Verteilungskampf

Warum Deutschland immer ungleicher wird
Author: Marcel Fratzscher
Publisher: N.A
ISBN: 9783446444652
Category:
Page: 250
View: 421
DOWNLOAD NOW »


James Buchanan: Die Gesellschaft im Verteilungskampf


Author: Martin Voßwinkel
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638567192
Category: Business & Economics
Page: 25
View: 3161
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich VWL - Geschichte, Note: 1,0, Universität Trier (Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Der Aufstieg und Fall von Nationen – ökonomische Erklärungsansätze auf dem Prüfstand, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach fast zwei Legislaturperioden unter einer sozialdemokratisch dominierten Regierungskoalition haben die Bürger der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2005 durch vorgezogene Bundestagswahlen eine neue Bundesregierung gewählt. Seit dieser Wahl versucht eine große Koalition, bestehend aus den beiden Volksparteien SPD und CDU die notwendigen Reformen für Deutschland umzusetzen. In der ersten Zeit fielen Vertreter beider Parteien zunächst mit zahlreichen Vorschlägen auf, wie diese Reformen auszusehen haben und mit welch einschneidenden Maßnahmen die Bürger rechnen müssten, um die Volkswirtschaft und die politische Vertretung des Landes „fit“ für die Zukunft zu machen. Als besonders einschneidende Maßnahme wurde zu Beginn der Regierungsarbeit der Abbau von Subventionen diskutiert, also der Abbau von Transferleistungen durch den Staat. Hier sei, so politische Vertreter, noch sehr viel Einsparpotential vorhanden und sehr viele ungerechtfertigte Hilfestellungen des Staates zu beseitigen. Nach fast einem Jahr Regierungsarbeit sind nun zahlreiche Reformen auf den Weg gebracht worden. Sucht man jedoch in diesen Reformen nach dem vorher groß angekündigten Subventionsabbau, wird man zumeist nicht fündig. Dabei war die Notwendigkeit von staatlichem Subventionsabbau von einer Mehrheit unterstützt worden. Diese Hausarbeit will sich der Frage widmen, warum politische Maßnahmen nach außen derart lautstark gefordert werden, in der tatsächlichen Regierungsarbeit aber nicht umgesetzt werden. Sie will Gründe suchen, auf welcher Basis Politiker Entscheidungen treffen und welche Präferenzen sie dabei befolgen. Der im Jahre 1986 mit dem Nobelpreis der Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnete Wirtschaftswissenschaftler James McGill Buchanan liefert mit der konstitutionellen Ökonomik einen Erklärungsansatz, der Ausgangspunkt und Basis dieser Ausarbeitung ist. Nach einer kurzen Vorstellung der Person James Buchanans in Kapitel 2.1. wird der Begriff des „Rent-Seeking“ aus der Arbeit des Wissenschaftlers (Kapitel 2.2.) definiert. Neben einer Begriffsdefinition sollen in Kapitel 2.3 die zentralen Argumente des „Rent-Seekings“ - der „methodologische Individualismus“ (Kapitel 2.3.1.), der „homo oeconomicus“ (2.3.2.) sowie der Punkt „Politik als Tausch“ (2.3.3.) - beleuchtet werden. Diese Punkte sind Basis der Theorie James Buchanans, um die Handlungsstrukturen in der politischen Arbeit zu analysieren.

Pflege im Verteilungskampf. Berufspolitische Vertretung und Interessenartikulation


Author: Dominik Zergiebel
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656989354
Category: Political Science
Page: 148
View: 9254
DOWNLOAD NOW »
Magisterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Es tobt ein Kampf im Gesundheitswesen in Deutschland. Die Auseinandersetzungen zentrieren sich um die Allokation von begrenzten Ressourcen, aber auch um die Verteilung von Kompetenzen und den Zuschnitt von Berufsfeldern. Die verschiedenen Parteien dieses Kampfes sind die politischen Entscheidungsträger, die Selbstverwaltung des Gesundheitswesens und der Sozialversicherung, Expertengremien und die unterschiedlichen Interessenvertretungen der betroffenen Berufe, wie zum Beispiel der Pflege. Der Deutsche Pflegerat e. V. vertritt die Interessen der professionellen Pflege und des Hebammenwesens. Der Deutsche Pflegerat e. V. liefert als Interessenvertretung der Pflege eine zielgerichtete Performance und erfüllt in zentralen Bereichen die Aufgabe einer Vertretung der Pflegenden und fungiert als berufspolitischer Akteur mit einer eigenen Agenda.

Verfassungsstabilität

Eine von Artikel 146 Grundgesetz ausgehende juristische und (experimental-)ökonomische Untersuchung
Author: Konstantin Chatziathanasiou
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 3161565045
Category: Law
Page: 220
View: 754
DOWNLOAD NOW »
Wann ist eine Verfassung stabil? Konstantin Chatziathanasiou geht der Frage interdisziplinär nach. Dazu setzt er bei Artikel 146 Grundgesetz an. Diese rätselhafte Schlussvorschrift verweist auf Bedingungen jenseits des rein Rechtlichen. Die politische Ökonomie beschreibt diese Bedingungen näher: Die Verfassung muss unterschiedliche Interessen so in Ausgleich bringen, dass die Befolgung im Eigeninteresse der Adressaten liegt. Die quantitative Verfassungsvergleichung gibt weitere Anhaltspunkte - ohne aber Ursachen und Wirkungen bestimmen zu können. Hier liegt die Stärke von Entscheidungsexperimenten, in denen verfassungstheoretisch relevante Annahmen unter kontrollierten Bedingungen geprüft werden. In einem eigenen Experiment untersucht der Autor die Akzeptanzbedingungen einer sozialen Ordnung. Die Ergebnisse deuten auf die Rolle von (materieller) Gleichheit hin und leisten einen Beitrag zu einer Theorie der stabilen Verfassung.

Kein Wohlstand für alle!?

Wie sich Deutschland selber zerlegt und was wir dagegen tun können
Author: Ulrich Schneider
Publisher: Westend Verlag
ISBN: 3864896622
Category: Political Science
Page: 240
View: 4107
DOWNLOAD NOW »
Deutschland fällt auseinander "Wohlstand für alle" lautet seit Ludwig Erhard das zentrale Versprechen aller Regierungen. Tatsächlich jedoch werden seit Jahrzehnten Reiche immer reicher, während immer größere Teile der Mittelschicht abgehängt werden und von der Hand in den Mund leben müssen. Das ist weder Zufall noch Schicksal, sondern das Ergebnis einer Politik, die sich immer stärker einem modernen Neoliberalismus verpflichtet sieht. Schonungslos dokumentiert Ulrich Schneider, wie es um die soziale Einheit Deutschlands wirklich bestellt ist. Er geht der Frage nach, wie es möglich ist, dass in einer Demokratie eine Politik Mehrheiten finden konnte, die wenige Reiche privilegiert, aber breite Bevölkerungsschichten benachteiligt. Schneider zeigt, wo Sozial- und Steuerreformen ansetzen mu ̈ssen, um dieses Land wieder zusammenzuführen.

Sozialprodukt des Alters

über Produktivitätswahn, Alter und Lebensqualität
Author: Anton Amann,Günther Ehgartner,David Felder
Publisher: Böhlau Verlag Wien
ISBN: 9783205785118
Category: Life span, Productive
Page: 236
View: 7317
DOWNLOAD NOW »
Die Älteren werden, wieder einmal, zu Sündenböcken für die Belastung öffentlicher Haushalte gestempelt, nicht ohne altersfeindliche Tiraden in den Medien. Älteren Arbeitskräften wird mangelnde Produktivität zugeschrieben, und den wohlhabenderen, gesunden und aktiven Alten wird vorgeworfen, sie verprassten das Erbe der Jungen. Es ist höchst an der Zeit, eine Neubestimmung der Begriffe "Lebensqualität" und "Produktivität " vorzunehmen und die Leistungen der älteren Bevölkerung für das Wohlergehen aller systematisch darzustellen. Soziale und kulturelle, geistig-psychische und emotionale Produktivität und Konstruktivität müssen neu bewertet und als Gegenformel zu einem rein materiell gesehenen Lebensstandard bewertet werden.

Die Religion der ersten Christen

Eine Theorie des Urchristentums
Author: Gerd Theißen
Publisher: Gütersloher Verlagshaus
ISBN: 364103244X
Category: Religion
Page: 455
View: 5902
DOWNLOAD NOW »
Eine Fortführung und Alternative zu einer »Theologie des Neuen Testaments« Die Dynamik des urchristlichen Glaubens ist in der Dynamik des Lebens verwurzelt. In diesem Buch zeigt Gerd Theißen, was die ersten Christen in ihrem Innersten bewegte. Sein Werk ist eine religionswissenschaftliche Beschreibung und Analyse des urchristlichen Glaubens. Es will weder rein deskriptiv die Theologie des Neuen Testaments beschreiben, noch konfessorisch ihren Glauben durch Wiederholung beschwören, sondern die Kraft dieses Glaubens verständlich machen. Theißen verfolgt dabei zwei Ziele: Einerseits untersucht er das Leben der Urchristen und stellt ihre theologischen Aussagen in semiotische, psychische und historische Zusammenhänge. Auf diese Weise werden mit religionswissenschaftlichen Kategorien der Glaube, der Kult und das Ethos der frühen Kirche sichtbar. Andererseits zeigt er, wie sich das frühe Christentum vom Judentum fortentwickelte und eine autonome religiöse Zeichensprache schuf, die eine ungewöhnliche gemeinschaftsbildende Kraft hatte und die Geschichte umgestaltete. Mit dieser neuartigen Annäherung überschreitet Gerd Theißen den nur innerkirchlichen Diskurs über die Theologie des Neuen Testamentes und macht urchristliches Leben und Denken auch denen zugänglich, die selbst der christlichen Weltdeutung fernstehen.

Kritik der traditionellen Wirtschaftstheorie und der herkömmlichen Wirtschaftspolitik


Author: Berndt Keller,Paul Binder
Publisher: Duncker & Humblot
ISBN: 9783428434602
Category: Economic policy
Page: 116
View: 4656
DOWNLOAD NOW »


Stabilisierungspolitik

Grundlagen der nachfrage- und angebotsorientierten Wirtschaftspolitik
Author: Jürgen Pätzold,Daniel Baade
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800643235
Category: Business & Economics
Page: 232
View: 7745
DOWNLOAD NOW »
Prägnant, fundiert und leicht verständlich Die „Stabilisierungspolitik“ ist im deutschsprachigen Raum eines der führenden Lehrbücher auf seinem Gebiet. Diese Auflage ist völlig neu überarbeitet und vermittelt prägnant, leicht verständlich und fundiert umfangreiches Fachwissen zur angewandten Wirtschaftspolitik. Dabei stellt das Buch sowohl angebots- als auch nachfrageorientierte Strategien zur Bekämpfung gesamtwirtschaftlicher Fehlentwicklungen vor. Es zeigt Schritt für Schritt, wie Arbeitslosigkeit und Inflation ursachenbezogen bekämpft werden kann, wie außenwirtschaftliches Gleichgewicht gewahrt sowie durch Verbesserung der Rahmenbedingungen die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes dauerhaft gestärkt und ein angemessenes Wirtschaftswachstum gesichert werden kann. Der übersichtlich strukturierte Text wird durch eine Vielzahl von Abbildungen und Beispielen aufgelockert, um die zum Teil komplexen Zusammenhänge der Wirtschaftspolitik anschaulich und lebendig darzustellen. Das Lehrbuch richtet sich sowohl an Studenten der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten, Fachhochschulen, Berufs- und Studienakademien als auch an Praktiker aus der Wirtschaftspolitik sowie an wirtschaftspolitisch Interessierte. Die Autoren Prof. Dr. Jürgen Pätzold, Dozent an der Universität Hohenheim. Dr. Daniel Baade, Wirtschaftswissenschaftler, Promotion an der Universität Hannover.

Krankenhaus-Management im Umbruch

Konzepte - Methoden - Projekte
Author: Detlef Hans Franke
Publisher: W. Kohlhammer Verlag
ISBN: 9783170195769
Category: Medical
Page: 319
View: 5434
DOWNLOAD NOW »
Das praxisorientierte Fachbuch gibt Einblick in die Marktstrategien von Krankenhausern und zeigt anhand zahlreicher Fallbeispiele, wie Krankenhauser unternehmerisch handeln und sich zu Gesundheits-Dienstleistern wandeln. Es beleuchtet Chancen und Risiken von Profitcentern und schlagt den Bogen von der Optimierung des Managements zu einem zielgerichteten Marketing. Anhand einer Fulle von Projektbeispielen wird klar, dass Marktstrategien vor allem dann erfolgreich sind, wenn interdisziplinar zusammengearbeitet wird und Kommunikation die Change-Prozesse begleitet.

Verhandlungen des Deutschen Bundestages

Drucksachen
Author: Germany (West). Bundestag
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Germany
Page: N.A
View: 9703
DOWNLOAD NOW »


Jahresgutachten


Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Economic history
Page: N.A
View: 1905
DOWNLOAD NOW »


Verhandlungen

Stenographische Berichte. Anlagen zu den stenographischen Berichten. Drucksachen
Author: Germany (West). Bundestag
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Germany (West)
Page: N.A
View: 7770
DOWNLOAD NOW »


Die Neue Gesellschaft


Author: N.A
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Social sciences
Page: N.A
View: 5952
DOWNLOAD NOW »


Merkur


Author: Joachim Moras,Hans Paeschke
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Germany
Page: N.A
View: 1593
DOWNLOAD NOW »