Religion und Rhetorik

Herausgegeben von Christoph Bochinger und Jörg Rüpke Holt Meyer , Dirk Uffelmann ( Hrsg . ) Religion und Rhetorik Die Rhetorik erscheint abwechselnd als Stütze oder als Bedrohung des Grundanliegens jeder Theologie , Gott zu ...

Author: Holt Meyer

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 3170194194

Category: Religion

Page: 332

View: 598

Download →

Die Rhetorik erscheint abwechselnd als Stutze oder als Bedrohung des Grundanliegens jeder Theologie, Gott zu versprachlichen. Damit stellte und stellt sie das Christentum - wie auch andere monotheistische Religionen - vor besondere Herausforderungen. Zwei Punkte sind dabei von besonderer Wichtigkeit: zum einen das Verhaltnis der Religion zum Asthetischen und zum Sakularen, zum anderen die kulturell unterschiedlichen Entwicklungen innerhalb der europaischen Christentumsgeschichte. In der Zusammenarbeit von Religionswissenschaft, Literaturwissenschaft und Theologie lassen sich diese unterschiedlichen Verschrankungen von Religion und Rhetorik beschreiben und Konfliktfelder herausarbeiten, und zwar in systematischer wie in historischer Perspektive.
Posted in:

Metaphysik und Religion

Therefore , according to the ancients , religion is an imitation of philosophy “ S . Interessanterweise wird kurz danach Platon genannt , der im ... Solche Personen würden eher durch die Kunst der Rhetorik und der Poetik belehrt .

Author: Irmgard Männlein-Robert

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3598777094

Category: Christianity and other religions

Page: 736

View: 932

Download →

Die Beiträge zur Altertumskunde enthalten Monographien, Sammelbände, Editionen, Übersetzungen und Kommentare zu Themen aus den Bereichen Klassische, Mittel- und Neulateinische Philologie, Alte Geschichte, Archäologie, Antike Philosophie sowie Nachwirken der Antike bis in die Neuzeit. Dadurch leistet die Reihe einen umfassenden Beitrag zur Erschließung klassischer Literatur und zur Forschung im gesamten Gebiet der Altertumswissenschaften.
Posted in:

Rhetoric and stylistics

Erne, Thomas (2002): Rhetorik und Religion. Studien zur praktischen Theologie des Alltags. Gütersloh. Gerber, Uwe (1970): Disputatio als Sprache des Glaubens. Zürich. Gräb, Wilhelm (2002): Sinn fürs Unendliche.

Author: Ulla Fix

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 9783110178579

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 1421

View: 727

Download →

Rhetoric and stylistics deal with successful human communication and the arrangement of language in texts. The handbook offers surveys of theoretical approaches, forms of linguistic practice and practical contexts from antiquity to the present.
Posted in:

Schnittpunkt Slavistik Einflussforschung

Die Haltung der religiösen splendid isolation hat eine lange Tradition in der Opposition und Frontstellung von Religion und Rhetorik (K ß ; M /U a), dessen Paradoxie Holt M und Dirk ...

Author: Irina Podtergera

Publisher: V&R unipress GmbH

ISBN: 9783899719727

Category: Slavic languages

Page: 414

View: 734

Download →

Posted in:

Mitleid

Es versteht die Predigt als eine Interpretationsbewegung zwischen Religion und Alltag , zwischen kirchlicher Kommunikation und alltäglicher Lebenswirklichkeit . Dieses integrative Verständnis von Theologie und Rhetorik hat seine Wurzeln ...

Author: Ingolf U. Dalferth

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 316149430X

Category: Religion

Page: 376

View: 129

Download →

English summary: Is compassion an emotion or a virtue? What characterizes a Christian understanding of compassion? What is its relationship to the Passion of Christ, to mercy and to the love for one's fellow human beings? The authors of this volume examine these issues from the perspective of cultural studies, philosophy and theology. In discussion with the Aristotelian definition of compassion, biblical traditions such as the story of the Good Samaritan and the views of Luther, Nietzsche, Bonhoeffer, Nussbaum, Murdoch, Roberts and Winch, among others, they attempt to delineate the complex landscape of the manifold uses of a controversial concept. German description: Wie kommt es, dass wir Mitleid empfinden? Ist Mitleid eine Emotion oder eine Tugend? In welchem Verhaltnis stehen Mitgefuhl und Empathie, passion, pity and compassion, Mitleid, Erbarmen und Nachstenliebe? Wodurch zeichnet sich ein spezifisch christliches Verstandnis von Mitleid aus? Und wie verhalt sich das zur Passion Christi, zur Barmherzigkeit und zur Nachstenliebe?
Posted in:

Risiko und Vertrauen Risk and Trust

Vgl. Philipp Stoellger, »Zwischen und Machtwort: Rhethorik als Medium von Religion,« in Rhetorik: Rhetorik und Religion, hrsg. Philipp Stoellger (Berlin/Boston: de Gruyter, 2015), VII–XXIV; »Das Wort vom Kreuz im Deutungsmachtkonflikt,« ...

Author: Heike Springhart

Publisher: Evangelische Verlagsanstalt

ISBN: 9783374053674

Category: Religion

Page: 416

View: 947

Download →

Die Komplementärbegriffe Risiko und Vertrauen sind dazu geeignet, biblisch-theologische, systematisch-theologische, ethische und sozialtheoretische Perspektiven in ein produktives Gespräch zu bringen. Die Beiträge dieses Bandes nehmen die Fäden für dieses Gespräch auf und entfalten innovative Impulse für Theologie und Kirchenleitung, für Recht, Ökonomie und Zivilgesellschaft sowie für den Diskurs mit den Naturwissenschaften und die Ethik. Probleme der theologischen Anthropologie kommen dabei ebenso zur Sprache wie das ökonomische Risikomanagement, Risiko und Vertrauen im kirchenleitenden Handeln und das Problem des Rechtspopulismus. Der Band ist Michael Welker zum 70. Geburtstag gewidmet und vereint Beiträge von Autorinnen und Autoren aus Deutschland, den USA, Großbritannien, Ungarn, den Niederlanden und Südafrika. [Risk and Trust] Risk and Trust are complementary terms that can help shape a constructive conversation between biblical, theological, ethical and social theoretical perspectives. Contributions of this volume enter this conversation by unfolding impulses for theology and the church, for law, economics and the civil society as well as for the sciences and ethics. Topics include theological anthropology, trust and risk in economy and the political and theological challenges due to populism. This book is dedicated to Michael Welker for the occasion of his 70th birthday. It consists of contributions by authors from Germany, USA, Great Britain, the Netherlands, and South Africa.
Posted in:

Das Jahrhundert der Avantgarden

Der Religionsphilosoph der deutschen Protoavantgarde forciert die Idee, Religion bzw. das Religiöse als ein ... Reden über Religion, deren Rhetorik die subjektive, anthropologisch verankerte Erregtheit im Augenblick mimetisch nachahmt.

Author: Cornelia Klinger

Publisher: Wilhelm Fink Verlag

ISBN: 9783770538218

Category: Aesthetics

Page: 252

View: 942

Download →

Posted in:

Rhetorik

Deswegen muß Rhetorik als Erziehungsinhalt und als Kommunikationsform des Unterrichts antizipieren , was Endzweck der ganzen Veranstaltung ist , nämlich nicht nur ... 40 Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher , Über die Religion .

Author:

Publisher:

ISBN: IND:30000070338946

Category: Rhetoric

Page:

View: 954

Download →

Posted in:

Rhetorik in Mittelalter und Renaissance

als ihre Grundlage hat: Sinn und Zweck der Rhetorik ist in jedem Falle – auch in der Renaissance –, den anderen von ... wir sie nun Rhetorik oder Oratorik – auch nicht wirklich um entscheidende Fragen der Religion und der Dogmatik, ...

Author: Georg Strack

Publisher: Herbert Utz Verlag

ISBN: 9783831609512

Category: Rhetoric, Medieval

Page: 487

View: 154

Download →

Posted in:

Texturen des Krieges

Schon für das Wertedenken um 1900 hatte die Religion die Funktion einer rhetorischen Reserve, die es erlaubt, ... dem Druck der Ausdifferenzierung und der Metaphysikkritik immerhin noch zu behaupten.47 Auch Scheler nutzt diese Rhetorik, ...

Author: Galili Shahar

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 9783835327719

Category: History

Page: 244

View: 749

Download →

Der Erste Weltkrieg hat das 20. Jahrhundert nachhaltig geformt und geprägt - und dabei auch den geografischen Raum, den wir heute als den Nahen Osten kennen, hervorgebracht. Die elementaren Beziehungen zwischen Grenzen, Nationen und Völkern wurden gelegt, einhergehend mit einer Neuordnung der Zentren und Peripherien. Die Beiträger des internationalen und interdisziplinären Bandes »Texturen des Krieges" beschäftigen sich mit literarischen, historischen und kulturellen Fragen im Kontext des Ersten Weltkriegs, um deren Bedeutung für den Bereich - oder die »Front" - des Schreibens herauszuarbeiten.
Posted in: