Iran


Author: Mahmoud Rashad
Publisher: DuMont Reiseverlag
ISBN: 3770133854
Category: Travel
Page: 400
View: 6545
DOWNLOAD NOW »
Iran, etwa viereinhalb Mal so groß wie die Bundesrepublik Deutschland, ist seit der Antike ein Vielvölkerstaat mit zahlreichen Sprachen und unterschiedlichen Religionen, die in friedlicher Koexistenz nebeneinander bestehen. Dies und die zentrale Lage des Landes zwischen Kleinasien, Zentralasien, Indien und Arabien brachte eine Blüte der Kunst und Kultur hervor, der der Iran bis heute bedeutende Zeugnisse, insbesondere der Baukunst, verdankt. Dieser Kunst-Reiseführer gibt einen historischen Überblick von der Prähistorie über die Hochkultur von Elam der vorchristlichen Jahrtausenden zu der klassisch persischen Zeit zwischen 600 v.Chr. bis 650 n.Chr. und über die gesamte islamische Epoche hin bis zur Gegenwart. Die Kulturstätten des Iran werden vom Autor Mahmoud Rashad übersichtlich nach Provinzen geordnet und verständlich beschrieben. Sehr ausführlich werden Orte wie Susa, Chogha Zanbil, Persepolis, Shiraz mit seinen Gartengräbern und den beiden weltberühmten Dichtern Saadi und Hafiz sowie Isfahan behandelt, wie auch einige andere von der Unesco zum Welterbe erklärten Denkmäler. Zahlreiche Bilder, Pläne und Karten vermitteln Eindrücke von Kulturdenkmälern, aber auch von Landschaften und von der Bevölkerung des Iran. Aber auch die kulinarischen Genüsse und die Freude an stilvollen Unterkünften kommen in diesem Reiseführer nicht zu kurz. Jeweils am Ende eines Reiseroutenkapitels legt der Autor dem Leser seine persönlichen Empfehlungen ans Herz: Hotels und Restaurants mit Charme, in denen der Gast mit persönlichem Service und landestypischen Spezialitäten verwöhnt wird.

Spektrum Iran

Zeitschrift für Islamisch-Iranische Kultur
Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Islam
Page: N.A
View: 1283
DOWNLOAD NOW »


Die Islamische Republik Iran

eine Studienreise
Author: Carsten Felgentreff
Publisher: Universitätsverlag Potsdam
ISBN: 3939469254
Category:
Page: 78
View: 5188
DOWNLOAD NOW »


Internet und Gesellschaft in Iran


Author: Aydin Nasseri
Publisher: Frank & Timme GmbH
ISBN: 3865961169
Category: Internet
Page: 195
View: 9921
DOWNLOAD NOW »


Die Mongolen in Iran

Politik, Verwaltung Und Kultur Der Ilchanzeit 1220-1350
Author: Bertold Spuler
Publisher: BRILL
ISBN: 9789004070998
Category: Social Science
Page: 494
View: 1732
DOWNLOAD NOW »


Iran


Author: Patricia Baker,Hilary Smith,Maria Oleynik
Publisher: Bradt Travel Guides
ISBN: 1841624020
Category: Travel
Page: 286
View: 915
DOWNLOAD NOW »
Bradt introduces the only detailed guide to Iran available, the most enigmatic of countries in the Middle East.

Iran

Geschichte und Kulturdenkmäler ; ein Führer
Author: Rudolf Fischer
Publisher: Fischer Rudolf
ISBN: 9783906090238
Category:
Page: 126
View: 2743
DOWNLOAD NOW »


Das politische Denken der Reformisten im Iran 1811-1906

eine Untersuchung über das politische Denken der iranischen Intellektuellen
Author: Keramatollah Rasekh
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 9783825848422
Category: Intellectuals
Page: 198
View: 706
DOWNLOAD NOW »


Iran

islamischer Staat mit jahrtausendealter Kultur
Author: Peter Kerber
Publisher: Trescher Verlag
ISBN: 3897941368
Category:
Page: 548
View: 4632
DOWNLOAD NOW »


Iran

das Land der verlorenen Schreie : Roman
Author: Mohammad Moshiri
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3868122338
Category: Iran
Page: 154
View: 7442
DOWNLOAD NOW »


Aussenhandel und Aussenwirtschaftspolitik des Iran


Author: Abolfazl Adli
Publisher: Duncker & Humblot
ISBN: N.A
Category: Iran
Page: 314
View: 3241
DOWNLOAD NOW »


Die globale kapitalistische Expansion und Iran

eine Studie der iranischen politischen Ökonomie (1500-1980)
Author: Mehdi Parvizi Amineh
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 9783825844394
Category: Capitalism
Page: 684
View: 5659
DOWNLOAD NOW »


Das Nuklearprogramm der Republik Iran

eine Analyse des Status quo und seiner Auswirkungen auf Israel
Author: Sascha Beljanski
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3867410305
Category: Political Science
Page: 80
View: 1388
DOWNLOAD NOW »
Gegenwärtig bahnt sich mit dem iranischen Nuklearprogramm im Nahen und Mittleren Osten eine weitere Krise an. Die Islamische Republik Iran strebt die Schließung des nuklearen Brennstoffkreislaufes an und wird im Zuge dessen verdächtigt, ein geheimes militärisches Nuklearprogramm zu betreiben. Die internationale Gemeinschaft steht den nuklearen Ambitionen Irans ablehnend gegenüber und möchte eine weitere Atommacht in einer fragilen und für die Weltwirtschaft sensiblen Region verhindern. Der Autor geht der Frage nach, ob der Iran seine wahren Absichten verschleiert, bis er den Status einer Nuklearmacht erlangt hat. Zudem geht es um das Kräftegleichgewicht in der Region und der damit verbundenen Gefahr eines Wettrüstens im erweiterten Mittleren Osten. Vor diesem Hintergrund spielen die besonderen Sicherheitsinteressen des Staates Israel und seines wichtigsten Verbündeten - den USA - eine entscheidende Rolle. Abschließend soll ein Einblick in den Nichtverbreitungsvertrag (NVV) Möglichkeiten aufzeigen, wie der Konflikt auf friedlichem Wege entschärft werden kann.

Das gesprochene Aserbaidschanisch von Iran

eine Studie zu den syntaktischen Einflüssen des Persischen
Author: Filiz Kıral
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447043977
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 218
View: 8225
DOWNLOAD NOW »
Die Arbeit untersucht syntaktische Einflusse des Neupersischen auf das gesprochene Aserbaidschanisch von Iran. Unter den turkischen Sprachen und Varietaten Irans, von denen keine eine standardisierte Schriftsprache besitzt, stellt das Iran-Aserbaidschanische die Turksprache mit der weitaus grossten Sprecherzahl dar. Die starke Dominanz des Neupersischen und die seit Generationen vorherrschende Zweisprachigkeit der Iran-Aserbaidschaner haben dazu gefuhrt, dass das Iran-Aserbaidschanische starken persischen Einflussen ausgesetzt ist.Im Vordergrund der Arbeit stehen sprachkontaktbedingte Strukturveranderungen, die innerhalb der Morphologie und Syntax zu beobachten sind. Die Analyse basiert auf Sprachmaterialien, die wahrend mehrmaligen Feldforschungsaufenthalten in Iran, vornehmlich in Tabriz und Umgebung, gesammelt wurden.

Oekumenische Studien, Grundung, Wachstum und Leben der Evangelischen Christlichen Kirchen in Iran


Author: Dieter Lyko
Publisher: Brill Archive
ISBN: N.A
Category: Protestant churches
Page: 285
View: 9508
DOWNLOAD NOW »


Moscheen und Madrasabauten in Iran, 1785-1848

Architektur Zwischen Rückgriff und Neurerung
Author: Markus Ritter
Publisher: BRILL
ISBN: 9004144811
Category: History
Page: 1
View: 5528
DOWNLOAD NOW »
The work provides the first art historical monograph for a prosperous period in Iranian architecture which has remained virtually unknown, describing recourse to indigenous traditions and creative innovation in a region of 18-/19th-century Islamic architecture.

Texte zur Agrargesetzgebung in der Islamischen Republik Iran


Author: Asghar Schirazi
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Business & Economics
Page: 381
View: 4941
DOWNLOAD NOW »


Das Heldenbuch von Iran

aus dem Schah Nameh des Firdussi
Author: Firdausī
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: N.A
Category:
Page: 467
View: 3650
DOWNLOAD NOW »


Die rechtliche Situation der Frauen in der islamischen Republik Iran seit dem Amtsantritt Khatamis

die Morgengabe und die Scheidung von Seiten der Frau
Author: Nina-Firouzeh Nowkam
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3833005920
Category: Divorce
Page: 126
View: 545
DOWNLOAD NOW »


Satire in Iran von 1990 bis 2000

eine Analyse exemplarischer Texte
Author: Katja Föllmer
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447057639
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 271
View: 4962
DOWNLOAD NOW »
Persische Satire hat eine lange Tradition und ist gegenwartig in allen iranischen Medien prasent. Dennoch ist vor allem die moderne Satire bislang nur ansatzweise erforscht. Dieser Band versteht sich daher als eine Einfuhrung zu diesem umfassenden Gebiet. Hierfur sind Auszuge aus den Satirekolumnen der drei wichtigsten Satiriker von 1990 bis 2000 ausgewahlt worden, um den Zusammenhang zwischen Satire, Medien und gesellschaftspolitischer Entwicklung darzustellen. Im Fokus der Untersuchung steht die offiziell geduldete bzw. ?erwunschte' Pressesatire, die sich nach einer Phase der volligen Gleichschaltung der Printmedien ausdifferenzieren und professionalisieren konnte. Die Autorin sucht aus dem iranischen Verstandnis jener Zeit heraus nach den diskursbestimmenden Faktoren in der offentlichen Satirediskussion. Zunachst wirft sie einen Blick auf die iranische Satiretradition, die mit der islamischen Kultur eng verknupft ist. Es werden die spezifischen persischen Begrifflichkeiten in ihrem gegenwartigen Gebrauch systematisiert und voneinander differenziert. Mit Hilfe satiretheoretischer Ansatze und Auffassungen wird das Fundament, auf dem die iranische Satire dieser Zeit basierte, sichtbar gemacht. Schliesslich wird an konkreten Beispieltexten die methodische Umsetzung der Satire in ihrem gesellschaftspolitischen Kontext analysiert.