das muss auch gar nicht sein. Dr. Matthias Wermke, der Leiter der Dudenredaktion, verbindet in "Neue deutsche Rechtschreibung für Dummies" die Kompetenz des Dudens mit dem lockeren Stil der Dummies, der Berührungsängste vor trockenen Themen nimmt. Und auf einmal werden die Regeln der neuen deutschen Rechtschreibung sogar Orthografiemuffeln verständlich. Als besonderes Extra enthält der Band ein Wörterbuch mit 47.000 Stichwörtern.

Migrants' Literature in Postwar Germany

Trying to Find a Place to Fit in
Author: Alfred L. Cobbs
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: History
Page: 188
View: 4427
DOWNLOAD NOW »
This study discusses a selection of texts - by and about foreign migrants in the Federal Republic of Germany - in which the main characters assert their ethnic or cultural identity and/or oppositional political consciousness against that of the majority culture. Such an emphasis foregrounds the issues of "identity" and "citizenship", which are central to a discussion of whether and/or to what degree the Federal Republic has become a multi-cultural society since unification.

Die Musealisierung des Holocaust

das Jüdische Museum Berlin und das U.S. Holocaust Memorial Museum in Washington D.C. : ein Vergleich
Author: Katrin Pieper
Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar
ISBN: 9783412313050
Category: Collective memory
Page: 368
View: 4289
DOWNLOAD NOW »


Sozialhistorische Migrationsforschung


Author: Klaus J. Bade,Michael Bommes
Publisher: V&R unipress GmbH
ISBN: N.A
Category: History
Page: 548
View: 546
DOWNLOAD NOW »


Ausländer in Deutschland: Perspektiven


Author: Christlich-Demokratische Union Deutschlands (Germany : West)
Publisher: N.A
ISBN: 9783789298967
Category: Germany (West)
Page: 185
View: 6973
DOWNLOAD NOW »


Die Deutsche Schule im Auslande


Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: N.A
View: 2272
DOWNLOAD NOW »


Tel Aviver Jahrbuch für deutsche Geschichte


Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Jews
Page: 543
View: 4210
DOWNLOAD NOW »


Deutsche Türken - türkische Deutsche?


Author: Faruk Şen
Publisher: Lit Verlag
ISBN: N.A
Category: Law
Page: 170
View: 2368
DOWNLOAD NOW »


Juden, Deutsche und andere Erinnerungslandschaften

im Dschungel der ethnischen Kategorien
Author: Elisabeth Beck-Gernsheim
Publisher: Suhrkamp Publishers
ISBN: N.A
Category: Social Science
Page: 280
View: 4136
DOWNLOAD NOW »